Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 21/22 > WM-Qualifikation 4. bis 6. Spieltag > Island - Deutschland 0:4

Island - Deutschland 0:4

Hannes Thor Halldorsson / Island:

Für eine isländische Mannschaft, die sich nach internen Querelen im Umbruch befindet war es das erwartet schwere Spiel. Bereits nach 5 Minuten lag der Gastgeber mit 0:1 durch Gnabry zurück. Sané spielte eine scharfen Ball nach innen und am zweiten Pfosten musste Gnabry nur noch einschieben. Halldorsson machte bei dem Zuspiel von Sané zuerst einen Schritt nach vorn, um den Ball anzugreifen, entschied sich dann aber für die Verteidigung auf der Linie, wodurch einen Bogen lief und nicht mehr an den Schuss von Gnabry kam. Eine konsequentere Aktion für absolut ratsam gewesen, wenngleich die Situation für den Keeper auch nur sehr schwer zu bereinigen gewesen war.

Anschließend kontrollierte der Gast das Spiel und ließ das Spielgerät gut laufen, spielte sich aber zunächst keine weiteren klaren Abschlüsse heraus. In der 25. Minute erhöhte Rüdiger mit dem Kopf auf 0:2. Kimmich chippte einen Freistoß auf den zweiten Pfosten, wo Rüdiger zu viel Platz hatte und den Ball in die lange Ecke köpfen konnte. Der Torwart musste sich dabei zunächst auf den zweiten Pfosten orientieren und war dann bei dem Kopfball selbst machtlos. Auch mit einem Zwischenschritt, den Halldorsson aber vermied, wäre der Treffer wohl nicht mehr zu verhindern gewesen.

Nach einer halben Stunde konnte sich der Torwart gegen Goretzka und Werner auszeichnen. So lenkte er einen Flachschuss von Goretzka gerade noch um den Pfosten und auch anschließend bei einem Kopfball von Werner stand der Schlussmann richtig und konnte den Versuch im Nachfassen sichern. Bei weiteren Abschlüssen bis zur Pause musste der Torwart wiederum nicht eingreifen. Dies änderte sich aber direkt im zweiten Durchgang. So schlenzte Werner wenige Minuten nach der Halbzeit den Ball auf die lange Ecke. Allerdings fehlte ihm letztlich bei seinem Versuch die nötige Wucht und Halldorsson konnte sicher zupacken.

In der 56. Minute fiel bereits die Entscheidung in der Partie. So wurde ein langer Ball in die Spitze auf Werner gespielt, wobei Halldorsson den Ball noch erlaufen, aber nur nach vorn abwehren konnte, wodurch Sané nach einem Doppelpass mit Goretzka in Schussposition kam. Aus sehr spitzem Winkel jagte der Offensivspieler die Kugel in den Winkel der kurzen Ecke. Halldorsson rechnete dabei eher mit einem flachen Abschluss in die lange Ecke, wodurch er recht früh in die Knie ging und den Schuss somit nicht mehr abwehren konnte.

Im Anschluss konnte die deutsche Mannschaft das Spiel weitestgehend kontrollieren und kam zu weiteren Abschlüssen, wobei diese jeweils das Ziel verfehlten. Kurz vor dem Ende erzielte Werner allerdings noch das 0:4. Dieser kam aus wenigen Metern zentraler Position zu einem Flachschuss. Halldorsson kam aufgrund einer schlechten Kipptechnik nur unzureichend zum Boden und ließ den Ball passieren. Dieser trudelte dann vom Innenpfosten dann noch über die Linie, was gleichzeitig den Schlusspunkt der Partie bedeutete.

uhlsport Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungHalldorsson (Island)Neuer (Deutschland)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Manuel Neuer / Deutschland:

Für Manuel Neuer verlief das Spiel in Reykjavik ähnlich wie in Stuttgart 3 Tage zuvor. Die Isländer hatten insgesamt nur drei nennenswerte bis gefährliche Abschlüsse in der gesamten Partie. Den ersten dieser 3 Versuche hatte Johannesson in der 16. Minute. Dieser kam aus spitzem Winkel zu einem Abschluss auf die kurze Ecke. Neuer parierte etwas unkonventionell mit beiden Fäusten und hatte Glück, dass seine Abwehr in die Mitte keinen isländischen Abnehmer fand.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Gudmundsson die zweite Möglichkeit, als er rechts im Strafraum freigespielt wurde. Aber dessen Abschluss auf die abermals kurze Ecke fand nicht den Weg ins Tor, da Neuer richtig stand und diesmal sehr sicher abwehren konnte. Bereits kurz nach der Pause folgte der dritte große Abschluss. Gumundsson kam aus 20 Metern halbrechter Position zum Schuss und schlenzte den Ball halbhoch die lange Ecke. Neuer erwischte in dieser Situation keinen guten Abdruck und konnte nur hinterherschauen, dass der Ball noch den Pfosten klatschte. Anschließend wurde der Ball zwar noch abgestaubt, doch der Treffer zählte berechtigterweise aufgrund einer Abseitsposition nicht.

Darüber hinaus war Neuer wiederum nur in den Spielaufbau eingebunden und spielte immer wieder flache Pässe in Richtung der Außenpositionen, um so bereits den nächsten Angriff einzuleiten. Ebenso war auffällig, dass Neuer immer wieder das schnelle Abspiel suchte, um die kurzen Momente auszunutzen, in denen die Isländer defensiv unsortiert waren.

adidas Handschuhe 2021

Torwartvergleich Halldorsson, IslandNeuer, Deutschland
Gegentore40
Torschüsse gesamt194
Schüsse aufs Tor82
Geblockte Torschüsse50
Schüsse außerhalb Strafraum52
Schüsse innerhalb Strafraum142
Torwartparaden42
Schüsse gehalten %50100
Flanken abgefangen01
Ballkontakte3641
Pässe/davon angekommen25/1134/32
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor10

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos