Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > Hintergrund > Hintergrund: DERBYSTAR

"Hautnah" bei torwart.de

Hintergrund - Joachim Böhmer (DERBYSTAR): "Positives Feedback von den Torhütertrainern zum Ball!"

von T. Schlitzke/M. Schäfer

Joachim Böhmer (Foto: DERBYSTAR Credits)

torwart.de führte ein Interview mit Joachim Böhmer, Geschäftsleitung Marketing & Produktion DERBYSTAR Sportartikelfabrik GmbH! Dabei gab der Fachmann Auskunft zum neuen Bundesliga-Ball und vor allem auch, wie er bei den Torhütern und Trainern bisher angekommen ist. Zudem gibt er Einblick in die Entwicklungsprozesse des Unternehmens!

torwart.de: Wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Saison und Ihrem Ball?

Joachim Böhmer: Wir haben bereits sehr viele und vor allem schöne Treffer in dieser Bundesliga-Saison gesehen, was uns natürlich sehr freut. Im Vergleich zu den anderen europäischen Top-Ligen belegt die Bundesliga auch Platz 1 bei der Toranzahl. Die Spieler sind sehr zufrieden mit dem Ball - dies haben uns auch die Zeugwarte der Clubs bestätigt. Zudem gab es bisher keine negative Kritik, was immer als ein sehr gutes Zeichen gedeutet werden kann.

torwart.de: Wie lange war die Entwicklungszeit und wie sah das Testing aus?

Böhmer: Die Entwicklungszeit lag etwa bei einem halben Jahr, wobei die Basis hier unser bisheriger Top-Ball, der Brillant APS, war. Hier wurde bereits lange vor Bekanntgabe der Partnerschaft intensiv an der nächsten Generation des Balles gearbeitet. Der offizielle Spielball ist, wie unsere weiteren Top Wettspielbälle, FIFA QUALITY PRO zertifiziert. Bei diesem Testverfahren werden die Bälle von neutraler Stelle gemäß den Regeln der FIFA hinsichtlich Umfang, Rundung, Rücksprung, Wasseraufnahme, Gewicht, Druckverlust und Form- und Rundungsbeständigkeit überprüft. In allen Kriterien hat unser Bundesliga Brillant APS die Norm erreicht und verdient damit diese Zertifizierung.

torwart.de: Welches Feedback gibt es von den Torhütertrainern zum Ball?

Böhmer: Bisher haben wir nur positives Feedback erhalten bzw. gelesen. Aus der Presse haben wir entnommen, dass Zsolt Petry von Hertha BSC beispielsweise der Meinung ist, dass der Ball so auf das Tor käme, wie er geschossen würde, also dass er nicht täuscht und flattert. Werder Bremens Christian Vander teilt dies in einem Interview, denn der Ball sei besser zu fangen, weil er sich leichter berechnen ließe.

torwart.de: Was ist wichtiger: Ein guter Ball für einen Stürmer oder haltbar für den Torhüter?

Böhmer: Sowohl als auch. Wichtig ist, dass die Flugbahnen des Balls natürlich sind. Das heißt, der Ball darf das Spiel nicht künstlich beeinflussen. Gerade die Torhüter werden diese Meinung teilen, denn bei sogenannten „Flatterbällen“ sind sie zumeist chancenlos und das Tor ist unhaltbar. Aber selbstverständlich muss sich auch der Stürmer und die weiteren Feldspieler mit dem Ball wohl fühlen. Zum Beispiel muss der Ball bei Pässen und Flanken gut kontrollierbar sein.

torwart.de: Welche Flugeigenschaften beschreiben den Derbystar besonders?

Böhmer: Durch den Schnitt aus 32 Panels, nämlich 20 Sechsecke und 12 Fünfecke, die handgenäht zusammengesetzt werden, bekommt unser Ball eine optimale Rundheit. Diese Konstruktion basiert auf der Revolution von DERBYSTAR Mitgründer Eigil Nielsen Anfang der 60er Jahre. Jahre später entdeckten Wissenschaftler, dass diese Anordnung von Teilen eine optimale Runde Form ergeben. Diese ist fundamental wichtig, um eine zuverlässige Aerodynamik, einen geraden Flug und ein kontrolliertes Sprungverhalten zu garantieren. Zusätzlich hat der offizielle Spielball auf seiner Materialoberfläche eine golfballähnliche Struktur, die das Flugverhalten weiter verbessert.

Der neue BL-Ball! (Foto: DERBYSTAR Credits)
torwart.de: Wie stark ist bei Derbystar die Balltradition und was ist der Firma dabei wichtig?

Böhmer: Die Tradition nimmt eine große Rolle ein. Erwiesenermaßen und auch aus Überzeugung werden wir den über Jahrzehnte bewährten Schnitt aus 32 Panels beibehalten, da dies die bestmögliche Konstruktion ist. Der Ball muss „ehrlich“ sein, was aber nicht bedeutet, dass wir uns vor neuen Trends und Entwicklungen verschließen. Allerdings muss und wird die Qualität immer an erster Stelle stehen. Unsere Innovationen müssen die Eigenschaften des Balls verbessern und werden nicht nur umgesetzt, um etwas Neues zu machen.

torwart.de: Welche Weiterentwicklungen gibt es in Zukunft, die den Ball noch einzigartiger machen können?

Böhmer: Weiterentwicklungen des Ball-Obermaterials sind nicht auszuschließen. Neben der lang bewährten handgenähten Technik arbeiten wir zudem an einer komplett neuen Fertigungsmethode für die Zusammenstellung der 32 Panels.

torwart.de: Wie ist das Verhalten des Balles bei Nässe?

Böhmer: Naturgemäß wird der Ball auf dem Rasen schneller, da sich zwischen der Hightech-PU-Mikrofaser des Balles und des Rasens ein nasser Film befindet, der den Ball schneller gleiten lässt. In der Luft wird man jedoch kaum Unterschiede feststellen können. Die Nähte werden in der Produktion zusätzlich mit einem Spezialkleber versiegelt, sodass der Ball nur minimal Wasser aufnimmt und sich dadurch sein Gewicht nicht bemerkenswert erhöht.

torwart.de: Wie sieht es um die Derbystarhandschuhe und der Ball in Zusammenarbeit aus? Wird das ebenfalls getestet?

Böhmer: Unsere Torwarthandschuhe sind mit einem Top-Latex-Haftschaum ausgestattet, der kontinuierlich weiterentwickelt wird. Diese werden überwiegend in Deutschland gefertigt. Es wäre natürlich unsere Wunschvorstellung, dass DERBYSTAR Fußbälle auch von DERBYSTAR Handschuhen abgewehrt werden.

torwart.de: Vielen Dank!

Böhmer: Bitte sehr!



© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos