Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 20/21 > 31. Spieltag Bundesliga > Bayer 04 Leverkusen - SG Eintracht Frankfurt 3:1

Bayer 04 Leverkusen - SG Eintracht Frankfurt 3:1

Lukas Hradecky / Bayer 04 Leverkusen:

Die Gäste hatten anfängliche Probleme mit dem forschen und variablen Spiel der Leverkusener. Zwar hatte Silva einen guten Abschluss zu Beginn, doch setzte er diesen neben das Tor. Danach wurde Hradecky lange Zeit nicht gefordert, fungierte lediglich als Anspielstation, wobei er sich häufig für die langen Schläge entschied.

Erst mit zunehmender Spieldauer kam auch die Eintracht zu ersten offensiven Spielzügen und Hereingaben vor das Tor. Hradecky aber wirkte sehr sicher und aufmerksam und bereinigten so manche Situation. Nach einer guten halben Stunde prüfte Durm den Torhüter mit einem Versuch aus spitzem Winkel, blieb aber an dessen rechtem Arm hängen.

Nach einer knappen Stunde hatte Kostic wieder einmal eine gute Möglichkeit. Kostic schoss aus 15 Metern halblinker Position auf das kurze Eck. Hradecky wehrte den Ball zur Ecke ab, die ebenfalls gefährlich wurde, da sich der Keeper beim Herauslaufen verschätzte und Glück hatte, dass Tapsoba den Abschluss von Silva noch blockte.

Die regulären 90 Minuten waren gerade vorbei, da traf Silva noch zum 1:2 aus Frankfurter Sicht. Zuber schlug eine Flanke 6 Meter vor das Tor und Silva traf per Kopf gegen Hradecky Laufrichtung. Sowohl der Kopfball als auch die Flanke zuvor waren für den Schlussmann aber nicht zu verteidigen.

uhlsport Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungHradecky (Bayer 04 Leverkusen)Trapp (SG Eintracht Frankfurt)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Kevin Trapp / SG Eintracht Frankfurt:

Nach 3 Minuten hatte die Werkself eine sehr gute Doppelchancen auf die frühe Führung. Schick schoss von der Strafraumkante auf das Tor, wobei Trapp den wuchtigen Versuch nur nach vorn klatschen lassen konnte, weshalb Bailey ansatzlos zum Nachschuss kam, Diesen lenkte dann Trapp aber sehr sehenswert mit einer guten Reaktion noch um den Pfosten. 5 Minuten später war Trapp erneut gefordert, als Bellarabi nach einer flachen Hereingabe am zweiten Pfosten zum Abschluss kam. Trapp aber bewegte sich erneut gut und war gut positioniert, wodurch er den Schuss noch mit dem Bein auf der Linie abwehren konnte.

Bayer hatte nach wie vor mehr Ballbesitz, konnte aber die zunehmend stabilere Frankfurter Abwehr kaum noch aus der Reserve locken. So dauerte bis zur 33. Minute bis zum nächsten Leverkusener Abschluss, doch Wirtz scheiterte mit seinem Versuch aus abseitsverdächtiger Position an Trapp, der wieder eine gute Reaktion zeigte und die Arme noch nach oben riss.

Auch zum Ende der ersten Hälfte war Bayer noch einmal durch Demirbay gefährlich, doch dessen durchaus präziser Schuss wurde noch stark von Trapp zur Seite abgewehrt. So war Trapp der Grant dafür, dass die Gäste ohne Gegentor in die Kabine gingen. Nach 70 Minuten erzielte Diaby das 1:0 für die Gastgeber. In dieser Situation sah bis dahin stärkste Frankfurter, Kevin Trapp, etwas unglücklich aus. Bei der Flanke auf den langen Pfosten war Trapp kurze Zeit etwas unsortiert, wodurch seine Position nicht optimal zu Diaby war. Dadurch sprang Trapp bei dessen Kopfball mit einer Art Hampelmann nach oben. Diaby nutzte dies und überwand Trapp durch die Beine.

10 Minuten später sorgte Alario für die Vorentscheidung. Alario wurde mustergültig von Bailey in den Lauf bedient und überwand den nach vorn verschiebenden Trapp, der noch kontrolliert agierte mit einem Heber. Für Trapp war aufgrund einer viel zu passiven Defensive nichts mehr zu machen. Kurz vor dem Ende prüfte Amiri noch einmal Trapp, doch der Schuss von Amiri gereichte Trapp zu einer schönen Flugeinlage.

Direkt nach dem Anschlusstreffer traf Demirbay noch zum 3:1 für die Gastgeber. Allerdings hatte der Schütze Glück, dass sein Schuss noch von Tuta unhaltbar abgefälscht wurde, da Trapp bereits in die andere Ecke unterwegs war und daher vollkommen machtlos war.

adidas Handschuhe 2021

Torwartvergleich Hradecky, Bayer 04 LeverkusenTrapp, SG Eintracht Frankfurt
Gegentore13
Torschüsse gesamt1319
Schüsse aufs Tor59
Geblockte Torschüsse42
Schüsse außerhalb Strafraum36
Schüsse innerhalb Strafraum1013
Torwartparaden46
Schüsse gehalten %8067
Lange Pässe2127
Kurze Pässe2239
Flanken abgefangen00
Ballkontakte5679
Pässe/davon angekommen43/3366/50
Gefaustete Bälle10
Fehler vor Gegentor00

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos