Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 20/21 > Deutschland - Türkei 3:3

Deutschland - Türkei 3:3

Bernd Leno konnte die Niederlage nicht verhindern (Foto: firo)

Bernd Leno / Deutschland:

An Bernd Leno (FC Arsenal) lag es nicht, dass das Freundschaftsspiel gegen die Türkei trotz dreimaliger Führung nicht gewonnen wurde. Er machte eine gute Partie und überzeugte mit guter Übersicht und einem souveränen Auftreten.

In der ersten Halbzeit war es für ihn dabei relativ ruhig, sodass er meist als Anspielstation fungierte. Die erste Aktion hatte er in der 19. Minuten bei einem flachen Fernschuss, den er aber sicher aufnehmen konnte. 6 Minuten später konnte er dann einen Ball weit vor dem Strafraum vor einem türkischen Stürmer klären. Weitere Bewährungsproben gab es für Leno aber in den ersten 45 Minuten nicht.

Das erste Gegentor in der zweiten Halbzeit war schlicht unhaltbar. Kapitän Tufan schlenzte aus 18 Metern den Ball sehenswert in den Winkel. Selbst wenn Leno noch ein wenig tiefer gestanden hätte, hätte er dieses Tor nicht verhindern können. Dem Tor vorausgegangen war ein unnötiger Ballverlust im Aufbauspiel. Tufan düpierte Julian Brandt mit einer schulmäßigen Finte (1-gegen-1 mit Gegner im Rücken) vor dem Strafraum, wodurch er freie Schussbahn bekam und den Ball sehr überlegt ins Tor schoss.

Wenige Minuten später rettete er das zwischenzeitliche 1:1 und konnte einen Schuss abblocken und durch Can am Ende noch sicher aufnehmen.

In der 67. Minute war Leno dann wieder geschlagen, als sich Karaca rustikal gegen Neuhaus durchsetzte und alleine auf Leno zulief. Der türkische Angreifer ließ sich die Gelgenheit nicht nehmen und überwand Leno mit einem trockenen Schuss aus naher Distanz. Leno verkürzte noch gut die Distanz zum Schützen und konnte das Tor verkleinern. Der wuchtige Schuss auf Schulterhöhe war für Leno jedoch nicht mehr zu verteidigen.

Bis zur Nachspielzeit gab es keine gefährlichen Torschüsse auf das Tor von Leno. Dann allerdings glich die Türkei in der 4. Minute der Nachspielzeit aus. Kenan Karaman wurde von der Grundlinie aus angespielt und schloss relativ mittig flach ab. Leno versuchte noch ins 1-gegen-1 mit Karaman zu kommen. Seine Blockaktion war jedoch zu wenig konsequent, da er sich schon leicht zur linken Seite legte und damit den Bereich zwischen den Beinen relativ weit öffnete. Karaman erkannte die Lücke und tunnelte Leno zum 3:3. Eine Lösungsvariante für Leno wäre gewesen, weiter 3m vor dem Tor zu bleiben und auf den Schuss zu reagieren.

Am Ende musste der 28-jährige Leno in seinem achten Länderspiel dreimal hinter sich greifen. Lenos Vorderleute leisteten sich bei allen Gegentoren einige Aussetzer und ließen auch die international wichtige Abwehrqualität vermissen.

puma Handschuhe 2017

torwart.de-BewertungLeno (Deutschland)Günok (Türkei)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Spielte ein solides Spiel - Mert Günok (Foto: firo)

Mert Günok / Türkei:

Es war ein gutes Spiel des türkischen Nationaltorhüter Merk Günok (Istanbul Başakşehir), der den Vorzug vor Ugurcan Cakir erhalten hatte. Günok offenbarte allerdings einige Schwächen bei der Spieleröffnung. Einige seiner Pässe landeten unter Druck immer wieder im Seitenaus oder wurden von den deutschen Spielern abgefangen. So spielte der 17-malige Nationaltorhüter einen Ball direkt zum Gegner (40. Minute). Den darauffolgenden Schuss von Debütant Waldschmidt wehrte der großgewachsene Günok jedoch herausragend ab. Eine Viertelstunde zuvor war er bereits bei einem Flachschuss in das kurze Eck zur Stelle und konnte auch hier seine Mannschaft vor einem früheren Rückstand bewahren.

In der 45. Minuten war Günok dann geschlagen. Draxler wurde auf Höhe der schlecht sortierten Viererkette nach schnellem Umschaltspiel der Deutschen freigespielt. Nach einem Tempodribbling stand Draxler vor Günok und lupfte aus 7m den Ball mit dem Außenrist am herausgerückten und blockenden Günok vorbei zur 1:0-Führung. Günok hatte in seiner Blockaktion jedoch leichte Rücklage und lehnte sich leicht zur rechten Seite, so dass die zentrale Position für Draxler offen stand. Günok spekulierte vermeintlich darauf, dass Draxler an seiner rechten Seite weiter vorbeidribbeln würde. Ein optimaleres Verhalten der türkischen Nummer Eins wäre bei diesem Treffer noch möglich gewesen und hätte Draxler den Torabschluss deutlich erschweren können.

Auch in der in der zweiten Halbzeit konnte Günok einmal herausragend abwehren, als er noch mit einer Hand an den gegen seine Laufrichtung gespielten Ball kam.

Beim 2:1 für Deutschland (58.) war Günok wiederum machtlos. Debütant Neuhaus spielte Havertz einen sehenswerten Doppelpass und kam zentral an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der Gladbacher fackelte nicht lange und schlenzte den Ball mit einem platzierten Linksschuss unhaltbar ins Tor der Türken.

Unglücklich sah Günok beim letzten deutschen Tor zum 3:2 (81.) aus. Waldschmidt kam nach einer von den Türken schlecht abgewehrten Flanke völlig unbedrängt zum Abschluss an der Strafraumgrenze. Günok machte kurz vor dem Schuss zwei Auftaktschritte in Richtung des Schützen. Im Moment des Schusses lässt sich erkennen, dass Günok noch nicht vollständig fertig war. Zudem stand er nun am 5-Meter-Raum, hatte damit eine kürze Reaktionszeit und kam in direkten Kontakt mit seinem Verteidiger, der sich ebenso in den Ball warf und damit auch Günok noch irritierte. Günok konnte den zentral halbhoch geschossenen Ball nur noch ins eigene Tor ablenken.

In der Folgezeit hatten die deutschen Angreifer keinen weiteren Tormöglichkeiten mehr. Die DFB-ELf war damit beschäftigt, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten, was letztlich nicht gelang. Insgesamt eine eher enttäuschender Abend für die B-Elf des DFB.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Leno, DeutschlandGünok, Türkei
Gegentore33
Torschüsse gesamt915
Schüsse aufs Tor69
Geblockte Torschüsse13
Schüsse außerhalb Strafraum36
Schüsse innerhalb Strafraum69
Torwartparaden36
Schüsse gehalten %5067
Laufleistung in km6,235,65
Lange Pässe423
Kurze Pässe238
Flanken abgefangen11
Ballkontakte4736
Pässe/davon angekommen27/2531/16
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00

 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos