Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 21/22 > 12. Spieltag Bundesliga > 1. FC Union Berlin - Hertha BSC 2:0

1. FC Union Berlin - Hertha BSC 2:0

Andreas Luthe / 1. FC Union Berlin:

Zum Zeitpunkt der höchsten Inzidenz in Berlin konnte das Berliner Stadtderby vor ausverkauften Stadion stattfinden. In der 37. Minute erfolgte durch Pekarik der erste halbwegs gefährliche Abschluss der Hertha. Letztlich flog der Ball aber doch am Tor vorbei. Den Gästen fiel einfach zu wenig mit ihrem Ballbesitz ein. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielte die Hertha den vermeintlichen Anschlusstreffer, nachdem Luthe bei einer Faustabwehr einer Flanke behindert wurde und so den Ball nur unzureichend klärte, doch eingangs der Situation stand Piatek knapp im Abseits. Der Treffer wurde somit zurückgenommen.

In der zweiten Halbzeit agierte die Hertha ähnlich ideenlos und konnte keine Gefahr mehr für Luthe erzeugen. Der Torhüter, der erneut eine enorme Ruhe ausstrahlte, wurde aber so nicht mehr geprüft und Union bleibt somit Derbysieger.

puma Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungLuthe (1. FC Union Berlin)Schwolow (Hertha BSC Berlin)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Alexander Schwolow / Hertha BSC:

In der 8. Minute gingen die Eisernen auch direkt durch Awoniyi in Führung, der nach einem Abwehrfehler von Dardai frei vor Schwolow stand und dem Torwart keine Chance ließ. Allerdings spekulierte der Keeper auf einen Schuss nach links und ließ sich so verladen. Allerdings war der Abschluss des Stürmers in die lange Ecke auch naheliegend.

Etwas später hatte Kruse den nächsten gefährlichen Abschluss aus spitzem Winkel, doch Schwolow stand gut und konnte mit dem Körper blocken. In der 30. Minute legte Trimmel das 2:0 für Union nach. Nach einem eigentlich geklärten Eckstoß kam Trimmel an der rechten Strafraumecke an den Ball und schoss erneut auf das Tor. Der Ball fing durch einige Beine hindurch, wodurch Schwolow zum einen die Sicht versperrt wurde und er auch erst sehr spät reagieren konnte und so schlug der Ball in der langen Ecke ein.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs war Union spielbestimmend und hatte die besseren Chancen. Kruse hatte so eine weitere gute Chance, als er den Ball aus 15 Metern halblinker Position auf die lange Ecke jagte, doch Schwolow konnte den Ball mit einer glänzenden Parade noch um den Pfosten drehen. Weitere Abschlüsse konnten dann irgendwie noch abgewehrt werden. Dabei hatte Die Hertha auch noch Glück, dass Union mit einem Schuss nur die Latte traf. Schwolow war letztlich noch einer der Besten seiner Mannschaft.

uhlsport Handschuhe 2021

Torwartvergleich Luthe, 1. FC Union BerlinSchwolow, Hertha BSC Berlin
Gegentore02
Torschüsse gesamt815
Schüsse aufs Tor25
Geblockte Torschüsse03
Schüsse außerhalb Strafraum25
Schüsse innerhalb Strafraum610
Torwartparaden23
Schüsse gehalten %10060
Laufleistung in km6,15,28
Lange Pässe149
Kurze Pässe1214
Flanken abgefangen00
Ballkontakte3533
Pässe/davon angekommen26/1723/18
Gefaustete Bälle10
Fehler vor Gegentor00

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos