Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2017/18 > 31. Spieltag - Julian Pollersbeck

Julian Pollersbeck bester Torwart am 31. Spieltag

Julian Pollersbeck (HSV) ist der beste Torwart des 31. Spieltags. Im Abstiegsknaller gegen den SC Freiburg bedurfte es einer bärenstarken Leistung von Pollersbeck, um die überlebenswichtigen drei Punkte an Land zu ziehen. Zwischenzeitlich wankte der Dino der Bundesliga sogar bedenklich als Pollersbeck dreimal in kurzer Zeit beste Einschussmöglichkeiten der Breisgauer vereitelte. Damit konnte Pollersbeck erstmalig in dieser Saison überhaupt eine Platzierung beim Goldenen Handschuh für sich verbuchen. Dass es sich gleich um den Tagessieg handelte, ist umso bemerkenswerter und erfreulicher für Pollersbeck, dessen Saisonverlauf auch einige Auf und Abs verzeichnete.

Spiele gegen den FC Bayern sind immer auch Highlights für die gegnerischen Torhüter der Bayern. So ging auch der gebürtige Franke Philipp Tschauner hochmotiviert in das Spiel gegen den Rekordmeister. Am Ende waren die Hannoveraner bei der 0:3-Niederlage noch gut bedient und insbesondere Tschauner zeigte, welche Klasse er besitzt. Mit großartigen Paraden im Minutentakt bewahrte er seine Mannschaft vor einer noch deutlicheren Niederlage. Dies bedeutete Platz zwei für Philipp Tschauner in der Tageswertung des Goldenen Handschuhs am 31. Spieltag.

Ron-Robert Zieler (VfB) behielt im Spiel gegen Werder Bremen eine reine Weste. Der VfB-Torwart wusste mit einer starken Leistung zu überzeugen und bewahrte seine Elf vor dem möglichen Ausgleich und in der Anfangsphase vor dem Rückstand. Zieler feierte damit mit dem VfB den endgültigen Klassenerhalt und durfte sich über den dritten Platz beim Goldenen Handschuh am 31. Spieltag freuen.

Timo Horn und der 1. FC Köln wehrten sich auch noch am 31. Spieltag gegen den fast schon sicher erscheinenden Abstieg. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten, Schalke 04, verlangten die Rheinländern und der starke Horn den Schalkern alles ab. Am Ende stand ein 2:2 zu Buche, das für die Kölner im Kampf um das Klassenerhaltswunder zu wenig war und somit den fast schon sicheren Abstieg bedeutet. Trotzdem bot Horn - wie so oft in dieser Saison - eine famose Leistung und durfte sich zumindest über den vierten Platz bei der Tageswertung des Goldenen Handschuhs freuen.

Als Bayern-Torwart wird man in der Regel wenig in der Bundesliga geprüft. Trotzdem hatte Sven Ulreich beim Auswärtsspiel in Hannover beim Stande von 0:0 eine äußertst bemerkenswerte Szene als er mit einem tollen Reflex in der rechten Torwartecke einen Ball aus kurzer Distanz mit einer Klasseparade zur Seite lenkte und damit einen Rückstand für die Bayern verhinderte. Platz fünf für Ulreich, der über den Verlauf der diesjährigen Saison sehr zufrieden sein dürfte.

In der Spieltagsanalyse blicken wir nochmals auf die Leistung aller eingesetzten Torhüter des 31. Spieltages zurück.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Alexander Schwolow. Koen Casteels liegt mit neun Punkten Rückstand auf dem zweiten Platz Ralf Fährmann belegt den dritten Platz. Peter Gulasci und Lukas Hradecky liegen auf den Plätzen vier und fünf.

Bester Torwart des 31. Spieltages: Uservote Punkte User Punkte torwart.de Punkte gesamt
Julian Pollersbeck (HSV) 21% 5 5 10
Philip Tschauner (Hannover) 20% 4 4 8
Ron-Robert Zieler (Stuttgart) 21% 3 3 6
Timo Horn (Köln) 20% 2 2 4
Sven Ulreich (Bayern) 18% 1 1 2

Insgesamt haben 341 User an dieser Umfrage teilgenommen.


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos