Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > Profis 2021/22 > Torwartkonstellation der Bundesliga-Klubs nach der Vorrunde > Union Berlin - Torwartkonstellation - Teil 7

"hautnah" bei torwart.de

Union Berlin - Torwartkonstellation - Teil 7

von T. Rübe


Union Berlin bildet im Bereich der Torhüter eine Ausnahme, denn die drei arrivierten Torhüter sind mindestens Ende 20, die Nummer 1 Andreas Luthe sogar noch einmal deutlich älter, mit 34 Jahren. Hinter Luthe steht Frederik Rönnow, der eigentlich als Konkurrent und Herausforderer Luthes agieren sollte und als Nummer 3 steht noch der frühere Stammtorhüter Jakob Busk zur Verfügung. Während sowohl Busk als auch Rönnow mit ihrer Rolle so nicht zufrieden sind, erlebt Luthe mit einem schon recht hohen Fußballeralter die beste Phase seiner Karriere. Der Torwart kann sich nun auch im zweiten Jahr bei Union Berlin gegen Konkurrenten wie Loris Karius und Frederik Rönnow durchsetzen. Luthe gilt dabei als fußballerisch solide, doch verfügt er über starke Reflexe und eine nahezu stoische Ruhe. Ebenso ruhig fungiert aber auch im Allgemeinen eine sehr physische Defensive. Union Berlin steht nach einer guten Hinrunde mit 27 Punkte auf dem 7. Tabellenplatz in Schlagdistanz gar auf die Champions League. Gleichzeitig kassierte Union auch dank Luthe bisher 21 Gegentore, was die viertbeste Abwehr bedeutet.

Doch auch Luthe wirkte nicht immer vollends sicher, was auch in doppelter Bedeutung Auswirkungen auf ihn haben könnte. So besitzt der Keeper noch bis zum kommenden Sommer ein gültiges Arbeitspapier und sicher ist eine Verlängerung im Bereich des Möglichen. Doch bereits vor zwei Jahren überraschte Union mit einem Torwarttausch von Luthe aus Augsburg, indem die bisherige Nummer 1 Gikiewicz ablösefrei nach Augsburg wechselte, nachdem seinen Vertrag bei den Eisernen nicht verlängert wurde. In diesem Falle Stünde nach derzeitigem Stand Frederik Rönnow als Nachfolger bereit. Dänemarks Nummer 2, auch schon 29 Jahre alt, besitzt noch einen Vertrag bis 2024, doch gleichzeitig hat Rönnow mittlerweile in Deutschland das Image der ewigen, aber sehr zuverlässigen Nummer 2.

Union Berlin ist Rönnows dritter Klub im deutschen Oberhaus, nachdem er 2018 nach Frankfurt als der Nachfolger von Lukas Hradecky gekommen war. Dort scheiterte er an Trapp, war aber stets ein sehr guter Vertreter Trapps in dessen Ausfällen. Rönnow selbst sprach später von einer eher politischen denn sportlichen Entscheidung, Frankfurt zu verlassen. Auch bei Schalke im Rahmen größter Unruhe war er nur partiell die Nummer 1, hatte aber auch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Ebenjenen Vorwurf hat auch der letztjährige Union-Torwart Karius über seine Berliner Zeit zu berichten gewusst. Sportliche Gründe hätten dabei nach Karius nicht den Ausschlag in Richtung Luthe gegeben. Doch gleichzeitig hat Rönnow mit 29 Jahren nicht mehr ewig viel Zeit, sich dauerhaft in der Bundesliga zu etablieren. Hier könnte also trotz eines Vertrages bis 2024 zumindest im Sommer noch einmal Bewegung kommen. Die Frage wird hierbei natürlich sein, ob Rönnow reale Chancen auf den Stammplatz sieht oder ob er bereits nach einem Jahr bereits wieder eine Veränderung anstrebt.

Eine Veränderung wird es aller Voraussicht nach bei Jakob Busk nehmen, nachdem er insgesamt 57 Partien für die Eisernen bestritten hatte, in der Bundesliga aber nicht spielte und nunmehr nur noch die Nummer 3 ist. Der letzte Einsatz liegt dabei bereits 3 Jahre zurück. Damals spielte Union noch in der Zweiten Bundesliga. Gleichzeitig läuft das aktuelle Arbeitspapier noch bis 2022. Auf Transfermarkt.de wird daher bereits über einen Weggang Busks im Winter spekuliert. Die größten Interessenten dürften sich aber aktuell eher nicht zeigen. Sollte die Nummer 3 Union verlassen, müsste die Nummer 3 neu besetzt werden. Wie dies aussehen sollte, ist derweil nicht bekannt. Die Berliner Zeitung wiederum spekuliert darauf, dass eine Vertragsverlängerung in Betracht kommen könnte, sofern sich Busk weiterhin mit der Position der Nummer 3 begnügt.

uhlsport Handschuhe 2021


Comments (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Write new comment

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos