Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-kompakt 18/19 > Bundesliga > Nürnberg: Hinrunden-Aus für Mathenia

Nürnberg: Hinrunden-Aus für Mathenia - Bredlows neue Chance

von T. Schlitzke


F. Bredlow (Foto Firo)

Torhüter Christian Mathenia fehlt dem 1. FC Nürnberg wegen einer Knieverletzung bis zur Winterpause.

Die schlimmsten Befürchtungen bestätigten sich zwar nicht, trotzdem muss der Club bis zur Winterpause auf Torhüter Christian Mathenia verzichten. Der 26-Jährige zog sich im Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 eine Kapsel- und Sehnenverletzung am hinteren, äußeren rechten Knie zu. Passiert war es beim ersten Gegentor, als Mathenia bei einem Klärungsversuch im Rasen hängen geblieben war.

Der Pechvogel richtete den Blick direkt nach der Untersuchung in der 310Klinik schon wieder nach vorne: "Natürlich ist es bitter, nachdem ich mir erst den Platz im Kasten erkämpft hatte. Wenn man bedenkt, dass ich ohne Operation wegkomme, hatte ich Glück im Unglück. Ich werde sofort daran arbeiten, dass ich im Winter noch stärker zurückkomme." Generell hat der Verein aber momentan keine Antwort auf die Defensivschwäche: "Der eine denkt dann vielleicht, er muss nochmal hoch anlaufen. Bis das alle begriffen hatten, hat es vielleicht noch einen Moment zu lange gedauert. Spätestens nach dem 0:4 hat jeder kapiert: vorne anzulaufen bringt gar nichts mehr, wir müssen uns jetzt einfach hinten reinstellen und hoffen, dass nichts mehr aufs Tor kommt." Und weiter: "Wir wussten, dass sie gutes Gegenpressing spielen und machen dann Fehlpässe im Spielaufbau, das wird eiskalt bestraft." Dennoch will er nach vorne schauen: "Wir haben jetzt zweimal gegen Top-Mannschaften gespielt und zweimal den Sack vollgekriegt. Das müssen wir jetzt aufarbeiten und uns etwas überlegen, dass sowas nicht nochmal passiert!"

Die ersten Gedanken von Cheftrainer Michael Köllner waren bei Mathenia: "Das ist für den Jungen sehr bitter, denn er war in einer glänzenden Verfassung. Ich bin aber sicher, dass Fabian Bredlow die Rolle wieder so gut ausfüllen wird, wie zum Saisonstart, als wir uns ja nicht ohne Grund für ihn als Nummer 1 entschieden hatten. Und mit Patric Klandt haben wir einen Mann in der Hinterhand, der uns auch auf dieser Position eine gewisse Sicherheit verspüren lässt."

Da Mathenia um eine Operation herumkommt, begann er schon am Sonntag mit der ersten Reha-Einheit. Mathenia: "Ich werde viel Energie in die Arbeit an meinem Comeback stecken, damit ich dann in der Wintervorbereitung wieder angreifen kann."

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos