Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > Europa League, 1. Spieltag > SG Eintracht Frankfurt - FC Arsenal 0:3

SG Eintracht Frankfurt - FC Arsenal 0:3

Am Wochenende kassierte Kevin Trapp in Augsburg zwei Gegentore. Gegen Arsenal musste er dreimal hinter sich greifen (Foto: firo)

Kevin Trapp / SG Eintracht Frankfurt: Der deutsche Nationaltorhüter wollte auch in dieser Saison mit der Eintracht von Beginn an zeigen, dass mit ihnen in Europa dieses Jahr wieder zu rechnen ist. Und die SGE dominierte von Beginn an die Partie, Kevin Trapp eröffnete das Spiel der Eintracht gewohnt fehlerlos und präzise. Die Gäste versuchten es hin und wieder über Aubameyang, der dann aus 16 Metern in der 23. Minute das lange Eck verfehlte. Sie erkannten daraufhin aber auch, wie anfällig sich Frankfurt bei schnellen Gegenstößen präsentierte. Die Kette vor Trapp agierte hierbei sehr wacklig und wussten die Höhe nicht einzuschätzen: Aubameyang hängte Abraham ab und gab in die Mitte zu Willock, der ähnlich wie Torreira einen absoluten Hochkaräter liegenließ.

Trapp zeigte im direkten Duell seine Qualitäten. Nach wiederholtem Ballverlust von Sow schickte Xhaka den startenden Smith Rowe auf Trapp zu, der mit einer starken Fußabwehr die Null hielt. Machtlos war Trapp als der junge Saka Fahrt aufnahm, links im Sechzehner Willock bediente und Abraham dessen Schuss entscheidend abfälschte - 1:0 Arsenal, zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Die Gunners präsentierten nach dem Seitenwechsel einen passiveren Spielansatz, nicht ohne gelegentlich durch geradlinige Vorstöße an einem Treffer zu schnuppern: Xhaka zog einen Freistoß von der rechten Seite zu Trapps Überraschung direkt aufs Tor, die Kugel klatschte zum Glück der SGE an den Querbalken. Hier zeigte Trapp in der Raumverteidigung keine gute Antizipation und hatte Glück. Frankfurt funktionierte viel, doch Arsenal war die effizientere Mannschaft: Xhaka trieb die Kugel nach einem SGE-Angriff in der 80. Minute schnell nach vorne zu Pepé, der Saka bediente - dessen Schlenzer schlug unhaltbar für Trapp im langen Eck ein. Der Schlussmann wurde noch ein drittes Mal überwunden, wieder hatte Saka seine Füße entscheidend im Spiel: Der 18-Jährige luchste Abraham das Leder ab und schickte Aubameyang auf Trapp zu, das Duell ging an den Gabuner - 3:0.

torwart.de-Bewertung Trapp (Frankfurt) Martinez (Arsenal)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Trapp (Frankfurt) Martinez (Arsenal)
Gegentore 3 0
Torschüsse gesamt 16 24
Schüsse aufs Tor 6 7
Geblockte Torschüsse 3 6
Schüsse außerhalb Strafraum 2 9
Schüsse innerhalb Strafraum 14 15
Torwartparaden 3 7
Schüsse gehalten % 50 100
Laufleistung in km 0 0
Lange Pässe 14 25
Kurze Pässe 17 5
Flanken abgefangen 0 1
Ballkontakte 40 49
Pässe/davon angekommen 31/22 (71%) 30/9 (30%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos