Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 20/21 > DFB-Pokal Halbfinale > Borussia Dortmund - Holstein Kiel 5:0

Borussia Dortmund - Holstein Kiel 5:0

Marwin Hitz' Programm hielt sich bei der dominanten Dortmunder Partie in Grenzen und kann mit Terzic den Einzug ins Pokalfinale feiern (foto: firo)

Marwin Hitz / Borussia Dortmund:

Der Tabellenvierte aus der zweiten Liga hat noch alle Chancen auf einen Aufstieg und es zeigten sich auch Hoffnungen auf ein Einziehen in das Pokalfinale, nach Haalands kurzfristigen Ausfalls nach der Bundesliga-Partie gegen Wolfsburg. Doch der BVB hat dieser Euphorie schnell im Keim erstickt und mit schnellen 5 Toren in der ersten Hälfte die Partie schon nach nicht mal einer halben Stunde so gut wie beendet. Die ersten brauchbaren Kieler Chancen gab es erst zu spät und konnten somit nichts mehr ausrichten.

Eine Minute nach dem Dortmunder 3:0 kommt fast die Antwort auf der Gegenseite. Reese wird von Lee am Sechzehner angespielt, hat Platz und schließt sehr gefährlich auf das lange Eck ab. Hitz wäre geschlagen gewesen, der Innenpfosten hat den knappen Anschlusstreffer verhindert.

Noch ein einziges Mal kommt Holstein Kiel erst wieder in der 64. Spielminute vor das Tor von Marwin Hitz. Der eingewechselte Arslan spielt aus dem Zentrum auf Bartels, der mit einem schönen hohen Ball wieder auf Arslan am langen Pfosten spielt und aus 11 Metern auf das Tor köpft. Leider viel zu zentral und Hitz kann den Ball souverän sichern.

puma Handschuhe 2020

torwart.de-BewertungHitz (Borussia Dortmund)Dähne (Holstein Kiel)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Thomas Dähne, der Ersatzmann für Ioannis Gelios, erwischte in seinem zweiten DFB-Pokal-Spiel einen sehr starken Gegner und musste 5-Mal hinter sich greifen (foto: firo)

Thomas Dähne / Holstein Kiel:

Der „Man of the Match” aus dem nahezu legendären Kieler Pokalspiels gegen den FC Bayern München Ioannis Gelios musste aufgrund einer Infektion mit dem Corona-Virus in den letzten 2 Liga-Spielen schon passen und war auch nun im Pokal-Halbfinale nicht dabei. Als Ersatz für ihn kam Thomas Dähne, der sein zweites DFB-Pokal-Spiel absolvieren konnte.

Der BVB zeigte gegen Holstein Kiel eine überragende Leistung und waren auch schon zu Beginn der Partie die deutlich dominierende Mannschaft. Schlussfolgernd hat auch der erste Treffer nicht lange auf sich warten lassen und schon nach 16 Minuten musste Dähne das erste Mal hinter sich greifen. Sancho dribbelt vom linken Flügel aus in den Strafraum und gibt zu Reyna, der ebenfalls genug Platz hat und gnadenlos aus 18 Metern die Kugel im langen Eck unterbringt. Sehr starker Schuss, da kann Thomas Dähne nichts ausrichten.

Erster Angriff, erstes Tor und auch beim zweiten Dortmunder Angriff fällt schon der nächste Treffer. Reus dribbelt mit feiner Technik im Strafraum an die Grundlinie und legt ihn mit der Hacke in die Mitte, ein Kieler Verteidiger spielt unabsichtlich die Kugel zu Guerreiro, der ebenfalls mit der Hacke die Kugel weiterleitet und wieder Reyna an die Kugel kommt, er baut vor dem leeren Tor die Kugel ein. Dähne macht es eigentlich gut und versucht den anlaufenden Reus zu blocken, mit dem Hacken-Pass war er dann ausgespielt und konnte das Tor nicht verhindern.

Und es sind keine 3 Minuten bis schon das dritte Tor fällt und damit die Partie fast schon beendet ist. Emre Can mit einem sehr guten Chip in das riesige Loch der Kieler Verteidigung zu Marco Reus, der die Kugel noch einmal mitnimmt und den Ball fast schon in das kurze Eck stolpert. Grund für dieses Tor war eindeutig das Fehlverhalten der Kieler Abwehr, Dähne versucht noch den Schuss zu blocken war dann schlussendlich machtlos.

Und Dortmund nimmt den Schwung der ersten drei Tore immer noch mit und ein erneuter Fehler der Abwehr macht die Partie für Kiel nur noch schlimmer. Lee spielt zu Meffert zurück, der viel zu kurz zu Dähne weiterleiten will. Im Laufduell mit Hazard ist Meffert dann machtlos und der Belgier schiebt ihn trotz Bedrängnis eiskalt ins lange Eck. Keine Chance für Dähne.

Von Kieler Seite wird der Halbzeitpfiff herbeigesehnt, doch der BVB legt noch einen fünften Treffer nach. Sancho beschäftigt drei Kieler im Strafraum und spielt dann in den Rückraum zu Bellingham, der aus 20 Metern abschließt. Unglücklicherweise fälscht Lorenz Bellinghams Schuss entscheidend ab, somit ist Dähne chancenlos.

uhlsport Handschuhe 2020

Torwartvergleich Hitz, Borussia DortmundDähne, Holstein Kiel
Gegentore05
Torschüsse gesamt717
Schüsse aufs Tor49
Geblockte Torschüsse12
Schüsse außerhalb Strafraum44
Schüsse innerhalb Strafraum313
Torwartparaden44
Schüsse gehalten %10044
Lange Pässe27
Kurze Pässe1322
Flanken abgefangen00
Ballkontakte2542
Pässe/davon angekommen15/1529/24
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00

 
 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos