Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 20/21 > 31. Spieltag Bundesliga > FC Augsburg - 1. FC Köln 2:3

FC Augsburg - 1. FC Köln 2:3

Rafal Gikiewicz / FC Augsburg:

Vor allem die erste Halbzeit war eine zum Vergessen. Im Grunde genommen war die Partie bereits nach dem ersten Durchgang entschieden. Früh gingen die Gäste durch ein Tor von Duda in Führung, wobei dieses Tor durchaus ein Kandidat für das Tor des Monats war. Der Kölner jagte den Ball volley aus 18 Metern in den Winkel. Gikiewicz sprang noch hinter dem Ball her, kam aber nicht mehr an selbigen heran. Ein Zwischenschritt hätte für den Torhüter mehr Reichweite bedeutet, allerdings wäre auch dann der Ball für Gikiewicz nicht erreichbar gewesen.

Nach 19 Minuten schoss erneut Duda außerhalb des Strafraums auf das Tor, doch diesmal gelang der Abschluss weniger gut und Gikiewicz konnte sicher zupacken. Wenige Minuten später erzielte Kainz nach einem Pass in die Mitte das 0:2. Gikiewicz musste sich in dieser Situation vom kurzen Pfosten in die Mitte orientieren und dadurch den Treffer gegen seine Laufrichtung hinnehmen. Auch hier war der Torhüter wieder chancenlos.

Spätestens nach einer halben Stunde hätte es dann durch Andersson 0:3 stehen müssen, doch Gikiewicz bewahrte seine Mannschaft zu diesem Zeitpunkt vor einem weiteren Gegentreffer. So lief Andersson auf das Tor zu und zog aus spitzem Winkel ab. Der Keeper warf sich noch in den Schuss hinein und parierte mit dem Fuß. In der 33. Minute war er aber wieder geschlagen und wieder hatte er keine Abwehrmöglichkeit. Über einen Angriff, der schon fast eine Kopie des zweiten Tores war, gelangte der Ball zu Duda, der aus 11 Metern den Ball erneut in den Winkel wuchtete. Gikiewicz konnte aufgrund der kurzen Entfernung nur hinterherschauen.

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste aufgrund eines vollkommen anderen Auftritts kaum noch vor das Augsburger Tor und konzentrierten sich in der letzten Halbzeit lediglich darauf, nicht mehr den Ausgleich zu kassieren, wodurch auch Gikiewicz nicht mehr gefordert war. Einzig im Spielaufbau nahm der Torhüter noch Teil und erledigte das ruhig und abgeklärt.

uhlsport Handschuhe 2020

torwart.de-BewertungGikiewicz (FC Augsburg)Horn (1. FC Köln)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Kurz vor Schluss nahezu noch der Ausgleich: Timo Horn erreicht trotz Flugeinlage die Bogenlampe nicht, Skhiri ist aber da und köpft den Ball auf der Linie weg (foto: firo)

Timo Horn / 1. FC Köln:

Der 1. FC Köln bleibt dran und konnte nach dem Überraschungserfolg gegen Leipzig den nächsten Erfolg verbuchen und hat nach wie vor Chancen auf den Klassenerhalt. Dabei spielten die Gäste eine sehr starke erste Halbzeit und gingen mi 3:0 in Führung. Die Fuggerstädter hingegen fanden gar nicht statt, wodurch auch Horn nicht einen Schuss auf sein Tor bekam.

Dies änderte sich dann aber zu Beginn des zweiten Durchgangs, als Vargas einen Schuss auf das Tor setzte, doch Horn reagierte gut und lenkte den Ball noch über die Latte. Aber hierbei wurde deutlich, dass sich Horn bei seiner Sprungrichtung nach links mit dem Körper noch nach rechts eindrehte, wodurch er in anderen Situation einiges an Reichweite einbüßt.

In der 54. Minute kamen die Gastgeber dann zum 1:3. Ein Eckstoß wurde auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Jensen den Ball auf das Tor bringen wollte, der Ball aber noch abgeblockt wurde, sodass letztlich Gumny an den Ball kam und diese im Netz unterbrachte. Horn sah nicht gut bei der Chancen von Jensen aus, da nur die nunmehr kurze Ecke abdeckte und sich auch noch am Pfosten festhielt, wodurch er aufgrund der schlechten Positionierung den Ball nicht mehr so abwehren konnte, dass der Nachschuss von Gumny nicht entsteht.

Auch beim 2:3 aus Kölner Sicht agierte Horn nicht optimal so stand er bei der Hereingabe von Jensen vor dem Tor und konnte weder den Pass noch den Schuss von Vargas verteidigen und nach sich selbst gewissermaßen aus der Situation. In der 72. Minute hatte Horn Glück, dass ein Kopfball von Gumny, der über den zu weit in der kurzen Ecke positionierten Horn hinwegflog, noch von Skhiri auf der Linie geklärt werden konnte.

Letztlich blieb es beim Kölner Auswärtssieg, der Köln wieder nähe an das rettende Ufer bringt.

puma Handschuhe 2021

Torwartvergleich Gikiewicz, FC AugsburgHorn, 1. FC Köln
Gegentore32
Torschüsse gesamt1513
Schüsse aufs Tor65
Geblockte Torschüsse45
Schüsse außerhalb Strafraum41
Schüsse innerhalb Strafraum1112
Torwartparaden33
Schüsse gehalten %5060
Lange Pässe1821
Kurze Pässe1822
Flanken abgefangen00
Ballkontakte4648
Pässe/davon angekommen36/2343/32
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00

 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos