Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-kompakt 17/18 > Bundesliga > Mainz: Torhüter Talent

Mainz 05: Neuer Müller im Tor!

von T. Schlitzke


Bei der Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und dem Hamburger SV feierte Keeper Florian Müller sein Bundesligadebüt

Bei der Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und dem Hamburger SV feierte ein neuer "Müller" im Tor sein Bundesligadebüt: Florian Müller! Der Torwart hielt grandios und direkt einen Elfmeter noch dazu. torwart.de stellt den neuen Newcomer der Bundesliga vor!

Martin Schmidt, Ex-Trainer der Profimannschaft, bescheinigte dem Torwart im Januar 2017 schon ein "Riesenpotenzial und die Perspektive, in den nächsten eineinhalb, zwei Jahren zum Bundesliga-Spieler zu reifen".Müller hatte beim FV Lebach mit dem Fußballspielen begonnen, ehe er sich dem 1. FC Saarbrücken anschloss. Dort spielte er bis zu seinem Wechsel in das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 im Jahre 2013. In Mainz durchlief der Torwart die U-17- und U-19-Mannschaft und erhielt zum 1. Juli 2016 einen Profivertrag für die zweite Mannschaft, die in der 3. Fußball-Liga spielte. In dieser Liga absolvierte Müller in der Saison 2015/16 sein Pflichtspieldebüt, als er am 32. Spieltag bei der 1:5-Niederlage Stammtorwart Jannik Huth vertrat.

Im Oktober 2015 wurde Müller vom Trainer der deutschen U-19-Fußballnationalmannschaft, Marcus Sorg, erstmals in eine Juniorennationalmannschaft berufen. Am 5. Oktober 2016 gab er sein Debüt bei der deutschen U-20 Auswahl im Spiel gegen die USA. Sein Debüt in der 1. Fußball-Bundesliga gab er am 3. März 2018 beim Spiel gegen den Hamburger SV als er die krankheitsbedingt ausfallenden Torhüter René Adler und Robin Zentner vertreten musste - und was für eines! "Viel besser hätte es wirklich nicht laufen können", sagte er nach seinem erfolgreichen Einstand bei SPORT1. "Wir haben zwar kein gutes Spiel gemacht, aber ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte." "Mannschaft und Trainer waren froh über meine Leistung", so der Keeper. Am Ende hielt er sogar einen Elfmeter und war vorbereitet. "Wir haben eine Analyse gemacht vor dem Spiel, wie wir es immer machen. Da habe ich gesehen wie er den letzten Elfmeter geschossen hat. Die Ecke hatte ich im Gefühl."

Teamkollegen Stefan Bell lobte ign ebenfalls: "Für meinen Geschmack hatte er etwas viel zu tun, er hat seine Sache aber außerordentlich gut gemacht", sagte der Mainzer Abwehrchef.

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos