Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 21/22 > Champions League, Halbfinale Rückspiele > Villareal CF - FC Liverpool 2:3

Villareal CF - FC Liverpool 2:3

Geronimo Rulli / Villareal CF:

Die Überraschung schien nah, eine Halbzeit lang war das gelbe U-Boot auf Kurs, um die Niederlage aus dem Halbfinal-Hinspiel wettzumachen, doch dann schlug Luis Diaz zu und auch Guillermo war an diesem Ergebnis letztlich alles andere als unbeteiligt. Dabei hatten die Spanier die erste Halbzeit über weite Strecken im Griff, sodass der Gast kaum offensiv zur Geltung kam und auch im Mittelfeld nur bedingten Zugriff auf das Spiel hatte. Rulli erlebte daher eher ruhige erste 45 Minuten im heimischen Stadion, doch änderte sich dies nach rund 55 Minuten.

Der eingewechselte Diaz belebte das Liverpooler Spiel sichtbar und Liverpool war nun deutlich präsenter in der Offensive. In diesem Moment traf ein Alexander-Arnold mit einem abgefälschten Schuss nur die Latte. Doch war dies der Weckruf für die Gäste. In der 62. Minute verkürzte Fabinho unter Mithilfe von Rulli. Der Brasilianer im Dienste der Reds zog rechts in den Strafraum und schoss aus spitzem Winkel auf die kurze Ecke. Rulli spekulierte zuerst auf eine Hereingabe, wodurch er einen Schritt nach vorn machte, sich dann aber wieder neu positionieren musste, dabei aber zu breit stand und einen absolut haltbaren Beinschuss kassierte.

6 Minuten später musste Rulli den nächsten Treffer durch die Beine hinnehmen, war aber dabei schuldlos. So traf Diaz nach einer Flanke mit einem Kopfball aus 6 Metern durch die Beine von Rulli, der nicht mehr schnell genug reagieren konnte. Allerdings wäre mit hohem Risiko die Flanke noch abfangbar gewesen. Aufgrund des Treffers kurz zuvor schien Rulli aber auch etwas verunsichert zu sein. Weitere 7 Minuten später unterlief dem Keeper der nächste Fehler, als er einen langen Ball auf Mané 20 Meter vor dem Tor abfangen wollte, aber einen Schritt zu spät kam, sodass Mané den Ball an Rulli vorbei legen konnte und anschließend in das leere Tor einschob. Da Mané nicht komplett durchgebrochen war, war auch ein derart hohes Angreifen seitens des Keepers nicht erforderlich.

Damit war die Partie entscheiden. Zwar hatte Liverpool noch weitere kleinere Abschlüsse, doch konnte sich auch Rulli noch einmal auszeichnen. Aufgrund seiner Rolle bei den Gegentreffern fiel dies aber positiv kaum mehr ins Gewicht.

adidas Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungRulli (Villareal CF)Alisson (Liverpool FC)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Alisson / FC Liverpool:

Die Reds stehen im Finale der Champions League und haben damit weiterhin die Chance auf das Quadruple. Allerdings war für den Finaleinzug letztlich mehr von Nöten als nach dem Hinspiel in Liverpool anzunehmen war. Gleich nach 3 Minuten ging der Gastgeber durch Dia in Front. Eine Flanke von links wurde auf den zweiten Pfosten geschlagen, wo Capoue volley querlegte, anstatt selbst zu schießen. Dadurch musste Dia anschließend nur noch in das leere Tor einschieben. Alisson wurde in dieser Szene durch die Aktion von Caoue regelrecht aus dem Spiel genommen, da der Torwart auf den Vorbereiter schieben musste, aber selbst einen Torschuss vermutete und sich in die mögliche Schussbahn warf. Dadurch konnte er anschließend, aber nicht mehr reagieren.

Durch den frühen Treffer beflügelt spielte Villareal durch ein starkes Pressing weiterhin nach vorn und hatte weitere gute Szenen. In der 37. Minute musste der Liverpooler Keeper Kopf und Kragen gegen Lo Celso riskieren, um den zweiten Gegentreffer zu verhindern. Nach einem falsch getimeten Rückpass von Keita war Lo Celso durch und lief allein auf Alisson zu. Dieser warf sich in den Ball, nachdem sich in den Ball, als Lo Celso sich diesen etwas zu weit vorlegte. Zwar traf Alisson auch den Gegner, berührte aber noch zuvor den Ball, wodurch es keinen Strafstoß gab.

Das zweite Gegentor gab es dann in der 42. Minute, als Coquelin aus 6 Metern per Kopf in den Winkel traf. Dabei verwertete der Torschütze eine Flanke am zweiten Pfosten. Alisson entschied sich in dieser Szene die Linie nicht anzugreifen, obwohl dies durchaus noch eine Option, doch entschied sich Alisson, dafür, auf der Linie zu bleiben und konnte somit das Tor nicht mehr verhindern. In der zweiten Hälfte fingen sich die Reds dann, aber wieder und konnte letztlich ohne weitere Gefahr auf einen Gegentor ein letztlich klares Ergebnis in der Addition der beiden Spiele einfahren.

nike Handschuhe 2021

Torwartvergleich Rulli, Villareal CFAlisson, Liverpool FC
Gegentore32
Torschüsse gesamt156
Schüsse aufs Tor52
Geblockte Torschüsse41
Schüsse außerhalb Strafraum51
Schüsse innerhalb Strafraum105
Torwartparaden20
Schüsse gehalten %400
Lange Pässe239
Kurze Pässe1011
Flanken abgefangen00
Ballkontakte4128
Pässe/davon angekommen33/1520/13
Gefaustete Bälle10
Fehler vor Gegentor20


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos