Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2019/20

Alexander Schwolow gewinnt zum zweiten Mal den Goldenen Handschuh

Yann Sommer gewinnt den 34. Spieltag - Alexander Schwolow Gesamtsieger

Yann Sommer (Gladbach) gewinnt die Tageswertung des Goldenen Handschuhs am 34. Bundesligaspieltag.

Mit einem 2:1-Sieg gegen Hertha BSC beendete Yann Sommer und die Gladbacher Elf die Saison 19/20. Sommer zeigte in dieser Partie eine Fehler freie Leistung. Mit einem deutlichen Votum der torwart.de-User ergatterte sich Sommer damit seinen dritten Tagessieg in dieser Saison. Die Gladbacher qualifizierten sich mit dem Heimsieg endgültig für die Champions League in der neuen Saison.

Der zweite Platz der Tageswertung geht an Wolfsburgs Koen Casteels. Trotz der 0:4-Niederlage der Wölfe gegen Meister Bayern München überzeugte Casteels mit einer sehr starken Leistung. Casteels rettete noch mehrere Male und hielt die Niederlage in Grenzen. Die Wölfe schließen die Saison auf dem siebten Platz ab. Damit geht es für Casteels und Co.. in die Europa League Qualifikation. Ab August starten diese Spiele.

Dennis Smarch (Hertha BSC) gelang die Überraschung am letzten Spieltag. Der 21-jährige Hertha-Torwart nutzte das Spiel gegen Gladbach um Werbung in eigener Sache zu betreiben. Mit dem dritten Platz und zwei Bundesligaeinsätze zieht Smarch eine positive Bilanz seiner Bundesligasaison 19/20. Schöner Nebeneffekt für den jungen Torwart. Mehrere Vereine aus der 2. und 3. Liga bemühen sich um die Dienste des Torwarts.

Manuel Neuer belegte den vierten Platz. Neuer lag vor dem letzten Spieltag acht Punkte hinter dem Gesamtführenden Alexander Schwolow. Da Schwolow am letzten Spieltag nicht mehr zum Einsatz kam, musste Neuer mindestens Platz 2 erreichen, um zu Schwolow aufzuschließen.
Am Ende reichte es für Neuer zum vierten Platz in der Tageswertung. Damit rückte Neuer auf vier Punkte auf Schwolow heran. Eine Übernahme des ersten Platzes in der Gesamtwertung war jedoch nicht mehr möglich.

Jiri Pavlenka und Werder Bremen erlebten eine durchwachsene Saison. In letzter Sekunde wendeten die Bremer den Abstieg noch ab. Bremens Pavlenka fand zum richtigen Zeitpunkt wieder zu starker Form zurück. Auch in der letzten Partie gegen den 1. FC Köln war auf Pavlenka Verlass. Platz fünf für den Tschechen.

In der Spieltagsanalyse blicken wir nochmals auf die Leistung aller eingesetzten Torhüter des 34. Spieltages zurück.

Alexander Schwolow Gesamtsieger

Alexander Schwolow (80 Punkte) ist damit der Gewinner des Goldenen Handschuhs der Saison 2019/20. Am Ende setzt er sich mit einem sehr knappen Vorsprung vor Manuel Neuer (76 Punkte) durch. Schwolow kann damit den Gewinn des Goldenen Handschuhs der Saison 2017/18 wiederholen. Herzlichen Glückwunsch an den Freiburger Torwart für die tolle Leistung in dieser Saison.

Manuel Neuer spielte auch eine sehr starke Saison. In den wichtigen Spielen war immer auf ihn Verlass, wenngleich er doch deutlich weniger die Gelegenheit hatte, sein Können in jedem Spiel unter Beweis zu stellen. Die Bayern zeigten sich besonders in der Rückrunde sehr dominant und ließen in der Defensive wenig zu. Neuer hat einen großen Anteil an der Meisterschaft und am Pokalsieg der Bayern. In den kommenden Champions League Spielen wird Neuer noch weiter im Mittelpunkt der Spiele stehen.

Platz drei geht mit 72 Punkten an Yann Sommer. Der Gladbacher überzeugte auch in dieser Saison erneut. Sein starker dritter Platz ist sehr hoch einzustufen.

Die nächsten drei Plätze belegen Lukas Hradecky, Koen Casteels und Peter Gulacsi - allesamt drei hervorragende Torhüter, die zur internationalen Klasse auch in ihren Nationalmannschaften zu zählen sind.

Gesamtstand nach dem 34. Spieltag (Goldener Handschuh Endstand)
  Bundesligatorwart
Punkte gesamt
 
1.
Alexander Schwolow (Freiburg)
80
2.
Manuel Neuer  (Bayern)
76
3.
Yann Sommer (Gladbach)
72
4.
Lukas Hradecky (Leverkusen)
64
5.
Koen Casteels (Wolfsburg)
62
6.
Peter Gulacsi (Leipzig)
53
7.
Rafal Gikiewicz (Union)
50
8.
Andreas Luthe (Augsburg)
45
9.
Timo Horn (1. FC Köln)
44
10.
Oliver Baumann (Hoffenheim)
43
11.
Leopold Zingerle (Paderborn)
42
12.
Alexander Nübel (Schalke)
37
13.
Roman Bürki (Dortmund)
36
13.
Jiri Pavlenka (Bremen)
36
15.
Kevin Trapp (Frankfurt)
34
15.
Mark Flekken (Freiburg)
34
17.
Robin Zentner (Mainz)
32
18.
Florian Müller (Mainz)
28
19.
Zack Steffen (Düsseldorf)
27
20.
Frederik Rönnow (Frankfurt)
23
21.
Tomas Koubek (Augsburg)
20
21.
Rune Jarstein (Hertha)
20
23.
Pavao Pervan (Wolfsburg)
10
23.
Philipp Pentke (Hoffenheim)
10
25.
Markus Schubert (Schalke)
9
25.
Marwin Hitz (Dortmund)
9
25.
Florian Kastenmaier (Düsseldorf)
9
28.
Thomas Kraft (Hertha)
6
29.
Jannik Huth (Paderborn)
4

 


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos