Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > Amateure > Haßler, Oliver (Bayreuth)

Oliver Haßler - "hautnah" bei torwart.de (12.05.07)

"Bayern war ein Traum"

von Tobias Schlitzke 


Oliver Haßler (Foto: Firo)

torwart.de-Redakteur Tobias Schlitzke traf sich mit Oliver Haßler, einem fast schon vergessenen Namen. Mit dem Ex-Keeper der Bayern unterhielt er sich über seine Zeit beim FC Bayern, einen Neuanfang in Bayreuth und vor allem über den möglichen Nachfolger Kahns Michael Rensing.

torwart.de: Oliver, du hast bis Sommer beim FC Bayern München gespielt. Zum großen Durchbruch kam es nie. Woran lag es?

Oliver Haßler: Wenn man bei Bayern spielt, hat man natürlich immer die Hoffnung, Fußballprofi zu werden bzw. einmal in der ersten Liga zu spielen. Doch eine Verletzung in der A-Jugend hatte mir leider einige Steine in den Weg gelegt.

torwart.de: Was passierte genau?

Haßler: Unglücklicherweise brach ich mir in einem der wichtigsten Jahrgänge der Jugend das Schienbein. Mein Vertrag lief dann aus. Dennoch bekam ich dann noch von Vereinsseite einen einjährigen Vertrag - doch richtig beweisen konnte ich mich in der Zeit nicht mehr.

torwart.de: Der Traum FC Bayern war also vorbei. Wie ging es dann weiter?

Haßler: Dynamo Dresden wollte mich haben, aber nur unter der Bedingung, dass sie auch aufsteigen. So entschied ich mich erst mal den Weg über Bayreuth und die Bayernliga zu gehen, um dort Spielpraxis zu sammeln.

torwart.de: Bisher sitzt du dort meistens nur auf der Ersatzbank. Was sind deine Eindrücke von dort?

Haßler: Anfangs habe ich gespielt, doch dann kam mir wieder eine Verletzung dazwischen. Nach der Winterpause hat der andere Keeper natürlich deshalb einen Bonus. Mein Ziel ist es nun, so schnell wie möglich wieder schmerzfrei zu spielen. Seit kurzem bin ich auch wieder die Nummer eins dort. Was danach passiert, kann ich noch nicht sagen.

torwart.de:Kommen wir noch einmal zurück zum FC Bayern. Wie beurteilst du die Zeit im Gesamten betrachtet?

Haßler: Es ist der beste Verein in Deutschland und die Zeit beim FCB war sehr schön, ich habe einiges erlebt, bin viel herumgekommen und hab nur mit sehr guten Trainern gearbeitet und diese Erfahrungen kann mir keiner mehr nehmen.

torwart.de: Welche Probleme ergaben sich für dich in München?

Haßler: Beim FC Bayern ist man, was Karriereplanung anbelangt, auf sich alleine gestellt. Es wird einem mehr oder weniger selbst überlassen, wo man nach der Jugend spielt, wenn der Vertrag ausläuft. Große Unterstützung gibt es da nicht, aber heutzutage hat fast jeder Spieler einen Berater und der hilft einen schon dabei.

torwart.de: Du hast mit Michael Rensing gespielt. Traust du ihm zu, Oliver Kahn eines Tages abzulösen?

Haßler: Es ist natürlich problematisch, dass er bisher nur in der Regionalliga Spielpraxis sammeln konnte und ein paar Mal in der Bundesliga. Manuel Neuer sehe ich eindeutig weiter vorne als ihn. Ich traue es Michael schon zu bei Bayern die Nr.1 zu werden aber er muss einfach mehr Einsätze in der Bundesliga bekommen. Ich würde es ihm wünschen, da er einfach ein super Sportsmann ist und immer die richtige Einstellung mitbringt, sei es im Training, in der Regionalliga und in der Bundesliga.

Haßler noch bei Bayern (Foto: Firo)

torwart.de: Warum lässt sich Michael Rensing nicht einfach ausleihen?

Haßler: Zu mir hat er gesagt, dass er auf das Training, welches er bei Bayern erhält, nicht verzichten kann. Es sei das Beste der Liga. Das sei ihm wichtiger, als Spielpraxis.

torwart.de: Ist es das?

Haßler: Der Ruf eilt Sepp Maier natürlich voraus. Aber weiterbringen tut ihn das nicht wirklich, wenn er nicht regelmäßig spielt. Mit 24 ist es zwar noch nicht zu spät aber wie gesagt, er braucht mehr Profieinsätze.

torwart.de: Thomas Kraft macht ihm ja auch schon mächtig intern Druck.

Haßler: Ich habe Thomas des Öfteren spielen sehen und auch mit ihm trainiert. Ich sehe ihm auf dem gleichen Niveau wie Michael vor vier Jahren als er in der A-Jugend war. Wenn Thomas weiter so stark hält in der Regionalliga, dann wird er auch einen Rensing attackieren können. Aber ich denke, wenn Kahn aufhört wird Bayern nicht mit zwei jungen Torhütern in eine Bundesliga Saison gehen.

torwart.de: Bayern-Manager Hoeness sieht in Rensing sogar die künftige Nummer eins des Nationalteams.

Haßler: Es ist absolut künstliches Pushen. Ich verstehe nicht, wieso man dem jungen Mann so viel Druck auflädt.

torwart.de: Was sind Michaels besondere Stärken?

Haßler: Seine wirklich enorme Reaktion. Er ist beidfüßig und ein wirklich guter Fußballer.

torwart.de: Droht ihm ein ähnliches Schicksal wie Jan Schlösser, der momentan ganz ohne Verein ist?

Haßler: Das könnte sein. Jan sehe ich als riesigen Torwart. Er spielte immer sehr solide und ist fußballerisch ein guter Typ. Aber leider hatte er das selbe Problem wie ich.

torwart.de: Wo von sprichst du genau?

Haßler: Wir beide sind/waren Felix Magath einfach zu klein. Michael Rensing ist 188 cm groß. Er wollte einfach keine „kleinen“ Torhüter.

torwart.de: Also war die Größe das Ausschlaggebende?

Haßler: Sicherlich gehört war nicht nur die Größe ausschlaggebend aber es war schon ein Nachteil für mich und eben auch für Jan.

torwart.de: Was hast du eigentlich neben deiner fußballerischen Ausbildung gemacht?

Haßler: Glücklicherweise konnte ich auf der FOS mein Fachabitur nachholen.

torwart.de: Würdest du heute etwas anders machen?

Haßler: Nein, die Zeit bei Bayern war die beste, die ich je hatte. Ich hab mich sportlich wie auch menschlich weiterentwickelt und darüber bin ich sehr froh und auch dankbar, dass ich die Chance bei Bayern bekommen habe.


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos