Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 13. Spieltag Bundesliga > Borussia M´Gladbach - SC Freiburg 4:2

Borussia M´Gladbach - SC Freiburg 4:2

Yann Sommer / Borussia Mönchengladbach: Gegen Schlotterbeck musste Sommer bereits nach einer Minute eingreifen. Aufgrund seiner guten Positionsspiels war er zur Stelle. Gladbach ging dann aber in Führung: Die Freude darüber war nur kurzer Dauer, denn nur etwas später schlenzte Schmid einen Freistoß von der Strafraumkante aus punktgenau in den linken Winkel. Sommer war machtlos. Gladbach war die bessere Mannschaft und ging nach der Pause mit 3:1 in Front. Freiburg war alles andere als geschlagen, denn der SC ließ rasch eine Antwort folgen - abermals nach ruhendem Ball: Höler lief sich bei Günters Freistoßflanke in Position und köpfte wuchtig aus fünf Metern zum 2:3 ein. Sommer stand gut war aber machtlos. Und kurz darauf wäre den Gästen beinahe der Ausgleich gelungen, hätte Bensebaini nicht auf der Linie geklärt. Sommer agierte fehlerfrei und konnte sich am Ende über den Sieg freuen.

Puma Handschuhe 2017

torwart.de-Bewertung Sommer (Gladbach) Flekken (Freiburg)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Mark Flekken / SC Freiburg: In einer wilden Partie stand der Freiburger Torhüter von Beginn an im Fokus. Nach drei Minuten patzte Flekken und ließ einen harmlosen Freistoß nach vorne abklatschen. Thuram staubte ab. Aber die Freiburger waren auch gut im Spiel. Die Gladbacher kamen in der Folge zu einem klaren Chancenplus, schossen dabei aber durch Benes, Zakaria, Thuram und Herrmann eine Fahrkarte nach der anderen, sodass es letztlich beim 1:1 zur Pause blieb. Flekken stabilisierte sich und machte klare Chancen der Fohlen zunichte. Gladbach legte einen Blitzstart hin, ging durch einen Treffer von Embolo mit 2:1 in Führung. Flekken war machtlos. Dann gab es Elfmeter für die Gastgeber: Die dicke Chance zum 3:1 ließ der Schweizer Embolo jedoch liegen, indem er den linken Pfosten traf - Neuhaus' Nachschuss parierte Flekken. Flekken hielt seine Mannschaft vorerst im Spiel. Nur zwei Minuten nach dieser Top-Chance war es schließlich Herrmann, der ein Zuspiel von Embolo mustergültig veredelte. Embolo erzielte am Ende noch das verdiente 4:2, Flekken patzte erst, stabilisierte sich dann aber im Laufe der Partie. Gladbach war zur stark für den SC.

uhlsport Handschuhe 2017

Torwartvergleich Sommer (Gladbach) Flekken (Freiburg)
Gegentore 2 4
Torschüsse gesamt 12 23
Schüsse aufs Tor 4 13
Geblockte Torschüsse 3 2
Schüsse außerhalb Strafraum 4 5
Schüsse innerhalb Strafraum 8 8
Torwartparaden 2 9
Schüsse gehalten % 50 69
Laufleistung in km 5,11 5,23
Lange Pässe 18 18
Kurze Pässe 22 26
Flanken abgefangen 0 2
Ballkontakte 45 60
Pässe/davon angekommen 40/12 (70%) 44/9 (80%)
Gefaustete Bälle 1 1
Fehler vor Gegentor 0 1


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos