Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 19/20 > Bundesliga > Borussia Dortmund: Laux kommt als Psychologe

Borussia Dortmund: Ehemaliger Torwart Philipp Laux kommt als Psychologe

von M. Schäfer


Philipp Laux betreut die Profis von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund rüstet sich für die erfolgreiche Bewältigung der anstehenden Wiederaufnahme der Fußballbundesliga. Dabei setzen die Borussen auf die Dienste von Philipp Laux.

Der promovierte Psychologe übernimmt mit sofortiger Wirkung die Rolle des Sportpsychologen in der Profimannschaft von Borussia Dortmund. Er unterstützt dabei die Lizenzspieler, die Trainer und die weiteren Betreuer des Tabellenzweiter.

"Es ist unser Anspruch, den BVB in allen relevanten Teilbereichen des Profisports bestmöglich aufzustellen und ein Netzwerk von Spezialisten zu bilden, das gemeinsam einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Vor diesem Hintergrund war es unser Wunsch, zur Saison 2020/2021 das Thema Sportpsychologie im Profibereich zu integrieren, um gezielt an der Potentialentwicklung jedes Einzelnen arbeiten zu können", sagt Sebastian Kehl.

"Der Leiter der Lizenzspielerabteilung ergänzt: "Im Zuge der Corona-Krise, die uns plötzlich vor völlig neue Herausforderungen stellt, ziehen wir diese Maßnahme nun vor. In Dr. Philipp Laux haben wir einen Psychologen gewinnen können, der neben seiner akademischen Ausbildung eine langjährige Erfahrung als Fußballprofi einbringt. Er wird uns unter anderem im Persönlichkeitsmanagement, im mentalen Coaching und in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Experten unterstützen."

"Der BVB plante ursprünglich, dass Laux ab der neuen Saison für den BVB tätig sein sollte. Durch die Corona-Krise wurde dieser Schritt schon früher vollzogen. Der 47-jährige Laux kam in der 1. Bundesliga insgesamt 42 mal zum Einsatz. Bei Borussia Dortmund spielte Laux achtmal in der Bundesliga und für den SSV Ulm 34 mal. Laux beendete nach einer Knieverletzung 2003 seine Karriere. Laux war hinter Stefen Klos und später hinter Jens Lehmann die Nummer zwei bei Borussia Dortmund. 2002 wurde er mit dem BVB Deutscher Meister. Laux absolvierte verschiedene Tätigkeiten als Torwarttrainer beim DFB und bei Hoffenheim. Zudem studierte er an der Uni Mannheim Psychologe. Im Jahr 2015 machte Laux seinen Doktortitel in Psychologie. In dieser Rolle konnte er bereits mehrjährige Erfahrung beim FC Bayern, VfB Suttgart und RB Leipzig sammeln. Seit 2018 ist Laux selbständiger Psychologe.

In der unten folgenden Fotostrecke sehen wir Philipp Laux als Torwart von Borussia Dortmund und SSV Ulm. Einen großen Erfolg feierte Laux mit dem SSV Ulm als die Ulmer mit Trainer Rangnick in der Saison 1998/99 den nicht für möglich gehaltenen Aufstieg Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffte. Einen große Anteil daran hatte Philipp Laux.

Diverse Fotoimpressionen von Philipp Laux
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos