Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > Amateure > DFB: Frederic Löhe (TSV Steinbach)

"hautnah" bei torwart.de

DFB-Pokal: Frederic Löhe (Steinbach) "Revanche gegen Augsburg geplant!"

von T. Schlitzke


Frederic Löhe (Foto Verein)

torwart.de hat vor der ersten Pokalrunde wieder einmal mit den "kleinen" Torhütern gesprochen. Am Wochenende empfängt Steinbach im DFB-Pokal den FC Augsburg aus der Bundesliga. Im Tor wird dabei Frederic Löhe stehen - und ganz so klein ist Löhe nicht! Immerhin hatte der Keeper hat bereits ein Bundesligaspiel für Gladbach bestritten!

torwart.de: Wie sehr freust du dich auf das Pokalspiel gegen Augsburg?

Frederic Löhe: Ich freue mich sehr auf das Spiel. Das wird ein Highlight und gerade gegen Augsburg! Mein erstes DFB Pokal Spiel hatte ich damals mit Sandhausen gegen Augsburg und wir verloren knapp im Elfmeterschießen. Daher bin ich natürlich absolut motiviert und auch für den Verein wird das Spiel wichtig werden.

torwart.de: Inwiefern kannst du der Mannschaft mit deiner Erfahrung weiterhelfen?

Löhe: Nicht nur ich kann der Mannschaft weiterhelfen. Sondern auch Nico Herzig, Tino Kunert oder auch Fatih Candan, der schon mehrmals im Pokal gespielt hat, können hier vorneweggehen. Generell sind wir daher durchaus erfahrenen was ein solches Spiel betrifft und können das weitergeben an den Rest des Teams.

torwart.de: Was sind die Stärken eures Teams?

Löhe: Ich glaube, dass ich das vor dem Spiel nicht sagen kann (lacht). Aber heimstark sind wir absolut und dass wir Zuhause spielen können, ist ein großes Plus für uns.

torwart.de: Wie sind die Bedingungen dort, wie oft trainierst du?

Löhe: Bei uns ist Vollprofitum. Wir trainieren ganz normal wie Profis, an zwei Tagen auch sogar zweimal pro Woche und am Wochenende ganz normal das Spiel. Durch unseren Unterstützer Roland Kring hat uns ein tolles Stadion ermöglicht und wir sind da sehr dankbar.

torwart.de: Du selbst hast es nicht geschafft, in der 3.Liga oder höher dich festzusetzen. Woran lag das?

Löhe: Das habe ich mir auch oft gefragt. Ich habe nur 56 Spiele in der 3.Liga gemacht. Es gab viele Faktoren, ich konnte bei Sandhausen nur ein halbes Jahr spielen und bei Babelsberg stiegen wir damals ab, wo ich die Nummer eins war. Sonst wären noch ein paar mehr Spiele dazu gekommen. Danach kam mit Aachen ein ambitionierter Verein auf mich zu und wir hofften auf den direkten Aufstieg – wozu es dann nicht kam.

torwart.de: Auf was kommt es alles an, wenn du dauerhaft Profi bleiben wollst?

Löhe: Ich glaube, man muss vieles unterordnen. Bei uns ist man genauso Profi und man muss sich immer top vorbereiten, immer Vollgas geben. Ich hatte sieben schöne Jahre in Gladbach und durfte dort bei den Profis sein. Und es war eine tolle Zeit und dafür hat sich der Aufwand absolut gelohnt.

torwart.de: Wie oft denkst du noch an dein erstes Bundesligaspiel?

Löhe: Ich denke jetzt nicht täglich daran, aber wenn es zur Sprache kommt, dann ist es eine schöne Erinnerung und aus der Erfahrung zu sprechen. Und am Sonntag geht es ja noch mal gegen einen Bundesligisten, dann kann ich meine Bilanz hoffentlich etwas aufbessern.

torwart.de: Hast du eigentlich schon einen Plan B nach / neben dem Fußball?

Löhe: Der volle Plan steht noch nicht, aber natürlich habe ich mir schon einige Gedanken gemacht.

torwart.de: Was würdest du gerne am Montag über dich/euch in der Zeitung lesen?

Löhe: Ganz klar: Steinbach schafft die Sensation und zieht in die 2.Runde des DFB Pokals ein!


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos