Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > EM-Qualifikation > Deutschland - Weißrussland 4:0

Deutschland - Weißrussland 4:0

Manuel Neuer zeigte im zweiten Spielabschnitt eine starke Leistung gegen Weißrussland (Foto: firo)

Manuel Neuer / Deutschland: Die Vorderleute des deutschen Kapitäns hatten das Spiel von Beginn an im Griff und dominierten die Gäste aus Weißrussland nach Belieben. Neuer eröffnete das Spiel der deutschen Mannschaft gewohnt souverän und fehlerfrei, während Kovalev in der 9. Minute plötzlich im Strafraum vor Neuer frei auftauchte, aber am Keeper scheiterte. Neuer agierte hellwach. Ansonsten kam von Weißrussland offensiv nur sehr wenig. In der 40. Minute musste Neuer einen Schuss der bis dahin offensiv kaum in Erscheinung getretenen Weißrussen von Stasevich im Flug entschärfen. Gekonnt griff er über und agierte problemlos. Weißrussland wurde im zweiten Spielabschnitt mutiger und kam öfters vor das Tor von Manuel Neuer. Dem deutschen Schlussmann unterliefen keine Fehler. Weißrussland scheiterte immer wieder aus der Distanz am eigenen Unvermögen. Sogar noch näher kamen die Osteuropäer dem ersten Treffer in der 75. Minute: Nach Foul von Koch an Nekhaychik parierte Neuer den fälligen Strafstoß von Stasevich jedoch gekonnt. Neuer reagierte früh und lenkte den Ball um den Pfosten. So hielt Neuer die Null fest und qualifiziert sich mit dem DFB-Team direkt für die EM.

adidas Handschuhe 2018

torwart.de-Bewertung Neuer (Deutschland) Gutor (Weißrussland)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Aleksandr Gutor war bei allen vier Gegentoren machtlos (Foto: firo)

Aleksandr Gutor / Weißrussland: Der erfahrene Torhüter der Weißrussen war von Beginn an unter Beschuss und sah konsequente Angriffe der deutschen Mannschaft: Einen noch abgefälschten Ginter-Schuss entschärfte Keeper Gutor mit sehr guter Reaktion. Kurz darauf verpasste Gnabry am Fünfmeterraum nach Werner-Vorarbeit knapp. Ein Schuss vom Kroos landete am Außennetz, da die meisten Abschlüsse der Deutschen nur neben dem Tor landeten. Kurz vor der Pause war der Bann gebrochen und Gutor war gegen Ginter machtlos. Bei einer flachen seitlichen Hereingabe reagierte der Gladbacher am schnellsten. Nach der Pause kam das deutsche Team schwungvoll aus der Kabine. Nach einem Eckball von Kroos ließ Ginter im Strafraum clever durch für Goretzka, der per Direktabnahme ins linke Toreck vollstreckte. Gutor war absolut chancenlos. Nachdem Gutor einen Schuss von Werner wenig später noch parieren konnte, war der Keeper dann kurz darauf erneut machtlos: Nach Balleroberung und anschließendem Querpass von Ginter traf Kroos aus zentraler Position vom Strafraumrand akkurat ins rechte Toreck. Den Schlusspunkt setzte schließlich erneut Kroos, der nach den Stationen Brandt und Gündogan im Strafraum zwei Gegenspieler versetzte und zum 4:0 einschob. Gutor verhinderte eine noch höhere Niederlage seiner Nation.

Torwartvergleich Neuer (Deutschland) Gutor (Weißrussland)
Gegentore 0 4
Torschüsse gesamt 13 31
Schüsse aufs Tor 5 10
Geblockte Torschüsse 3 8
Schüsse außerhalb Strafraum 5 10
Schüsse innerhalb Strafraum 8 21
Torwartparaden 5 6
Schüsse gehalten % 100 60
Lange Pässe 4 35
Kurze Pässe 14 9
Flanken abgefangen 0 2
Ballkontakte 27 54
Pässe/davon angekommen 18/16 (89%) 44/20 (45%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos