Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 21/22 > 12. Spieltag Bundesliga > TSG Hoffenheim - RB Leipzig 2:0

TSG Hoffenheim - RB Leipzig 2:0

Oliver Baumann / TSG Hoffenheim:

Die Gastgeber unterbrechen die Serie von 7 ungeschlagenen Liga-Spielen in Folge der Gäste mit dem 2:0-Heimerfolg. Zwar kamen die Gäste gut und das Spiel und hatte die ersten Aktionen zu verzeichnen, doch ein sehr aufmerksamer Oliver Baumann konnte diese bereinigen, bevor es wirklich gefährlich werden konnte. Doch durch den frühen Führungstreffer der Hoffenheimer konnten diese die Spielkontrolle zusehends übernehmen. Die Leipziger kamen dadurch offensiv immer weniger zur Entfaltung.

Meist wurden die wenigen Leipziger Chancen bereits im Keim erstickt, sodass Baumann jeweils nicht eingreifen musste. Dies änderte sich bis zum Ende des Spiels nicht mehr. Die TSG hatte die Partie und den Gegner im Griff, sodass die Abwehr jeweils noch vor Baumann klärte. Allerdings wirkte Baumann jeweils auch sehr aufmerksam und konzentriert und hätte noch jeweils eingreifen können.

uhlsport Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungBaumann (TSG Hoffenheim)Gulacsi (RB Leipzig)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Peter Gulacsi / RB Leipzig:

Relativ früh in der Partie, genauer in der 12. Minute, erzielte Samassékou den Führungstreffer für die Hausherren. Ein Eckstoß wurde hoch in den Strafraum geschlagen und der Torschütze kam am zweiten Pfosten zum Kopfball und profitierte gleichzeitig davon, dass Gulácsi sich bei diesem Eckball komplett verschätzte und unter der Hereingabe hindurchsegelte.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kamen die dominanten Gastgeber immer wieder zu weiteren Abschlüssen, doch verfehlten sie immer wieder das Gehäuse von Leipzig. Die beste Chance hatte dabei Raum mit einem flachen Schlenzer in die lange Ecke, doch nun war der Torwart stark und lenkte den Ball noch stark zum Eckball. Dies änderte sich aber auch in der zweiten Hälfte nicht. Die Gastgeber blieben auch in der zweiten Hälfte tonangebend und hatten weitere, teilweise auch hochkarätige Chancen.

Direkt nach der Pause verhinderte der ungarische Torwart das 0:2 aus Leipziger Sicht. Rutter lief aus spitzem Winkel auf das Tor zu. Gulácsi verkürzte geschickt den Winkel, machte sich groß und parierte noch mit der Brust. In der 68. Minute erzielte Dabbur mit einem Schuss aus 22 Metern den Endstand und wieder sah Gulácsi nicht gut aus. Da er zunächst noch nach dem Schuss einen Schritt nach links und kam daher nicht mehr schnell genug zum Boden und die rechte Ecke. Auch dieses Tor kann durch den Keeper definitiv verhindert werden.

Weiterhin kamen die Kraichgauer auch zu guten Chancen und trafen bei einer Doppelchance gleich zweimal den Pfosten. Mehr mussten die Gastgeber aber bis zum Schlusspfiff nicht mehr aufbieten, wodurch ein an diesem Tag unsicher wirkender Gulácsi sich nicht noch einmal positiv präsentieren konnte.

adidas Handschuhe 2021

Torwartvergleich Baumann, TSG HoffenheimGulacsi, RB Leipzig
Gegentore02
Torschüsse gesamt523
Schüsse aufs Tor08
Geblockte Torschüsse35
Schüsse außerhalb Strafraum22
Schüsse innerhalb Strafraum321
Torwartparaden06
Schüsse gehalten %75
Laufleistung in km5,235,03
Lange Pässe183
Kurze Pässe1525
Flanken abgefangen00
Ballkontakte3741
Pässe/davon angekommen33/2228/27
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor01

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos