Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 25. Spieltag Bundesliga > Bayer 04 Leverkusen - SG Eintracht Frankfurt 4:0

Bayer 04 Leverkusen - SG Eintracht Frankfurt 4:0

Lukas Hradecky / Bayer 04 Leverkusen: Die erste Chance im Spiel gehörte der Eintracht. Weil Baumgartlinger am Strafraumrand ausrutschte, kam Kamada zum Schuss und zwang Hradecky zu einer Parade, ehe Tapsoba die Situation entschärfte. Hradecky ermöglichte so eine 2:0-Führung von Bayer, die sofort die Kontrolle übernahmen. Danach waren die Hessen zwar um eine Antwort bemüht, gegen gut postierte Leverkusener gab es jedoch kaum ein Durchkommen; auch, weil die SGE bei ihren Angriffen zumeist mit zu wenig Präzision und Zug zum Tor agierte. Eingreifen musste Hradecky im ersten Durchgang nur noch mit dem Ball am Fuß. Im zweiten Durchgang war die Eintracht nicht auf dem Platz und Hradecky sah einen souveränen Auftritt seiner Vorderleute. Mit einem abgefälschten Kostic-Schuss, der knapp vorbeiging, als einzigem kleinem Highlight der Schlussphase, plätscherte die Partie dem Ende entgegen. Hradecky konnte sich über einen starken Auftritt seiner Mannschaft freuen.

uhlsport Handschuhe 2017

torwart.de-Bewertung Hradecky (Leverkusen) Trapp (Frankfurt)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Kevin Trapp wurde immer wieder von seinen Vorderleuten im Stich gelassen (Foto: firo)

Kevin Trapp / SG Eintracht Frankfurt: Bereits nach vier Minuten musste der deutsche Nationaltorhüter zum ersten Mal hinter sich greifen: Diaby bereitete links vor und Havertz vollstreckte im Zentrum aus kurzer Distanz zum 1:0. Trapp war machtlos. Und wenig später legte die dominante Werkself nach: Der von Wendell links in den Strafraum steilgeschickte Paulinho passte flach nach innen, Bellarabi schob mühelos ein. Trapp konnte sich kaum auszeichnen und so ging es mit einem klaren Rückstand in die Pause. Und es war nicht der Tag der Eintracht, denn nur wenige Minuten nach der Pause legten die Gastgeber eiskalt nach: Paulinho zog von links nach innen und tauchte dann nach Doppelpass und Absatzablage von Bellarabei frei im Strafraum auf, ehe er überlegt ins Tor einschob. Und damit nicht genug: Havertz setzte Paulinho aus dem Fußgelenk wunderbar in Szene. Trapp war bei allen vier Gegentoren machtlos und verhinderte mit der ein oder anderen klärenden Aktion eine noch höhere Niederlage.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Hradecky (Leverkusen) Trapp (Frankfurt)
Gegentore 0 4
Torschüsse gesamt 9 13
Schüsse aufs Tor 3 5
Geblockte Torschüsse 2 4
Schüsse außerhalb Strafraum 1 6
Schüsse innerhalb Strafraum 8 7
Torwartparaden 3 1
Schüsse gehalten % 100 20
Laufleistung in km 5,76 4,93
Lange Pässe 28 19
Kurze Pässe 36 14
Flanken abgefangen 2 0
Ballkontakte 73 40
Pässe/davon angekommen 64/13 (80%) 33/7 (79%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0

 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos