Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 11. Spieltag Bundesliga > Hertha BSC Berlin - RB Leipzig 2:4

Hertha BSC Berlin - RB Leipzig 2:4

Rune Jarstein / Hertha BSC Berlin: Die Hertha stand von Beginn an sehr kompakt und überließ den Bullen den Ball. Bei zeitweise über 70 Prozent Ballbesitz hatte RB alles im Griff, verzweifelte allerdings ein ums andere Mal am Berliner Beton. Torschüsse waren Mangelware, wenn es dann doch welche gab, war entweder Jarstein zur Stelle oder es fehlte an Präzision. Die Hertha ging plötzlich in Führung, doch RB drehte die Partie noch vor der Pause: Nach einem Mukiele-Flankenversuch bekam Rekik den Ball im Strafraum aus kürzester Distanz an die Hand und es gab Elfmeter: Werner übernahm die Verantwortung - und wurde dieser gerecht. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte Rekik wieder im Mittelpunkt stehen: Einen Sabitzer-Schuss fälschte der 24-jährige Niederländer unhaltbar für Jarstein ab. Jarstein hielt seine Elf lange im Spiel, doch war in der Schlussphase dann nochmal machtlos: Kampl, von Werner auf die Reise geschickt, ließ Löwen aussteigen und markierte anschließend das 3:1. Damit aber noch nicht genug: Werner staubte nach tollem Laimer-Solo zum zwischenzeitlichen 1:4 ab. Jarstein kassierte vier Gegentore, bei denen er machtlos war.

uhlsport Handschuhe 2017

torwart.de-Bewertung Jarstein (Berlin) Gulacsi (Leipzig)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Peter Gulacsi / RB Leipzig: Lange Zeit kam von der Hertha offensiv nichts und Gulacsi sah einen dominanten Offensivfußball seiner Elf. Doch nach einer halben Stunde gingen die Gastgeber aus der Hauptstadt plötzlich in Front: Nach Lukebakio-Zuspiel nahm sich Mittelstädt aus der zweiten Reihe ein Herz und traf fulminant zum 1:0. Gulacsi streckte sich vergebens. In der Folge sah Gulacsi erneut, dass seine Vorderleute die Partie dominierten. Erst mit dem Schlusspfiff musste Gulacsi das zweite Gegentor hinnehmen, doch zu diesem Zeitpunkt stand es schon 4:1 für RB: Laimer blockte Ibisevics Abschluss zum Herthaner, der erzielte aus 16 Metern den 2:4-Endstand. Fehlerfreier Auftritt von Gualcsi.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Jarstein (Berlin) Gulacsi (Leipzig)
Gegentore 4 2
Torschüsse gesamt 10 7
Schüsse aufs Tor 7 3
Geblockte Torschüsse 1 2
Schüsse außerhalb Strafraum 1 5
Schüsse innerhalb Strafraum 9 2
Torwartparaden 3 1
Schüsse gehalten % 43 33
Laufleistung in km 4,37 5,59
Lange Pässe 22 6
Kurze Pässe 8 26
Flanken abgefangen 1 0
Ballkontakte 40 38
Pässe/davon angekommen 30/12 (60%) 32/6 (81%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos