Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 20/21 > Deutschland - Tschechien 1:0

Deutschland - Tschechien 1:0

Kevin Trapp konnte die wenigen Torschüsse, die auf sein Tor kamen, problemlos abwehren. (Foto: firo)

Kevin Trapp / Deutschland:

Für den Frankfurter Torhüter, der von Beginn an spielen durfte, bestand die besondere Aufgabe in dem Spiel darin, hoch fokussiert zu sein, auch wenn er nicht gefordert war.

Vor allem im ersten Spielabschnitt war es lediglich seine Aufgabe, die Spieleröffnung voranzubringen und die ein oder andere Flanke abzufangen. Mehr kam offensiv von den Tschechen vor der Pause nicht. Gleichzeitig agierte Trapp dabei ruhig, konzentriert und abgeklärt.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich lange Zeit nichts daran, Trapp kaum geprüft wurde, wenngleich die Tschechen nun zielstrebiger agierten. So kam es, dass Trapp nur einmal und das bereits in der Schlussphase wirklich gefordert war. Vydra kam aus wenigen Metern zum Kopfball und brachte diesen als Aufsetzer direkt neben den Pfosten. Trapp war allerdings reaktionsschnell und konnte den Ball mit einer sehenswerten Parade noch um den Pfosten lenken und rettete somit seiner Mannschaft letztlich den aufgrund der ersten Hälfte verdienten Sieg.

adidas Handschuhe 2017

torwart.de-BewertungTrapp (Deutschland)Pavlenka (Tschechien)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Bester Spieler der Tschechen, wenn nicht des Spiels - Jiri Pavlenka (Foto: firo)

Jiri Pavlenka / Tschechien:

Pavlenka, der von seinem Stammverein aufgrund bestehender Quarantäne-Regelungen nur für das Länderspiel gegen Deutschland abgestellt wurde, machte vor allem in der ersten Halbzweit ein starkes spiel und war hauptverantwortlich dafür, dass die Tschechen lediglich mit 0:1 verloren haben.

Seine erste Szene hatte er in der 13. Minute, als er einen Schuss von Neuhaus stark zur Seite abwehren konnte, diesen Ball aber Max erlaufen und scharf nach innen bringen konnte und Waldschmidt lediglich noch den Fuß zur deutschen Führung in den Ball halten musste.

In der 24. Minute war dann Pavlenka nach einem langen Ball in die Spitze hellwach und erlief den Ball vor dem durchlaufenden Waldschmidt und konnte somit die Situation noch bereinigen. Auch drei Minuten später war er auf der Höhe und konnte einen Abschluss aus kurzer Distanz noch mit einer sauberen Kipptechnik sichern.

Auch direkt vor der Pause konnte der Torhüter mit zwei starken Paraden ein weiteres Gegentor verhindern, als er gegen Neuhaus im 1 gegen 1 lange stehen blieb, sich außerdem breit machte und so den Ball mit der Schulter abwehren konnte und auch kurze Zeit später bei einem weiteren Schuss war Pavlenka zur Stele und konnte den wuchtigen Schuss zur Seite abwehren.

In der zweiten Halbzeit stand die tschechische Defensive deutlich stabiler, sodass auch Pavlenka nicht mehr ernsthaft gefordert war und somit auch in den Situationen, in denen er doch eingreifen musste, sehr souverän agierte.

reusch Handschuhe 2017

Torwartvergleich Trapp, DeutschlandPavlenka, Tschechien
Gegentore01
Torschüsse gesamt1516
Schüsse aufs Tor58
Geblockte Torschüsse23
Schüsse außerhalb Strafraum65
Schüsse innerhalb Strafraum911
Torwartparaden57
Schüsse gehalten %10088
Lange Pässe1611
Kurze Pässe3014
Flanken abgefangen00
Ballkontakte4536
Pässe/davon angekommen46/3425/21
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos