Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 21/22 > WM-Qualifikation 9. und 10. Spieltag > Deutschland - Liechtenstein 9:0

Deutschland - Liechtenstein 9:0

Manuel Neuer erneut mit wenig Programm gegen Liechtenstein, sonst aber soliden Aktionen (foto: firo)

Manuel Neuer / Deutschland:

Der Startrekord von Bundestrainer Flick ist nun sehr deutlich geglückt. Gegen Liechtenstein gab es einen sehr deutlichen 9:0 Erfolg in Wolfsburg. Dabei war die Partie nach dem Platzverweis in der 9. Minuten gegen Hofer im Grunde genommen bereits entschieden. In Unterzahl schaffte es der 190. der Weltrangliste nicht, auch nur annähernd Paroli zu bieten. Manuel Neuer hatte dadurch nur selten Ballkontakte zu verzeichnen und hatte nur zwei Situationen, in den er nicht einen einfachen Pass zum Mitspieler bringen musste.

In der ersten Halbzeit musste der Torwart so einen langen Schlag 30 Meter vor dem Tor abfangen, wobei ein einziger Liechtensteiner dem Ball nur ansatzweise hinterherging. So bereinigte Neuer die Situation mit einem Pass, bevor es auch den Anflug von Gefahr geben konnte. Den einzigen wirklichen Torschuss hatte Wolfinger in der 76. Minute, wobei sein Abschluss aus 25 Metern direkt in Neuers Armen landete. Mehr gab es für den Torwart bis auf die Partizipation am Spielaufbau nicht zu tun. Diesen erledigte Neuer wie gewohnt souverän und fehlerlos.

adidas Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungNeuer (Deutschland)Büchel (Liechtenstein)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Schwierige Partie für Beni Büchel nachdem er 9 Gegentreffer gegen die deutsche Nationalmannschaft hinnehmen musste (foto: firo)

Benjamin Büchel / Liechtenstein:

Trotz der 9 Gegentore war Benjamin an dem Abend noch der beste Liechtensteiner. Zwar war der Schlussmann auch nicht fehlerfrei, konnte aber dennoch noch einige weitere Gegentreffer mit guten Paraden verhindern. Für das 1:0 sorgte Gündogan per Strafstoß, nachdem Goretzka im Strafraum von Hofer gefoult wurde und dieser dafür des Platzes verwiesen wurde. Büchel entschied sich hierbei für die falsche Ecke. Bis zur 20. Minute blieb Büchel ohne weiteres Gegentor und konnte dabei auch mehrere aber eher unplatzierte Abschlüsse entschärfen. Dann jedoch wurde er vom eigenen Mann, Kaufmann, bezwungen, der eine Hereingabe in der Mitte klären wollte, den Ball aber ins eigene Tor spitzelte. Büchel wäre aber hinter ihm zur Stelle gewesen.

In den nächsten 4 Minute erhöhten Reus und Sané auf 4:0. Dabei traf der Bayern-Akteur mit einem Schuss aus halblinker Position in die lange Ecke, während der Torwart sich noch auf den Schützen zu bewegte und daher nicht mehr abwehren konnte. Ein Stand zum Zeitpunkt des Schusses wäre aber unabdingbar gewesen. Grober war der Patzer dann in der 24. Minute. Büchel wollte eine Flanke aus dem Halbfeld abfangen, wurde aber leicht von Sané gestört und verpasste sie daher. Anschließend konnte Reus abstauben, indem er in das leere Tor einschob. Bis zur 49. Minute gab es keine weiteren Tore. Büchel stand jeweils sicher, wobei der Gastgeber auch vorübergehend den Druck etwas minimierte.

In der 49. Minute erhöhte Sané auf 5:0. Aus zentralen 8 Metern schoss der Außenbahnspieler auf das Tor. Büchel wurde allerdings noch gravierend von Müller irritiert, der direkt zwischen Ball und Torhüter stand und den Ball dann noch durch seine Beine ins Tor laufen ließ. Anschließend dauerte es bis 76. Minute, ehe Müller das halbe Dutzend vollmachte. In dieser Zeit war es lediglich dem Torwart zu verdanken, dass dieser oder bereits ein höherer Spielstand noch eher erreicht wurde. Mit zwei starken Doppelparaden rette Büchel seine Mannschaft dabei vor weiteren Gegentreffern. In der 76. Minute traf Müller. Nach einer Ecke klärte Büchel zusammen mit einem Abwehrspieler den Ball noch auf der Linie, wobei Neuhaus sofort zum Kopfball kam und Müller diese Vorlage zu seinem ersten Treffer verwertete, während der Torwart noch nicht wieder auf den Beinen war. Vollends machtlos war er aber gegen Baku in der 80. Minute, der den Ball aus 15 Metern halbrechter Position in den Winkel des langen Ecks schlenzte.

Konnte der Keeper zuerst noch gegen Müller im 1 gegen 1 bestehen, schnürte Müller in der 86. Minute sein Doppelpack. Bei einer Hereingabe ließ sich Büchel aus seinem Tor locken, konnte dann anschließend die Hereingabe aber nicht abfangen. Müller stand in der Mitte bereits und bugsierte den Ball noch durch mehrere Verteidiger hindurch in das leere Tor. Anschließend klärte der Torwart noch stark gegen Reus im 1 gegen 1. Den Schlusspunkt setzte Göppe in der 89. Minute, als er Flanke von Baku mit dem Kopf unglücklich unhaltbar in die lange Ecke verlängerte. Für den Keeper war diese Bogenlampe nicht zu erreichen.

Torwartvergleich Neuer, DeutschlandBüchel, Liechtenstein
Gegentore09
Torschüsse gesamt442
Schüsse aufs Tor023
Geblockte Torschüsse18
Schüsse außerhalb Strafraum412
Schüsse innerhalb Strafraum030
Torwartparaden014
Schüsse gehalten %61
Lange Pässe1527
Kurze Pässe1214
Flanken abgefangen02
Ballkontakte2767
Pässe/davon angekommen27/2641/23
Gefaustete Bälle01
Fehler vor Gegentor01

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos