Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 22/23 > Champions League 2. Spieltag > Real Madrid - RB Leipzig 2:0

Real Madrid - RB Leipzig 2:0

Thibaut Courtois / Real Madrid:

In der Anfangsphase hatte Leipzig infolge eines Konters eine sehr gut Möglichkeit durch Nkunku. Dieser kam aus halbrechten 14 Metern zum flachen Abschuss, doch Courtois war sehr schnell unten und konnte zur Ecke abwehren. Auch weiterhin hatte der Bundesligist die besseren Chancen, auch wenn nicht jede Situation zwingend ausgespielt werden konnte. Nkunku scheiterte so in der 28. Minute am Block des herauslaufenden Courtois und verpasste darüber hinaus ganz knapp 7 Minuten später einen Hereingabe von Werner ganz knapp. Die Leipziger Führung wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen, konnte aber nicht mehr erzwungen werden.

In der zweiten Hälfte war zunächst weiterhin Leipzig die bessere Mannschaft, doch fehlte zunehmend die Durchschlagskraft in den Offensivbemühungen der Gäste. So wurden die Sachsen immer ungefährlicher, während Real Madrid zum Ende hin stärker wurde. Thibaut Courtois, der stets aufmerksam agierte, musste daher nicht mehr eingreifen und konnte dank der späten Tore mit seiner Mannschaft noch den Sieg feiern.

nike Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungCourtois (Real Madrid)Gulacsi (RB Leipzig)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Peter Gulacsi / RB Leipzig:

Letztlich mussten sich die Roten Bullen doch gegen Real Madrid geschlagen geben. Dabei hatten die Sachsen den derzeitigen Tabellenführer in La Liga vor allem in der ersten Halbzeit im Griff. Den ersten Torschuss der Königlichen fand in der 43. Minute statt. Modric setzte sich gegen zwei Leipziger Verteidiger durch und schoss auf das Tor, verpasste das Gehäuse aber um rund einen Meter.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs war von Real noch nicht wirklich etwas zu sehen. Erst nach dem Passieren der Stundenmarke konnte Madrid zunehmen mehr Torgefahr entfachen. Vor allem Valverde trat nun häufiger in Erscheinung, konnte seine Abschlüsse aber vorerst noch nicht auf das Tor bringen. Dies änderte sich dann aber in der 80. Minute, als eben jener Valverde über halbrechts in den Strafraum eindrang, noch leicht in die Mitte zog und mit einem Schlenzer in die lange Ecke traf. Gulácsi stand gut und sprang sofort hinterher, war aber letztlich ob des platzierten Abschlusses aber machtlos.

Ebenso chancenlos war der Ungar dann 10 Minuten später. Kroos spielte einen Freistoß von links kurz auf die linke Strafraumecke, wo Asensio ohne Gegenspieler den Ball volley nahm und diesen hoch an Gulácsi vorbei in die lange Ecke zirkelte. Wieder konnte der Keeper nur hinterherspringen, ohne den Schuss noch zu erreichen. Dies war gleichzeitig auch der Schlusspunkt der Partie.

adidas Handschuhe 2021

Torwartvergleich Courtois, Real MadridGulacsi, RB Leipzig
Gegentore02
Torschüsse gesamt912
Schüsse aufs Tor33
Geblockte Torschüsse41
Schüsse außerhalb Strafraum33
Schüsse innerhalb Strafraum69
Torwartparaden31
Schüsse gehalten %10033
Lange Pässe68
Kurze Pässe2823
Flanken abgefangen10
Ballkontakte4538
Pässe/davon angekommen34/3031/23
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos