Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 18/19 > 32. Spieltag Bundesliga > FSV Mainz 05 - RB Leipzig 3:3

FSV Mainz 05 - RB Leipzig 3:3

Florian Müller / FSV Mainz 05: Früh in der Partie zeigten die Gäste in Form von Lukas Klostermann und Timo Werner ihre enorme Geschwindigkeit im Angriff. Müller war nach zwanzig Minuten beim Führungstreffer der Bullen chancenlos. In der 32. Minute erhöhten die Gäste: Erneut bediente Werner Klostermann, der wieder frei vor Müller auftauchte und die Kugel zum 2:0 über den FSV-Schlussmann hinweghob. Direkt nach der Pause war Müller zum dritten Mal an diesem Abend chancenlos: Nach einem langen Ball landete die Kugel über Forsberg bei Werner, der im Strafraum Aaron ausstiegen ließ und flach zum 3:1 für die Gäste vollstreckte. Müller zeigte eigentlich eine gute Partie, agierte sehr offensiv und mutig. Doch die großen Lücken in der Defensive wussten die Bullen eiskalt auszunutzen. Doch Mainz kämpfte sich im zweiten Durchgang zurück und konnte das phasenweise turbulente Spiel noch ausgleichen. Das lag auch an Müller, der viele Chancen der Bullen frühzeitig antizipierte und so den Weg ebnete.

Peter Gulacsi / RB Leipzig: Der routinierte Torwart war im ersten Spielabschnitt kaum gefordert, da Mainz meist mit der Arbeit in der Defensive beschäftigt war. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff schafften die Mainzer den 1:2-Anschlusstreffer und Gulacsi war geschlagen: Der Österreicher Onisiwo drehte sich im Strafraum nach einem Zuspiel von Latza um Klostermann herum und vollendete wuchtig ins kurze Eck. Leipzig war dominant und Gulacsi kaum beschäftigt. In der 67. Minute schoss Mainz dann das Tor zum 2:3: Nach einer Ecke von Aaron nahm der aufgerückte Niakhaté den Ball im Strafraum zunächst an und vollendete anschließend zum 2:3 durch die Füße von Gulacsi. Und damit nicht genug: Nach einem schönen Spielzug der Hausherren steckte Boetius auf den eingewechselten Mateta durch, der frei vor Gulacsi zum 3:3 ins lange Eck traf. Dreimal war Gulacsi chancenlos und konnte sich auf der Linie kaum auszeichnen.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Müller (Mainz) Gulacsi (Leipzig)
Gegentore 3 3
Torschüsse gesamt 14 14
Schüsse aufs Tor 5 6
Torwartparaden 2 3
Flanken abgefangen 0 0
Erfolgreiche Abwürfe % 100 80
Ballkontakte 41 45
Erfolgreich geschlagene Bälle % 64 93
Laufdistanz 5,37 5,59
Lange Pässe 16 33
Kurze Pässe 16 3
Pässe/davon angekommen 32/19 (59%) 36/18 (50%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos