Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > International > G. Donnarumma (AC Mailand)

Donnarumma: "Meine Entwicklung ist noch lange nicht am Ende!"

von M. Schäfer/P. Bisinger

Donnarumma im exklusiven Gespräch mit torwart.de (Foto: Alessandro Belluscio)

Am vergangenen Wochenende hatte torwart.de die exklusive Möglichkeit, eines der größten Talente auf der Torhüterposition im europäischen Raum, zu treffen und persönlich kennen zu lernen. Im Rahmen des Puma "Goalkeeping-Day" wurde der junge Italiener zuerst in der Praxis, bei einem Serie A Spiel begutachtet, um sich später mit dem erst 17jährigen Jungprofi über seine aktuelle Situation, seinen Werdegang und über bestehende Vergleiche mit Gianluigi Buffon im Vier-Augen-Gespräch, zu unterhalten.

Der aus Castellammare di Stabia stammende Jungspunt, bestritt im Spiel gegen Frosinone bereits sein 28. Serie A-Spiel für den AC Mailand. Am 25. Oktober 2015 (9. Spieltag) kam er im Alter von 16 Jahren und acht Monaten bei einem 2:1-Heimsieg gegen US Sassuolo Calcio unter Trainer Siniša Mihajlovic zu seinem Ligadebüt. Seit mehreren Wochen ist er beim italienischen Hauptstadtklub die klare Nummer 1 und hat im direkten Konkurrenzkampf mit erfahrenen Torhütern, wie Diego López und Christian Abbiati, momentan die Nase vorn. Als direkte Konkurrenten wollte Donnarumma seine Torhüterkollegen dann aber nicht bezeichnen. Er schwärmte von der familiären Zusammenarbeit und der Unterstützung, die er von beiden in schwierigen Situationen, erfährt. Er nannte das Torhüterteam beim AC Mailand, in das auch der Torhütertrainer Alfredo Magni integriert ist, eine Art Familie. Das angesprochene Verhältnis untereinander, wurde beim Warmmachen vor dem Heimspiel am 01. Mai im San Siro, dem diesjährigen Final-Stadion der Champions League, deutlich sichtbar. Es wurde sich gegenseitig motiviert, unterstützt und dafür gesorgt, dass der aus der zweiten Mannschaft aufgerückte Gianluigi Donnarumma, optimal auf das Spiel vorbereitet wurde.

Lucky Punch der Rossoneri gegen Frosinone

Das Spiel selbst war dann allerdings alles andere als einfach für den Jung-Torhüter. Am Ende stand ein dramatisches 3:3, dass beiden Mannschaften bei ihren festgelegten Zielen, nicht wirklich weiterhalf. Das Spiel ging von Beginn an hin und her, und als Donnarumma noch keinen Ball in den Händen hatte, musste er schon hinter sich greifen. Bei einem überraschenden und aus Torhüter-Sicht verdeckten Schuss, aus der zweiten Reihe, war er machtlos. Der 1,97 Meter große Hühne, musste im weiteren Spielverlauf nochmals zweimal den Ball aus dem Tor holen, ohne sich über die gesamte Spieldauer, auszeichnen zu können. Zuerst schlug ein wuchtiger Freistoß aus rund 30 Metern im unteren linken Eck ein und kurz nach dem Anschlusstreffer Mailands zum 2:1, tauchte Donnarumma in einer 1 gegen 1 Situation vergeblich ab. Der Lucky Punch gelang den Rossoneri dann doch noch, als sie Sekunden vor Schluss einen Elfmeter zugesprochen bekamen und diesen unter frenetischem Jubel der Mailänder Anhänger, zum durchaus verdienten Ausgleich, verwandelten.

Das Gespräch mit dem jüngsten Torhüter mit Startefleinsatz in der Geschichte der Serie A

Unmittelbar nach nach dem Spiel machte sich Gianluigi Donnarumma in Begleitung eines Dolmetschers auf den Weg, um sich mit torwart.de über das Spiel zu unterhalten. Auf die Leistung seines Teams angesprochen, war der junge Mailänder sofort positiv gestimmt. Er war stolz auf seine Vorderleute, weil sie nach dem frühen und unerwarteten Rückstand zurück ins Spiel gekommen waren und an sich geglaubt hatten. Es sei nicht einfach gewesen, denn der gegnerische Torhüter habe auch bemerkenswert gut gehalten. Der Zusammenhalt im Team war aber so groß, dass sie sich gemeinsam ins Spiel zurückgekämpft haben. Donnarumma wirkte nach dem emotionalen Spiel sehr gefasst. Donnarumma war in seinen Aussagen sehr konkret und klar. Während des offenen Gesprächs, war auch ein italienischer Fotograf vor Ort, der ohne dabei große Pausen zu machen, Donnarumma, in den verschiedensten Haltungen, ablichtete. Gigio, wie ihn seine Teamkollegen rufen, war dabei sehr professionell und gelassen. Er wirkte für sein junges Alter schon sehr gereift und nahm sich die Zeit, auch über persönliche Angelegenheiten zu sprechen.

torwart.de wollte wissen, welche Unterschiede es zwischen den Profis und der "Primavera", dem Nachwuchsbereich des AC Mailands, gibt. Er bezog sich auf seinen Charakter, der ihn anspornt, in jedem Training an sein persönliches Leistungsmaximum zu gelangen, um so noch lange Zeit auf einem hohen Niveau spielen zu können. Die Philosophie seiner Familie und auch seines Charakters sei es, ruhig zu bleiben und an sich selbst zu glauben. Sein älterer Bruder, der ebenfalls Serie A-Torhüter bei Genua ist, unterstütze ihn sehr. Er betonte auch mehrmals, dass er erst am Anfang seiner Karriere ist und er noch lange nicht dort ist, wo er sich in ein paar Jahren sieht. Konkrete Unterschiede in den Trainingseinheiten seien die schnelleren Reaktionen und die darauffolgenden Aktionen, die man einfach Gedanken schneller berechnen müsse.

Gianluigi Buffon als großes Vorbild

Donnarumma sprach auch über sein großes Vorbild: Gianluigi Buffon. Die Vergleiche ehren ihn, denn er hält den Rekord-Nationaltorhüter Italiens nicht nur vom fußballerischen Aspekt, sondern auch von seiner Professionalität und seinem konstanten Leistungsniveau her, als einen der Besten der Welt. Donnarumma sieht in Buffon einen Ansporn, ihm nach zu eifern, um später vielleicht dieselben Erfolge, feiern zu können.

Nach dem Gespräch mit torwart.de machte sich Donnarumma auf den Weg zum Flughafen. Er flog noch abends, nach Hause zu seiner Familie um den freien Tag, den er nach dem Spiel gegen Frosinone erhalten hatte, in seiner Heimat verbringen zu können. Ein sehr offener und familiärer Typ, der, wenn ihm schwerere Verletzungen erspart bleiben und sein ständiges Streben danach, sich verbessern zu wollen, nicht verloren geht, in eine positive Zukunft schauen kann.

Infos Gianluigi Donnarumma:
  • Nationalität: Italien
  • Geburtstag: 25.02.1999
  • Geburtsort: Castellammare di Stabia
  • Größe (cm): 196
  • Verein: AC Mailand
  • Besonderes: Jüngster Torhüter mit Startelfeinsatz in der Geschichte der Serie A; war bei seinem Debüt ein halbes Jahr jünger als damals Gianluigi Buffon; der Bruder von Donnarumma, Antonio Donnarumma, ist dritter Torhüter bei Genua in der Serie A

torwart.de wird den Werdegang Donnarummas stets verfolgen und ihm in der Zukunft die Daumen drücken. In der kommenden Ausgabe des Torwart-Magazins werden wir Donnarumma noch ausführlich portraitieren.

Treffen mit Donnarummas Ausrüster Puma in Mailand

Ein weiteres Highlight für torwart.de beim Besuch in Mailand war das direkte Herstellergespräch mit Puma-Produktmanager Thomas Schwarz. Der Ausrüster der Mailänder Nummer 1 und von Gianluigi Buffon informiert uns ausführlich über die Neuheiten bei den Torwarthandschuhen in den Familien EvoPower und EvoSpeed. Einen sehr selten Einblick in die Entwicklungsarbeit von Puma gewährte uns Thomas Schwarz als er einen Konzepthandschuh vorstellte, der über eine Funktionsinnovation im Bereich der Fixierung verfügt. Bereits jetzt können sich alle Torwarthandschuh-Fans auf die neuen Puma-Handschuhe des Jahres 2017 freuen.

Marcel Schäfer (links), Gianluigi Donnarumma und torwart.de-Content-Manager Pascal Bisinger (Foto: Alessandro Belluscio)
Marcel Schäfer (links) und der Produktmanager von Puma, Thomas Schwarz (Foto: Alessandro Belluscio)

Exklusives Gewinnspiel von torwart.de
torwart.de verlost exklusiv einen Original unterschriebenen Torwarthandschuh von Gianluigi Donnarumma, dem jungen italienischen Torhütertalent aus Mailand. Wer die Frage richtig beantwortet, wird in unseren Lostopf aufgenommen. Und mit etwas Glück, gehört Dir bald der unterschriebene Torwarthandschuh von Nachwuchstalent und AC Mailand-Profi Gianluigi Donnarumma.

Der unterschriebene Torwarthandschuh als erster Preis und der unterschriebene AC Mailand Fan Schaal als zweiter Preis
Foto Firo - Bilder zum Vergrößern anklicken

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos