Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-kompakt 17/18 > Bundesliga > Dortmund: Bürki legt sich mit den Fans an

"kompakt" bei torwart.de

Dortmund: Bürki legt sich mit den Fans an

von T.Schlitzke


BVB-Torwart Bürki erlaubte sich zuletzt einige Fehler (Foto: Firo)

Roman Bürki hat sich nach dem 2:2 des BVB gegen Freiburg mit den Fans angelegt. Das kommt sowohl bei den Medien als auch beim BVB Management selbst nicht gut an. Der Keeper steht in der Kritik!

Roman Bürki sagte nach dem Freiburg Spiel bei „Sky“ zu den Pfiffen: „Die Ost- und Westtribüne, da kommen die Leute ins Stadion, um ihre eigene Mannschaft auszupfeifen. Die sollen lieber zu Hause bleiben. Man hört keine Unterstützung. Das sind Leute, die keine Ahnung von Fußball haben. Die haben wohl nichts Besseres zu tun.“

Der BVB-Manager Michael Zorc sagte in der "BILD": „Das war deplatziert und inhaltlich falsch. Ich würde jedem Spieler empfehlen, sich das Spiel selbst noch mal anzuschauen. Ich bin sicher, dann würden sie selbst pfeifen.“ Gegenwind bekommt er auch von der Presse. Die "BILD" schreibt zum Beispiel: "Wer Beifall für gute Paraden ernten will und bekommt, muss bei Fehlleistungen auch mal Pfiffe einstecken können. Ansonsten sollten vielleicht besser SIE zu Hause bleiben. Sicher ist jedenfalls: Borussia kann definitiv eher auf Roman Bürki verzichten als auf seine treuen Fans." Für Bürki werden die nächsten Wochen daher noch schwieriger werden!

Am Abend erklärte der Keeper bei Instagram: „Es ging mir nie darum, dass Fans nicht pfeifen sollen, wenn sie unzufrieden sind. Das maße ich mir überhaupt nicht an. Wenn wir nicht gut spielen, haben alle das Recht, Ihre Enttäuschung zu zeigen. Mir ging es heute um Pfiffe ganz früh im Spiel. Nach dem zweiten oder dritten Ball, der zurückgespielt wurde oder der nicht ankam. Hier würde ich mir im Sinne aller Jungs mehr Unterstützung von einigen Zuschauern wünschen!“

© 1999-2018 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben