Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 3. Spieltag Bundesliga > SV Werder Bremen - FC Augsburg 3:2

SV Werder Bremen - FC Augsburg 3:2

Jiri Pavlenka / SV Werder Bremen: Der routinierte Bremer Schlussmann konnte sich früh über die Führung seiner Mannschaft freuen. Doch auch der FCA agierte zielstrebig: Zunächst scheiterte Vargas aus kurzer Distanz an Pavlenka, um es kurz darauf besser zu machen. Eine gefühlvolle Lichtsteiner-Flanke setzte Vargas per Kopf genau in den Knick - eine Schweizer Koproduktion, welche Pavlenka keine Chance ließ. Bremen konterte erneut und ging mit einer 2:1-Führung in die Pause. Nach nur 52 Sekunden schoss Vargas dann aber zum 2:2 ein, nachdem Niederlechner einen von Richter lang gespielten Ball frei vor dem Kasten quergelegt hatte. Die kalte Dusche für den SVW, der es vor der Pause verpasste, zu erhöhen. Erneut war Pavlenka chancenlos. Aber am Ende konnte sich der fehlerfreie Schlussmann über den wichtigen Heimsieg freuen.

Tomas Koubek / FC Augsburg: Mit gemischten Leistungen machte der Neuzugang im FCA-Tor an den ersten beiden Spieltagen auf sich aufmerksam. Im ersten Durchgang entwickelte sich in Bremen eine rasante und ansehnliche Partie, in der Werder den deutlich besseren Start hatte. Bereits nach sechs Minuten nutzte Bremen im Konter einen Stellungsfehler der Augsburger Hintermannschaft aus und ging in Front. Nach feinem Steckpass von Füllkrug lief Osako von Höhe der Mittellinie alleine auf das Tor zu und vollstreckte cool vor Koubek. Augsburg glich aus, doch Koubek musste kurz darauf erneut hinter sich greifen. Werder ließ sich daraufhin nicht vom Gegentreffer beeindrucken und erzielte die erneute Führung: Einen hohen Ball von Sahin verarbeitete Sargent gekonnt, überlupfte anschließend Keeper Koubek und schob locker ein. Hier legte Koubek sein Torwartspiel etwas zu Offensiv aus. Koubek verhinderte vor der Pause aber einen noch höheren Rückstand. So konnte der FCA kurz nach der Pause erneut ausgleichen, agierte in der Defensive aber nicht stabil genug: Eine Flanke von Friedl nahm der Japaner Osako volley und vollendete - Koubek war bei dem wuchtigen Schuss aus sieben Metern ohne Abwehrchance. Koubek war chancenlos bei den Gegentoren und verhinderte in der Folge eine noch höhere Niederlage.

reusch Handschuhe 2017

Torwartvergleich Pavlenka (Bremen) Koubek (Augsburg)
Gegentore 2 3
Torschüsse gesamt 12 15
Schüsse aufs Tor 6 5
Geblockte Torschüsse 1 1
Schüsse außerhalb Strafraum 4 5
Schüsse innerhalb Strafraum 8 10
Torwartparaden 4 4
Schüsse gehalten % 67 80
Laufleistung in km 4,79 4,86
Lange Pässe 13 30
Kurze Pässe 19 6
Flanken abgefangen 0 0
Erfolgreiche Abwürfe % 100 100
Ballkontakte 39 47
Erfolgreich geschlagene Bälle % 80 100
Pässe/davon angekommen 32/27 (84%) 36/23 (64%)
Laufleistung 4,79 4,86
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos