Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > Profis 2017/18 > Bielefeld: Stefan Ortega

"hautnah" bei torwart.de

Stefan Ortega: “Endlich wieder Vertrauen zu haben!”

von T. Schlitzke


S. Ortega (Arminia Bielefeld)

Stefan Ortega hat eine schwierige Zeit hinter sich. Bei 1860 München hat er wohl alle Seiten des Fußballgeschäfts kennen gelernt. Daher ist er umso froher, dass er nun bei Arminia Bielefeld endlich das Vertrauen des Vereins spürt! Torwart.de sprach mit dem Keeper vor der Rückrunde!

Infos zu Stefan Ortega:
  • Nationalität: Deutsch
  • Geburtstag: 6. November 1992
  • Geburtsort:Berlin, Deutschland
  • Verein: Calden
  • Position: Torwart
  • Liga: 2.Liga
  • Größe (cm): 1,86m
  • Bisherige Vereine als Spieler: 1860 München, Arminia, KSV Hessen Kassel

torwart.de: Stefan, wie gut fühlt es sich wieder einmal an, endlich das Vertrauen bei einem Verein zu haben?

Stefan Ortega: Großartig! Es fühlt sich gut an, von allen Seiten Vertrauen und Rückhalt zu spüren.

torwart.de: Die Zeit bei 1860 war für dich nicht einfach. Wie würdest du diese dort beschreiben?

Ortega: Die Zeit dort war eine emotionale Achterbahnfahrt. Es gab sowohl positive als auch negative Erlebnisse und ich habe viele neue Facetten des Geschäfts "Fußball" kennengelernt. Insgesamt würde ich die Zeit als sehr lehrreich und wertvoll für meine weitere Entwicklung beschreiben.

torwart.de: Du hast dich dort sehr zurückgehalten, auch mit Kampfansagen. Ist das eher dein Naturell?

Ortega: Für mich ist die Leistung auf dem Platz ausschlaggebend. Mit großspurigen Ansagen ausserhalb hat man noch nie ein Spiel gewonnen.

torwart.de: Was war dein größtes Learning, auch als Mensch dort?

Ortega: Dass man als Mannschaft und Verein nur erfolgreich sein kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Nur dann hat man eine realistische Chance auf langfristigen Erfolg.

torwart.de: Wie bitter war am Ende für dich der Abstieg mit dem Verein?

Ortega: Sehr bitter. Absteigen ist generell nie schön, allerdings war es aufgrund der Vielzahl an Nebenkriegsplätzen letztlich leider auch verdient. Trotz allem bin ich der Meinung, dass der Abstieg vermeidbar gewesen wäre.

torwart.de: Musstest du lange zögern, als Arminia dich wieder haben wollte?

Ortega: Nein. Arminia hat mich erstmalig während der Sommerpause nach Saisonende kontaktiert und nach den folgenden positiven Gesprächen hatte ich direkt ein sehr gutes Gefühl.

torwart.de: Was zeichnet für dich den Verein aus?

Ortega: Abgeschrieben nie. Es gab halt mal einen Punkt, in Mannheim in der Oberliga, wo man eigentlich vor dem Nichts steht. Und dann macht man sich Gedanken. Und fragt sich, willst du das jetzt so weitermachen oder reißt du dich noch mal zusammen und versuchst, aus deiner Karriere noch etwas zu machen. Das war dann nur eine kurze Überlegung und die Entscheidung einfach.

torwart.de: Wie würdest du dort das Torwarttraining und die Stellung des Keepers im System beschreiben?

Ortega: Der Torhüter spielt in unserem System eine wichtige Rolle. Gerade wenn man hoch anpresst ist es wichtig, dass der Torhüter mitspielt. Ein guter Spielaufbau mit dem Torhüter als erster Anspieler ist einer der Grundbausteine des modernen Torwartspiels, das wird hier gelebt.

torwart.de: Wie hast du dich als Torwart in den letzten Jahren weiterentwickelt?

Ortega: In erster Linie bin ich als Persönlichkeit gereift. Ich strahle nun mehr Ruhe und Gelassenheit aus.

torwart.de: Vor kurzem beendete G. Buffon seine internationale Karriere. Wie hast du Buffon gesehen?

Ortega: Ein herber Verlust für den Fußball! Ich habe ihm immer sehr gerne zugesehen, da er als Sportsmann eine große Persönlichkeit ist und sich, obwohl ursprünglich aus der „alten Torwartschule“ kommend, das moderne Torwartspiel auf hohem Niveau angeeignet hat.

torwart.de: Aktuell wird viel über den Videobeweis diskutiert. Welche Meinung hast du dazu?

Ortega: Wenn ich es entscheiden dürfte, würde ich den Videobeweis abschaffen. Das Spiel lebt von Fehlern, außerdem erhöht der Videobeweis subjektiv den Druck auf die Schiedsrichter.

torwart.de: Danke für das Gespräch.

Ortega: Gerne!


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos