Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-kompakt 18/19 > Bundesliga > Hertha: Jarstein wieder verletzt

Hertha: Jarstein wieder verletzt

von T. Schlitzke


R. Jarstein (Foto Firo)

Hertha-Trainer Pal Dardai (42) ist nach der Pleite gegen Bremen verärgert über sich selbst. Torhüter Rune Jarstein (33) musste zur Halbzeit vom Platz gehen. Der Torwart hatte schon vor dem Spiel Probleme, dennoch setzte der Coach auf ihn und bereute es am Ende.

Dardai in der BILD zur Situation: „Wir wussten, dass er angeschlagen ist, hatten sogar einen Ultraschall gemacht. Er war vor dem Spiel unsicher und blass im Gesicht. Es war nicht gut, dass wir ihn haben spielen lassen. Ich hätte eingreifen sollen und sagen: ‚Stopp, du spielst nicht‘“.

Und Werder verlor das Spiel mit 1:3 - Jarstein konnte an den Gegentreffern nichts ausrichten. Dardai nahm ihn in Schutz, dennoch sagte er, dass es eine andere Lösung gegeben hätte: „Vielleicht hätte ich gleich Thomas Kraft bringen können. Mit seiner Körpersprache hätte er vielleicht etwas bewirkt. Wenn man nicht bei 100 Prozent ist, kann sich das auch auf Mitspieler auswirken.“

Auch wenn Trainer Manuel Baum nach dem Spiel versuchte seinen Torwart in Schutz zu nehmen, wird sich die Diskussion dennoch nicht ganz erledigen. Erste Fans und Medien fordern schon Luthe. Klar ist: Giefer spielt jetzt auf Bewährung und darf sich solche Fehler nicht mehr erlauben.

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos