Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > Torwarthandschuhe > Adidas > ACE Trans Handschuhe 2017

adidas ACE Trans-Handschuhe 2017

adidas Handschuhe 2017

Das Torhüter-Duo des FC Bayern München der Saison 2017/2018: Sven Ulreich (links) und Manuel Neuer mit dem adidas Trans Pro Manuel Neuer

Am zweiten Spielzag der Bundesliga-Saison 2017/2018 wird der deutsche Nationaltorhüter Manuel Neuer zum ersten Mal im Tor des deutschen Rekordmeisters stehen. Lange Zeit mussten die Bayern auf Neuer verzichten, der mehrere Monate lang eine langwierigen Verletzung auskurieren musste.

Im Auswärtsspiel in Bremen trägt Manuel Neuer zum ersten Mal in dieser Saison seine eigen entworfenen Handschuhe von adidas!

 

 


Die wichtigsten Technologien im Überblick

Evo Zones Tech Haftschaum

Der Evo Zone Tech Haftschaum ist das Herzstück des Handschuhs und bleibt im Vergleich zum Vorgängermodell unverändert erhalten. Die bewährte Kombination aus dem sehr weichen und extrem griffigen Zone Tech Schaum an den Fingern und dem etwas abriebfesteren Nova auf der Handinnenfläche (wo mehr Abrieb entsteht, z.B. beim Aufstehen) sorgt für optimale Grip-Performance bei gleichzeitig langer Haltbarkeit. Der Belag insgesamt besteht aus 3,5 mm dickem Haftschaum und einer 4 mm dicken Dämpfung.

 

 


Leichte und flexible Oberhand mit Silikonelementen

In der Punching-Zone der Oberhand befinden sich 3D-geformte, anatomisch angepasste Silikonaufsätze. Im Vergleich zum Vorgängermodell sind die Elemente etwas flächiger gestaltet, so dass diese mehr Power für das Fausten und verbesserten Schutz gewährleisten.

Durch den Verzicht auf Latex-Material auf der Oberhand wird der Handschuh sehr leicht und schmiegt sich nahtlos an die Hand an. Außerdem wird der Handschuh beständiger.

Das unter dem Silikon liegende Material, welches sich bis zur Handgelenksbandage erstreckt und somit den Handschuhkörper bildet, setzt sich aus einem PU Schaum und einem Baumwollträger zusammen. Dadurch wird Leichtigkeit, Dämpfung, Atmungsaktivität, Anpassungsfähigkeit und einen unvergleichlichen Komfort erreicht.

Asymmetrischer Verschluss

Der Bereich Einschlupf und Verschluss wurde beim neuen ACE Trans Pro grundlegend erneuert. So ist der Handschuh insgesamt etwas länger geschnitten und liefert durch die neue Technik bombenfesten Sitz, Stabilität und individuelle Anpassung.

Der elastische Stretch Strap ist nun diagonal angenäht. Durch diese asymmetrische Anordnung ist es nun möglich, bei Anziehen des Handschuhs diesen erst in Richtung Handgelenk zu ziehen und dann zu fixieren. Dies erleichtert nicht nur das Anziehen, sondern verbessert nochmals Sitz und Halt (vor allem auch bei nassem Wetter).

Neu sind auch zwei zusätzliche Einsätze am Einschlupf. Damit liegt der Handschuh besser und enger an der Hand bzw. am Unterarm an.

Abrasion Zone

Tests haben ergeben, dass in der "Abrasion-Zone" die Abnutzung des Handschuhs am größten ist. Deshalb ist in diesem Bereich ein abriebfestes Latexelement angebracht, welches die so genannte Abrasion Zone schützt. Im Vergleich zur letzten Kollektion ist dieses Element etwas ergonomischer konstruiert.


Vergleich ACE Manuel Neuer

Modelle des neuen adidas ACE Manuel Neuer

Alle adidas Manuel Neuer-Modelle im torwart.de-Shop

adidas Handschuhe 2017

Bayern-Keeper Sven Ulreich mit dem adidas Trans Pro Oceanstorm im Supercup gegen Borussia Dortmund!

Im ersten offiziellen Spiel der neuen Bundesliga-Saison 2017/2018, stand Bayern-Schlussmann Sven Ulreich im Tor des FC Bayern München. Im Supercup gegen Dortmund präsentierte Ulreich das neuste Modell aus der adidas-Handschuhreihe. Der Trans Pro Oceanstorm erstrahlt in einem erfrischend, leuchtendem Hellblau. Passend zu der neuen Schuhkollektion "Oceanstorm" des deutschen Sportartikelherstellers adidas, finden Sie im torwart.de-Shop viele verschiedene Handschuhmodelle im selben Design!


In unserem Shop finden Sie den adidas Oceanstorm mit vielen beliebten Handschuhschnitten, wie dem Trans Pro, Trans Half Negative oder den Trans Fingersave Pro mit unterstützendem Fingerschutzsystem!

Auch im Auftaktspiel der Bundesliga-Saison stand Sven Ulreich im Tor. Gegen Bayer 04 Leverkusen zeigte der Schlussmann eine starke Leistung. torwart.de hat sich wie an jedem Spieltag, mit den deutschen Torhütern der beiden Mannschaften (Sven Ulreich und Bernd Leno) beschäftigt.

Die wichtigsten Technologien im Überblick

Evo Zones Tech Haftschaum

Der Evo Zone Tech Haftschaum ist das Herzstück des Handschuhs und bleibt im Vergleich zum Vorgängermodell unverändert erhalten. Die bewährte Kombination aus dem sehr weichen und extrem griffigen Zone Tech Schaum an den Fingern und dem etwas abriebfesteren Nova auf der Handinnenfläche (wo mehr Abrieb entsteht, z.B. beim Aufstehen) sorgt für optimale Grip-Performance bei gleichzeitig langer Haltbarkeit. Der Belag insgesamt besteht aus 3,5 mm dickem Haftschaum und einer 4 mm dicken Dämpfung.

 

 


 

Leichte und flexible Oberhand mit Silikonelementen

In der Punching-Zone der Oberhand befinden sich 3D-geformte, anatomisch angepasste Silikonaufsätze. Im Vergleich zum Vorgängermodell sind die Elemente etwas flächiger gestaltet, so dass diese mehr Power für das Fausten und verbesserten Schutz gewährleisten.

Durch den Verzicht auf Latex-Material auf der Oberhand wird der Handschuh sehr leicht und schmiegt sich nahtlos an die Hand an. Außerdem wird der Handschuh beständiger.

Das unter dem Silikon liegende Material, welches sich bis zur Handgelenksbandage erstreckt und somit den Handschuhkörper bildet, setzt sich aus einem PU Schaum und einem Baumwollträger zusammen. Dadurch wird Leichtigkeit, Dämpfung, Atmungsaktivität, Anpassungsfähigkeit und einen unvergleichlichen Komfort erreicht.

Asymmetrischer Verschluss

Der Bereich Einschlupf und Verschluss wurde beim neuen ACE Trans Pro grundlegend erneuert. So ist der Handschuh insgesamt etwas länger geschnitten und liefert durch die neue Technik bombenfesten Sitz, Stabilität und individuelle Anpassung.

Der elastische Stretch Strap ist nun diagonal angenäht. Durch diese asymmetrische Anordnung ist es nun möglich, bei Anziehen des Handschuhs diesen erst in Richtung Handgelenk zu ziehen und dann zu fixieren. Dies erleichtert nicht nur das Anziehen, sondern verbessert nochmals Sitz und Halt (vor allem auch bei nassem Wetter).

Neu sind auch zwei zusätzliche Einsätze am Einschlupf. Damit liegt der Handschuh besser und enger an der Hand bzw. am Unterarm an.

Abrasion Zone

Tests haben ergeben, dass in der "Abrasion-Zone" die Abnutzung des Handschuhs am größten ist. Deshalb ist in diesem Bereich ein abriebfestes Latexelement angebracht, welches die so genannte Abrasion Zone schützt. Im Vergleich zur letzten Kollektion ist dieses Element etwas ergonomischer konstruiert.


Sven Ulreich mit dem ACE Trans Pro Oceanstorm

Vergleich ACE Dust Storm vs. ACE Oceanstorm

Alle adidas Oceanstorm Handschuhe im Überblick

Das Finale der Champions League zwischen Real Madrid und Juventus Turin am 03.06.2017 ist zugleich auch der Startschuss für eine neue Generation Torwarthandschuhe aus dem Hause adidas. In der Herbst/Winter Kollektion 2017 werden die beliebten adidas Top-Modelle sowohl mit technischen Weiterentwicklungen als auch optisch für Aufsehen sorgen.

ACE Trans Pro „Dust Storm“ im CL-Finale

Zum ersten Mal im Einsatz sind die neuen Handschuhe im UEFA-Champions-League Finale, getragen von Keylor Navas im Tor von Real Madrid. Navas wird mit dem adidas ACE Trans Pro im „Dust Storm“ Design versuchen, sein Tor sauber zu halten und die begehrte Trophäe erneut in die Höhe zu strecken.

Weitere Weltklasse-Torhüter wie Manuel Neuer, Kevin Trapp, Jasper Cillessen oder David de Gea werden dann zum Start der Saison 2017/18 weiterhin auf adidas Handschuhe vertrauen. Bei den adidas Profis der internationalen Topligen werden im Laufe der Saison verschiedene Designvarianten des ACE Trans Pro zu sehen sein.

Hier stellen wir alle Neuerungen und die wichtigsten Features der adidas Torwarthandschuhe 2017 vor.

Produktvideo adidas ACE Trans Pro Dust Storm

adidas Produktmanager Frank Weigl stellt für torwart.de die Neuerungen und technischen Features des ACE Trans Pro Top-Handschuhs vor.

Die wichtigsten Technologien im Überblick

Evo Zone Tech Haftschaum

Der Evo Zone Tech Haftschaum ist das Herzstück des Handschuhs und bleibt im Vergleich zum Vorgängermodell unverändert erhalten. Die bewährte Kombination aus dem sehr weichen und extrem griffigen Zone Tech Schaum an den Fingern und dem etwas abriebfesteren Nova auf der Handinnenfläche (wo mehr Abrieb entsteht, z.B. beim Aufstehen) sorgt für optimale Grip-Performance bei gleichzeitig langer Haltbarkeit. Der Belag insgesamt besteht aus 3,5 mm dickem Haftschaum und einer 4 mm dicken Dämpfung.

 

Leichte und flexible Oberhand mit Silikonelementen

In der Punching-Zone der Oberhand befinden sich 3D-geformte, anatomisch angepasste Silikonaufsätze. Im Vergleich zum Vorgängermodell sind die Elemente etwas flächiger gestaltet, so dass diese mehr Power für das Fausten und verbesserten Schutz gewährleisten.

Durch den Verzicht auf Latex-Material auf der Oberhand wird der Handschuh sehr leicht und schmiegt sich nahtlos an die Hand an. Außerdem wird der Handschuh beständiger.

Das unter dem Silikon liegende Material, welches sich bis zur Handgelenksbandage erstreckt und somit den Handschuhkörper bildet, setzt sich aus einem PU Schaum und einem Baumwollträger zusammen. Dadurch wird Leichtigkeit, Dämpfung, Atmungsaktivität, Anpassungsfähigkeit und einen unvergleichlichen Komfort erreicht.

 


Neuer asymmetrischer Verschluss

Der Bereich Einschlupf und Verschluss wurde beim neuen ACE Trans pro grundlegend erneuert. So ist der Handschuh insgesamt etwas länger geschnitten und liefert durch die neue Technik bombenfesten Sitz, Stabilität und individuelle Anpassung.

Der elastische Stretch Strap ist nun diagonal angenäht. Durch diese asymmetrische Anordnung ist es nun möglich, bei Anziehen des Handschuhs diesen erst in Richtung Handgelenk zu ziehen und dann zu fixieren. Dies erleichtert nicht nur das Anziehen, sondern verbessert nochmals Sitz und Halt (vor allem auch bei nassem Wetter).

Neu sind auch zwei zusätzliche Einsätze am Einschlupf. Damit liegt der Handschuh besser und enger an der Hand bzw. am Unterarm an.

Verbesserte Abrasion Zone

Tests haben ergeben, dass in der "Abrasion-Zone" die Abnutzung des Handschuhs am größten ist. Deshalb ist in diesem Bereich ein abriebfestes Latexelement angebracht, welches die so genannte Abrasion Zone schützt. Im Vergleich zur letzten Kollektion ist dieses Element etwas ergonomischer konstruiert.


Vergleich ACE Trans Pro 2017 vs. ACE Trans Pro 2016

Übersicht aller adidas Top Handschuhe 2017

Die ersten adidas ACE Handschuhe der Kollektion Herbst/Winter 2017 können bei torwart.de bereits jetzt bestellt werden. Zum torwart.de Shop. Im neuen torwart.de-Shop bekommt Ihr die Personalisierung des Trans Pro Ace Dust Storm, Manuel Neuer und Ultimate mit Eurem Namen gratis. Die Auslieferung erfolgt Anfang/Mitte Juni.

ACE Trans Pro
ACE Trans Pro Manuel Neuer
ACE Trans Ultimate


Die adidas Pro Handschuhe der vergangenen Jahre


© 1999-2018 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben