Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > DFB-Pokal Halbfinale > 1. FC Saarbrücken - Bayer 04 Leverkusen 0:3

1. FC Saarbrücken - Bayer 04 Leverkusen 0:3

Daniel Batz konnte diesmal nicht zum Pokalheld werden (Foto: firo)

Daniel Batz / 1. FC Saarbrücken:

Das Pokalmärchen der aktuellen Saison ist für den Regionalligisten vorbei. Diesmal konnte Daniel Batz seine Mannschaft nicht wieder zum Sieg führen, was nicht zwingend an einer schlechten Leistung des Schlussmannes des Außenseiters lag, wenngleich er bei den ersten beiden Toren ein wenig unglücklich agierte.

Bereits in der 7. Minute war Batz geschlagen, indem er per Beinschuss aus kurzer Distanz überwunden wurde. Einen klaren Fehler stellt dieses Gegentor nicht dar, jedoch stand er nicht richtig bzw. machte er zum Zeitpunkt des Schuss noch einen kleinen Schritt, wodurch er nicht mehr in der Balance war und die Beine nicht schnell genug zusammen bekam.

Das 0:2 war hierbei wiederum gravierender, da die Abstimmung zwischen Batz und seinem Verteidiger bei einer Flanke nicht ausreichend funktionierte, wodurch beide zum Ball gingen, ihn aber nicht weit genug klären konnten und Alario im Nachsetzen auf 0:2 erhöhte.

Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass der Saarbrücker Torhüter mehrfach einen höheren Rückstand bereits zur Pause mit starken Paraden verhinderte. Häufig wurde er von seinen Vorderleuten allein gelassen, die dem schnellen Kombinationsspiel der Leverkusener zu wenig entgegensetzen konnte.

Das 0:3 war Batz nicht zu verteidigen. Den strammen und teilweise verdeckten Schuss von Bellarabi aus wenigen Metern sah er zu spät, um noch entscheidend eingreifen zu können.

Nach dem 0:3 ließen es die Leverkusener etwas ruhiger angehen und übten nicht mehr den ganz großen Druck aus, wobei sie auch seltener zu zwingenden Torchancen kamen. Diese Gelegenheiten konnte Batz dann aber bereinigen, weswegen es letztlich bei einem 0:3 für den Favoriten blieb.

uhlsport Handschuhe 2017

torwart.de-BewertungBatz (1. FC Saarbrücken)Hradecky (Bayer 04 Leverkusen)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Lukas Hradecky / Bayer 04 Leverkusen:

Nach der schweren Niederlage am Wochenende gegen den FC Bayern München haben sich die Leverkusener im Pokalhalbfinale gegen den 1. FC Saarbrücken wieder deutlich besser und stabiler gezeigt.

Ebenso hat sich auch Lukas Hradecky wieder deutlich stärker präsentiert, wenngleich er nur selten wirklich eingreifen musste und die Schüsse, welche auf sein Tor kamen, keine großen Herausforderungen für ihn darstellten.

In der ersten Halbzeit hatte Hradecky mehr in der Spieleröffnung und im Antizipation zu tun als in der Torverteidigung.

Auch in der zweiten Halbzeit kam der Regionalligist selten vor das Tor des Finnen, dieser dann zweimal sicher zupackte und somit die größten Saarbrücker Chancen regelrecht im Kern erstickte.

uhlsport Handschuhe 2020

Torwartvergleich Batz, 1. FC SaarbrückenHradecky, Bayer 04 Leverkusen
Gegentore30
Torschüsse gesamt238
Schüsse aufs Tor83
Geblockte Torschüsse82
Schüsse außerhalb Strafraum65
Schüsse innerhalb Strafraum173
Torwartparaden63
Schüsse gehalten %75100
Laufleistung in km4,775,39
Lange Pässe2913
Kurze Pässe223
Flanken abgefangen00
Ballkontakte4151
Pässe/davon angekommen31/1336/26
Gefaustete Bälle20
Fehler vor Gegentor00

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos