Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > Europa League Achtelfinale Hinspiele > SG Eintracht Frankfurt - FC Basel 0:3

SG Eintracht Frankfurt - FC Basel 0:3

Kevin Trapp / SG Eintracht Frankfurt: Von den Gästen kam nur sehr wenig in der Anfangsphase, das Spiel fand ausschließlich zwischen beiden Strafräumen statt. In der 27. Minute ließ sich Hinteregger zu einem unnötigen Foul hinreißen, das sich als folgenschwer erweisen sollte: Campo schnappte sich den Ball und zirkelte ihn aus etwa 25 Metern schulbuchmäßig über die Mauer in den rechten Winkel - 0:1. Trapp flog umsonst und war machtlos. Die Hessen kamen zu keiner guten Torgelegenheit mehr, hatten vielmehr Glück, dass Widmer einen Kopfball aus etwa sechs Metern etwas zu hoch ansetzte. Nach der Pause musste die Eintracht vor dem eigenen Tor aufpassen, Frei vergab aus guter Schussposition. Cabral verbuchte die nächste Möglichkeit, Trapp war aber gekonnt zur Stelle. Frankfurt ließ dann viele gute Chancen liegen. So kam es, wie es kommen musste: Nach einer Kopfballverlängerung kamen die Gäste zu einfach in eine Überzahlsituation, Bua hob den Ball über Trapp und erhöhte auf 2:0. Frankfurt lief weiter an, ohne zum Erfolg zu kommen und fing sich gar den dritten Gegentreffer: Ein einfacher Doppelpass hebelte Eintrachts Abwehr aus, Bua legte vor Trapp quer zu Frei, der mühelos einschoss und für den 3:0-Endstand sorgte. Bitterer Abend für Trapp und die SGE.

torwart.de-Bewertung Trapp (Frankfurt) Omlin (Basel)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Jonas Omlin / FC Basel: Frankfurt begann durchaus aktiv und kam durch einen Distanzschuss von Rode zu einer ersten guten Möglichkeit. Omlin hatte mit dem ersten Frankfurter Abschluss aber keine Probleme. Danach taten sich die Hessen zunehmend schwer, in die gefährlichen Räume zu gelangen, das Spiel der Eintracht war von Ungenauigkeiten geprägt. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen die Hessen zu keinen guten Torchancen mehr. In der zweiten Halbzeit entwickelte Frankfurt erstmals eine Drangphase und hätte durchaus ausgleichen können. Hinteregger kam zu gleich zwei Chancen nach Kostic-Flanken, Toure traf sogar den Querbalken. In dieser Phase hätten die Hessen den Ausgleich verdient gehabt, doch auch Silva, erneut Toure und Paciencia brachten den Ball nicht im Tor unter. Omlin hielt was er halten konnte und zeigte keine Schwächen im Torwartspiel. So konnte er sich über die weiße Weste und den Hinspielsieg freuen.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Trapp (Frankfurt) Omlin (Basel)
Gegentore 3 0
Torschüsse gesamt 12 14
Schüsse aufs Tor 5 3
Geblockte Torschüsse 0 2
Schüsse außerhalb Strafraum 6 5
Schüsse innerhalb Strafraum 6 9
Torwartparaden 2 4
Schüsse gehalten % 40 133
Lange Pässe 17 23
Kurze Pässe 16 5
Flanken abgefangen 1 0
Ballkontakte 41 38
Pässe/davon angekommen 33/22 (67%) 28/9 (32%)
Gefaustete Bälle 1 0
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos