Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 11. Spieltag Bundesliga > FC Bayern München - Borussia Dortmund 4:0

FC Bayern München - Borussia Dortmund 4:0

Manuel Neuer war gegen Dortmund kaum beschäftigt (Foto: firo)

Manuel Neuer / FC Bayern München: Die Defensive des deutschen Nationaltorhüters stand sehr gefestigt und kontrollierten den Raum vor dem Bayern-Tor komplett. Neuer hatte nichts zu halten, war aber in der Raumverteidigung aufmerksam. Erst in der 69. Minute passierte dann etwas Gefährliches vor dem Bayern-Tor. Die erste Chance der Partie - und gleich eine gewaltige: Nach Flanke von Hakimi stand Paco Alcacer im Zentrum frei, drückte die Kugel aus nächster Nähe jedoch links am Pfosten vorbei. Neuer wäre hier machtlos gewesen. Im weiteren Verlauf kam vom BVB rein nichts mehr, Bayern gewann souverän mit 4:0. Neuer war kaum gefordert.

adidas Handschuhe 2018

torwart.de-Bewertung Neuer (Bayern) Bürki (Dortmund)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Roman Bürki ist bei allen vier Gegentoren machtlos (Foto: firo)

Roman Bürki / Borussia Dortmund: Früh in der Partie war erkennbar, dass der FCB vor heimischer Kulisse dominieren wollte. Und in der 17. Minute war der ehemalige Schweizer Nationaltorhüter zum ersten Mal geschlagen: Erst bekamen die Dortmunder hier den Ball nicht weg, ehe Pavard rechts sofort schaltete und perfekt an den Fünfmeterraum zum komplett freistehenden Lewandowski flankte. Der Pole nickte aus nächster Nähe humorlos ein und ließ Bürki keine Chance. Bayern dominierte. Außerdem zwangen die Münchner die Gäste mit extrem hohen Pressing (bei Abstößen wurde unter anderem der Strafraumrand von Bürki belagert) zu langen Bällen. Bürki spielte diese aber präzise und traf meist die richtigen Entscheidungen. Nach der Pause legte der Rekordmeister dann nach: Der verdiente Lohn war das schnelle 2:0 nach einem Steilpass auf Müller, einem folgenden Antritt samt Querpass und dem Einschieben von Gnabry. Und es kam ganz bitter für Bürki: Erst markierte Lewandowski nach einem weiteren Müller-Assist das 3:0, ehe Thiago ein Eigentor von Hummels erzwang. Bei noch konsequenterer Chancenverwertung wäre gar ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen. Bürki konnte einem nach der Partie leidtun.

Nike Handschuhe 2017

Torwartvergleich Neuer (Bayern) Bürki (Dortmund)
Gegentore 0 4
Torschüsse gesamt 2 18
Schüsse aufs Tor 0 5
Geblockte Torschüsse 0 1
Schüsse außerhalb Strafraum 0 5
Schüsse innerhalb Strafraum 2 13
Torwartparaden 0 1
Schüsse gehalten % 0 20
Laufleistung in km 5,41 5,17
Lange Pässe 14 20
Kurze Pässe 26 21
Flanken abgefangen 1 1
Ballkontakte 43 51
Pässe/davon angekommen 40/6 (85%) 41/13 (68%)
Gefaustete Bälle 0 1
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos