Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > Champions League, 2. Spieltag > Juventus Turin - Bayer 04 Leverkusen 3:0

Juventus Turin - Bayer 04 Leverkusen 3:0

Wojciech Szczesny / Tottenham Hotspurs: Leverkusen begann mutig und versteckte sich bei diesem schweren Auswärtsspiel keineswegs. Alario und Demirbay setzten erste Warnschüsse, die aber zu hoch waren. Szczesny, der in der Königsklasse den Vorzug vor Buffon erhielt, musste nicht eingreifen. Immer wieder zeigte der polnische Nationaltorhüter aber eine gute Raumverteidigung. Die alte Dame ging dann in Führung und Szczesny konnte jubeln. Fortan hatte Bayer viel Ballbesitz, wusste damit aber nicht viel anzufangen. Im Angriffsdrittel war es zu ungenau, der letzte Pass kam nicht an. Auch nach der Pause hatte die Werkself wieder mehr Ballbesitz, Aranguiz verzog nach einer Ecke knapp. Allerdings war es das wieder mit Offensivbemühungen, denn wie schon vor der Pause fiel den Gästen nichts ein. Die Partie war mit dem 2:0 entschieden, immerhin kam Leverkusen noch einmal zu zwei ganz ordentlichen Chancen durch den eingewechselten Paulinho per Heber und Tah per Kopf. Am Ende erlebte Szczesny einen sehr ruhigen Abend (0 Torwartparaden).

torwart.de-Bewertung Szczesny (Juventus) Hradecky (Leverkusen)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

reusch Handschuhe 2017

Lukas Hradecky / Bayer 04 Leverkusen: Nach der bitteren Heimniederlage war der finnische Nationaltorhüter in seiner ersten Saison in der Königsklasse nun beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin gefordert. Bayer fand gut in die Partie, Hradecky eröffnete das Spiel der Werkself zwar mutig, ihm unterliefen dennoch kleinere Fehler. In der 17. Minute gingen die Gastgeber dann plötzlich in Führung: Tah klärte mit dem Kopf gegen Higuain nicht zwingend genug, der Angreifer kam wieder an den Ball und traf ins linke Eck. Hradecky war beim platzierten Abschluss ohne Abwehrchance. Juventus agierte sehr passiv und riskierte in der Offensive nicht alles, sodass nur wenig klare Chancen für die Italiener herausprangen. Eine davon gab es in der 39. Minute, als Higuain nach Zuspiel von Khedira in Hradecky seinen Meister fand. Juventus war streckenweise sehr passiv, hatte aber dank der guten Defensive alles im Griff. Ronaldo bot sich in der 57. Minute eine gute Chance zum 2:0, er scheiterte an Hradecky, der in der Torverteidigung sehr konsequent und sauber agierte. Besser machte es Bernardeschi, der nach Vorarbeit von Higuain in der 62. Minute traf. Hier war Hradecky chancenlos. Die Alte Dame hätte beinahe kurze Zeit später erhöht, Pjanics direkte Ecke klatschte an den Pfosten und Ronaldo ließ seine zweite große Chance liegen, wieder war Hradecky zur Stelle. Kurz vor dem Ende nutzte Ronaldo seine dritte Chance und stellte den 3:0-Endstand her. Hradecky bewahrte seine Werkself vor eine noch höheren Niederlage.

uhlsport Handschuhe 2017

Torwartvergleich Szczesny (Juventus Turin) Hradecky (Leverkusen)
Gegentore 0 3
Torschüsse gesamt 9 11
Schüsse aufs Tor 0 7
Geblockte Torschüsse 1 2
Schüsse außerhalb Strafraum 3 3
Schüsse innerhalb Strafraum 6 8
Torwartparaden 0 4
Schüsse gehalten % 0 57
Lange Pässe 8 26
Kurze Pässe 24 20
Flanken abgefangen 1 3
Ballkontakte 38 55
Pässe/davon angekommen 32/29 (91%) 46/32 (70%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos