Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2021/22 - Ranking > 17. Spieltag - Yann Sommer

Yann Sommer gewinnt den 17. Spieltag

Yann Sommer (Gladbach) ist der beste Torwart des 17. Spieltags. Mit vier Niederlagen im Gepäck reisten die Borussen zur TSG Hoffenheim. Entsprechend verunsichert zeigte sich Sommers Vordermannschaft. Die Hoffenheim erspielten sich in der Anfangsphase eine Fülle bester Torwartgelegenheiten. Lediglich dem überragenden Yann Sommer hatten es die Gladbach zu verdanken, dass sie nicht in Rückstand gerieten. So konnte Gladbach sogar in 1:0 in Führung gehen. Erst in der Nachspielzeit wurde Sommer noch überwunden, so dass ihm die Krönung seiner großartigen Torwartleistung verwehrt blieb. Dieser Tageserfolg war Sommers bereits vierter Tagessieg in dieser Saison!

Der zweite Platz geht an Herthas Alexander Schwolow. Die Hertha besiegte im letzten Heimspiel des Jahres die favorisierte Borussia aus Dortmund mit 3:2. Gegen Haaland und Co. war Schwolow meistens auf dem Posten und war mit einer guten Torwartleistung der wichtige Rückhalt seiner Mannschaft. Im Kampf gegen den Abstieg konnte sich der Hauptstadtklub etwas Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffen.

Auch Freiburgs Mark Flekken konnte am 17. Spieltag im Rennen um den Goldenen Handschuh als Tagesdritter weitere Punkte sammeln. Der Gesamtführende konnte in der Partie gegen den Tabellennachbarn, Bayer Leverkusen, überzeugen. Die Freiburger behielten mit 2:1 die Oberhand und freuten sich erneut über eine zuverlässige Partie ihrer Nummer ein, Mark Flekken. Damit schloss der Niederländer seine gute Vorrunde mit einer weiteren Platzierung unter den besten Torhütern des Spieltags ab.

Mit einem deutlichen 4:0-Erfolg gingen schlossen die Bayern als souveräner Herbstmeister die Vorrunde ab. Obwohl das Ergebnis deutlich ausfiel, war Manuel Neuer gegen die wacker kämpfenden Wolfsburger doch immer wieder gefordert. Mit guten Paraden verhinderte er den ein oder anderen Gegentreffer und durfte sich über den vierten Platz freuen.

Kevin Trapp (Frankfurt) blieb im hitzigen Derby gegen den FSV Mainz ohne Gegentreffer und legte damit die Grundlage für den knappen 1:0-Erfolg der Frankfurter Eintracht. Trapp war stets gut im Spiel und konnte sich über seinen fünften Platz in der Tageswertung freuen.

In der Spieltagsanalyse blicken wir nochmals auf die Leistung aller eingesetzten Torhüter des 17. Spieltages zurück.

Flekken führt in der Gesamtwertung

Nach der Vorrunde hat Mark Flekken in der Gesamtwertung die meisten Punkte gesammelt. Der Freiburger Torwart liegt verdient an erster Stelle. Besonders zu Beginn der Saison rettete er seiner Mannschaft mit sehr starken Auftritten einige Punkte. Zwischenzeitlich ist Freiburg auch dank ihre Torwarts unter den Top3 in der Bundesligatabelle angelangt. Flekken leistete sich keine größeren Schnitzer und verschuldete keine Tore. Er überzeugte durch konstant gute Leistungen auf höchstem Bundesliganiveau.

Auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung ist Yann Sommer (Gladbach). Sommers Mannschaft ist nach den vielen Niederlagen in jüngster Vergangenheit nur noch zwei Punkte vor einem Relegationsplatz entfernt. Sommer hatte an einigen Spieltagen sehr starke Momente und hielt alles was halten war. Bei dem ein oder anderen Spiel zeigte auch Sommer kleinere Unsicherheiten oder ließ Schüsse passieren, die er auch in einer guten Verfassung abgewehrt hätte. Trotzdem ein verdienter zweiter Platz, da Sommer den Gladbachern in einigen Spielen Punkte rettete, die sie dringend im Kampf gegen den Abstieg benötigen.

Kevin Trapp liegt auf dem dritten Platz. Trapp erlebte in der Vorrunde eine gewisse Berg- und Talfahrt. Im Oktober wurde er noch aus dem DFB-Aufgebot gestrichen. Trapp steckte jedoch nicht den Kopf in Sand, sondern überzeugte sofort mit starken Leistungen. So führte Trapp seine Mannschaft am 7. Spieltag zu einem 2:1-Erfolg bei Bayern München. Trapp war dabei der überragende Mann und ließ Lewandowski und Co. reihenweise an ihm scheitern. Seit diesem Spiel spielte sich Trapp in einen wahren Flow und schaffte es insgesamt neun Mal unter die Top5 des Spieltags.

Auf dem vierten Platz liegt Gregor Kobel (Dortmund). Die Verpflichtung des Schweizers vom VfB Stuttgart hat sich bereits ausgezahlt. Kobel zeigte gute Leistungen und zeigte wenige Schwächen. Das Auf und Ab der Dortmunder Mannschaft in der Liga und in der Champions League konnte jedoch auch Gregor Kobel nicht verhindern.

Eine der Überraschungen der bisherigen Saison ist Manuel Riemann (Bochum). Riemann brachte erfrischenden Wind in den Kreis der Bundesligatorhüter. Mit teilweise herausragenden Leistungen sorgte Riemann dafür, dass sich der VfL Bochum vom Abstiegskandidaten Nummer eins in das Tabellenmittelfeld vorarbeiten konnte. Riemann avancierte bereits auch schon zum Gesicht des VfL Bochums. Riemann liegt noch vor Manuel Neuer (Platz sechs) auf dem fünften Platz.

Am 7. Januar 2022 startet bereits die Rückrunde mit dem 18. Spieltag. Im Rennen um den Goldenen Handschuh ist für Hochspannung gesorgt. Flekkens Vorsprung vor Sommer beträgt 8 Punkte. Auch Trapp, Kobel und Riemann liegen noch gut im Rennen und können noch den Sprung an die Spitze schaffen.

Bester Torwart des 17. Spieltages: Uservote Punkte User Punkte torwart.de Punkte gesamt
Yann Sommer (Gladbach) 23% 5 5 10
Alexander Schwolow (Hertha) 20% 4 4 8
Mark Flekken (Freiburg) 20% 3 3 6
Manuel Neuer (Bayern) 19% 2 2 4
Kevin Trapp (Frankfurt) 18% 1 1 2

Insgesamt haben 419 User an dieser Umfrage teilgenommen.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos