Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 34. Spieltag Bundesliga > SG Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 07 3:2

SG Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 07 3:2

Kevin Trapp / SG Eintracht Frankfurt:

Wurde der Frankfurter Torhüter im ersten Durchgang wenig zwingend geprüft, änderte sich aber dieses Bild nach knapp einer Stunde. So kam das erste Gegentor für Trapp noch mehr oder minder aus heiterem Himmel. Dabei war Trapp nicht ganz unbeteiligt. Ein Schuss auf die kurze Torwartecke, in welcher Trapp stand, konnte er nur kurz nach vorn abwehren, wodurch im Anschluss an Dräger gespielt werden konnte und dieser Trapp diesmal keine Abwehrchance ließ. Dir kurze Abwehr des ersten Schusses lag darin begründet, dass Trapp auf einen Abschluss in Richtung des langen Pfostens spekulierte und somit sein Gewicht bereits verlagerte. Dadurch wurde er regelrecht auf dem falschen Fuß erwischt und brachte nur noch die Hand daran, ohne den Ball entscheidend und weit genug abwehren zu können.

Es war ein Frankfurter Pflichtsieg, bei dem im Verlauf der zweiten Halbzeit aber viel zu spannend aus Frankfurter Sicht wurde.

Das zweite Gegentor war für Trapp nicht zu verhindern, da Michel ungehindert auf ihn zulaufen konnte und ihn in der 1 gegen 1- Situation überwinden konnte.

In der Folgezeit drängte Paderborn zwar noch auf den Ausgleich, aber bis auf ein Abseitstor Trapp nicht mehr in ernsthafte Bedrängnis bringen konnte, wodurch es schlussendlich zum 3:2 Heimsieg blieb.

adidas Handschuhe 2020

torwart.de-BewertungTrapp (SG Eintracht Frankfurt)Zingerle (SC Paderborn 07)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Leopold Zingerle / SC Paderborn 07:

Auch der letzte Spieltag verlief wie so häufig in dieser Saison für das Bundesliga- Schlusslicht. Man spielt mit, aber in den entscheidenden Momenten bekamen sie zu viele Gegentore.

In der Anfangsphase war Zingerle bereits geschlagen. Einen Schuss aus 20 Metern von Embolo, welcher nicht angegriffen wurde, konnte Zingerle noch gut mit einer Hand zu Seite abwehren, wenngleich der Ball so abgelenkt wurde, dass Herrmann unbedrängt noch in das leere Tor einschieben konnte. Hierbei war es demnach Pech für Zingerle, da er in dieser Situation vollkommen richtig agiert hat und dann dennoch aufgrund der eigenen Abwehr geschlagen war.

Erneut war er bei einem Freistoß gefordert, konnte diesen gut geschossenen Versuch in die Mauerecke aber sehr stark mit einer tollen Flugparade entschärfen.

Das 1:0 für die Gastgeber war nicht unhaltbar für den Paderborner Schlussmann, zumal Leopold Zingerle noch mit der Hand am Ball war. Der leicht abgefälschte Schuss von Rode war dabei durchaus haltbar für Zingerle. Da er aber den dem Ball abgewandten rechten Arm nicht mit zum Ball führt, sodass ihm sowohl die absolute Streckung im Oberkörper als auch die Reichweite fehlt. Durch einen oberen Arm, der ebenso zum Ball geführt wird, hätte Zingerle mehr Reichweite und einen größeren Impuls zum Ball generiert und somit den Ball noch abgewehrt.

Das zweite Frankfurter war wiederum nicht für Zingerle zu parieren, da der Ball weniger Meter vor dem Tor auf Silva quer gespielt wurde, was für den Paderborner Torhüter nicht zu verhindern war, und Zingerle sich nicht mehr rechtzeitig zum Ball verschieben konnte.

Auch bei dem Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 konnte Leopold Zingerle nichts ausrichten, wenngleich der Ball direkt durch seine Beine den Weg ins Tor fand. Aufgrund der kurzen Distanz und der Wucht des Schusses war es für Zingerle nicht möglich, sich schnell genug zu positionieren, sodass er beim Schuss von Dost noch in der Bewegung war und demzufolge die Beine nicht mehr schnell genug zusammenbrachte. Ein Fehler ist hierbei aber nicht zu erkennen.

In der Folgezeit stellten die Frankfurter ihre Offensivbemühungen weitestgehend ein, wodurch Zingerle fortan kaum bis gar nicht mehr geprüft wurde.

uhlsport Handschuhe 2020

Torwartvergleich Trapp, SG Eintracht FrankfurtZingerle, SC Paderborn 07
Gegentore23
Torschüsse gesamt1712
Schüsse aufs Tor54
Geblockte Torschüsse33
Schüsse außerhalb Strafraum72
Schüsse innerhalb Strafraum1010
Torwartparaden31
Schüsse gehalten %6025
Laufleistung in km4,884,71
Lange Pässe2120
Kurze Pässe3819
Flanken abgefangen00
Ballkontakte6848
Pässe/davon angekommen59/4839/25
Gefaustete Bälle01
Fehler vor Gegentor00

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos