Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > DFB-Pokal Halbfinale > FC Bayern München - SG Eintracht Frankfurt 2:1

FC Bayern München - SG Eintracht Frankfurt 2:1

Manuel Neuer rückte nur selten ins Rampenlicht (Foto: firo)

Manuel Neuer / FC Bayern München:

Die Gastgeber waren im ersten Durchgang derart überlegen, dass Manuel Neuer auch selten als Anspielstation fungieren musste, wodurch er kaum in Erscheinung trat.

Dies änderte sich dahingehend, dass Die Eintracht im zweiten Abschnitt mutiger und druckvoller agierte. Dadurch musste auch Neuer deutlich aktiver am Spiel teilnehmen, wenngleich er dennoch nicht viele Szenen in der direkten Torverteidigung hatte.

Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich war für den Nationaltorhüter nicht zu verteidigen, da ihm zum Teil die freie Sicht versperrt war und Da Costa auch noch gegen seine Laufrichtung abschloss.

Die Arbeit im Folgenden bestand für Neuer darin, der Mannschaft durch Raumverteidigung, Coaching und seine Präsenz derart zu stabilisieren, dass der knappe Sieg noch über die Zeit gebracht werden konnte.

adidas Handschuhe 2020

torwart.de-BewertungNeuer (FC Bayern München)Trapp (SG Eintracht Frankfurt)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Kevin Trapp konnte die Niederlage nicht verhindern (Foto: firo)

Kevin Trapp / SG Eintracht Frankfurt:

Es bleibt bei der Serie von Trapp, welcher bisher keinen Sieg gegen die Münchner Bayern erringen konnte. Dies lag vor allem an der ersten Halbzeit, in der die Gäste zu zaghaft und nervös spielten.

Auch Kevin Trapp bildete hier, vor allem in der Anfangsphase keine Ausnahme, was sicherlich aber auch an den Bayern lag, die immer wieder mit gezielten Bällen in die Tiefe die Frankfurter Hintermannschaft überwand und Trapp daher häufiger in den Fokus rückte.

Die erste richtige Szene hatte er nach 8 Minuten, als ein Querpass durch den Fünfmeterraum gespielt wurde und der eigentlich einschussbereite Lewandowski den Ball doch verpasste. Vor allem in den Wiederholungen der Szene war zu sehen, dass Trapp noch ganz leicht den Ball berührte und darüber hinaus Lewandowski so sehr irritierte, dass es dann doch noch nicht den Rückstand für die Hessen bedeutete.

Dies geschah dann wiederum 6 Minuten später durch einen Kopfball von Perisic. Dieser konnte zwar frei vor Trapp zum Kopfball kommen, wodurch die die Abwehrchance des Keepers spürbar sank. Allerdings hatte Trapp in dieser Szene Probleme mit dem Timing, da er zum Zeitpunkt des Kopfballs ein wenig zu sehr in seiner rechten Ecke positioniert war und auch mit der Vorbereitung der Verteidigungsaktion noch nicht fertig war. Dies begünstigte den Treffer letztlich.

Auch danach wirkte Trapp in einer weiteren Szene unglücklich, als er an eine Hereingabe nicht mehr herankam und dadurch Coman den Ball nur noch ins Tor drücken musste, es allerdings fertig brachte, den Ball neben das Tor zu setzen.

Wiederum in der 34. Minute war es Trapp zu verdanken, dass es weiterhin nur 0:1 aus Frankfurter Sicht stand. Lewandowski kam aus 11 Metern zum Schuss, doch Trapp konnte rechtezeitig noch die rechte Hand ausfahren und den schon sicher geglaubten Treffer noch verhindern.

In der zweiten Hälfte folgten nur noch wenige gefährlich Torschüsse, sodass die einzige wirklich gefährliche Situation noch zum Siegtreffer für den Rekordmeister führte. Hierbei wurde Davies im Strafraum angespielt, welcher auch ohne direkten Gegenspieler noch Trapp vor sich hatte, dieser aber geschickt Davies unter Druck setzte und somit kein direkter Torschuss mehr möglich war. Allerdings spielte Davies daher einen Querpass zu Lewandowski, welcher dann nur noch einschieben brauchte.

In der Folgezeit kamen die Bayern nicht mehr gefährlich vor das Tor und Trapp versuchte mit teilweise hohen Schlägen auf die Halbpositionen seine Vorderleute noch in aussichtsreiche Positionen zu bringen.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Neuer, FC Bayern MünchenTrapp, SG Eintracht Frankfurt
Gegentore12
Torschüsse gesamt1013
Schüsse aufs Tor16
Geblockte Torschüsse22
Schüsse außerhalb Strafraum31
Schüsse innerhalb Strafraum712
Torwartparaden03
Schüsse gehalten %050
Laufleistung in km5,695,32
Lange Pässe1930
Kurze Pässe305
Flanken abgefangen00
Ballkontakte5443
Pässe/davon angekommen49/4035/20
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00

 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos