Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-kompakt 17/18 > Bundesliga > BVB: R. Bürki

"kompakt" bei torwart.de

Dortmund: Wie geht es weiter mit Bürki?

von T.Schlitzke


BVB-Torwart Bürki erlaubte sich zuletzt einige Fehler (Foto: Firo)

Roman Bürki wirkte nach dem 1:1 des BVB gegen Nikosia niedergeschlagen. Dem Keeper saß sowohl das 1:1 als auch sein Fehler noch in den Knochen. Es stellt sich so langsam heraus, als sei der Keeper dem Druck der Champions-League nicht gewachsen.

Roman Bürki, der Keeper von Borussia Dortmund, der in der Bundesliga weniger Probleme hat, wirkte in der Champions-League meistens unsicher. Das zeigte sich auch beim 1:0 der Gäste, als er einen Fehlpass spielte und den Ball nach einem harten, aber nicht platziertem Schuss, nur noch nach vorne fausten konnte - das erinnerte doch stark an seinen Fehler im Vorjahr gegen den AS Monaco. Immerhin aber stand er danach weitgehend sicher im Tor. Trainer Peter Bosz stellte sich trotz der Fehler demonstrativ vor den Schweizer Keeper: ""Roman hat uns diese Saison schon oft geholfen und war sehr entscheidend. Wir dürfen ihm jetzt keinen Vorwurf machen!" Dennoch: Der Fehler war leider kein Einzelfall bisher.

Schon vor dem Spiel stand der Keeper in der Kritik. Die "Welt" schrieb: " Torwart Roman Bürki steht beim BVB zunehmend in der Kritik. Seine Patzer in der Liga kosteten den Verein Punkte, auch international wackelt der Schweizer. Ein Nachfolger könnte schon bereitstehen." Bürki kam im Sommer 2015 vom SC Freiburg gekommen, um Roman Weidenfeller, die jahrelange Nummer eins, abzulösen. Doch aktuell soll es Zweifel geben. Französische Medien schreiben, dass Kevin Trapp von Paris Saint-Germain kommen soll. Bürki dementiert gegenüber der "WELT": „Ich habe immer jemanden beim BVB – Herrn Zorc, den Trainer oder die Torwarttrainer -, der auf mich zukommt und direkt sagt: Das ist völliger Quatsch, das musst du nicht glauben!“ Mit diesen Leistungen könnte aber etwas mehr Wahrheit an der Sache sein.

Apoel Nikosia - Borussia Dortmund 1:1 (0:0)

1:0 Poté (62.) 1:1 Sokratis (67.)

Apoel: Waterman (45. Goudiño) - Roberto Lago, Rueda, Merkis, Vouros - Vinícius, Morais - Aloneftis, Ebecilio (72. Sallai), Zahid - De Camargo (30. Poté) Dortmund: Bürki - Schmelzer (73. Philipp), Toprak (60. Toljan), Sokratis, Bartra - Weigl, Kagawa, Götze - Pulisic, Aubameyang, Yarmolenko (82. Isak)

Schiedsrichter: Aleksei Kulbakov

Gelbe Karten: Ebecilio, Poté, Sallai - Toljan, Weigl, Sokratis

Zuschauer: 15.604

© 1999-2018 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben