Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 26. Spieltag Bundesliga > 1. FC Köln - FSV Mainz 05 2:2

1. FC Köln - FSV Mainz 05 2:2

Timo Horn mitten im Getümmel (Foto: firo)

Timo Horn / Köln Die Kölner legten gut los und erzielten das frühe 1:0. Kölns etatmäßiger Torhüter Timo Horn wurde erstmal in der 2. Halbzeit gefordert. Mit einem sehenswerten Abdruck zur linken Seite wehrte er den Schuss von Onisiwo, der von einem Kölner abgefälscht wurde, ab.

Während die Kölner auf 2:0 davon zogen, kamen die Mainzer in der 61. Minute zum Anschlusstreffer. Auf den ersten Blick scheint Horn machtlos zu sein. Horn antizipierte den Querpass auf die Mainzer Spitze, indem er etwas im Raum stand und den Block gegen Awoniyi zu stellen versuchte. Mit einer konsequenten Abwehr des Querpasses durch Abtauchen hätte Horn eine gute Chance gehabt, den Querpass auf Awoniyi zu verhindern.

In der 72. schlugen die Mainzer erneut zu. Besser gesagt ließ der Mainzer Kunde nach einem Solo vom Mittelkreis fünf Kölner alt aussehen und schob fast ungehindert den Ball in die linke untere Ecke von Horn ein. Der Kölner Torwart war ohne Chance. Die Kölner Hintermannschaft insbesondere die zentralen Spieler (Zentral Hinten und da das zentrale defensive Mittelfeld) befand sich in einem kollektiven Tiefschlaf.

Puma Handschuhe 2017

torwart.de-BewertungHorn(1. FC Köln)Müller(FSV Mainz 05)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Florian Müller packt in Köln sicher zu (Foto: firo)

Florian Müller / FSV Mainz Einen verdienten Punkt nahmen die Mainzer aus Köln mit. Florian Müller rückte für den langzeitverletzten Robin Zentner zwischen die Pfosten und machte insgesamt ein gutes Spiel. Bereits frühzeitig lagen die Mainzer in Rückstand. Uth verwandelte den an ihm verursachten Foulelfmeter souverän und ließ Müller mit einem platzierten Schuss in die linke Torwartecke keine Abwehrmöglichkeit.

Beim 2:0 war Müller auf den ersten Blick gegen den wuchtigen Kopfball von Kainz machtlos. Nachdem die scharfe Flanke von Drexler auf den zweiten Pfosten segelte, hätte Müller mit einer schnelleren Seitbewegung und einer konsequenteren Torverteidigung gegebenenfalls eine bessere Chance gegen den sehr guten Kopfball gehabt.

Nachdem die Mainzer das 2:2 erzielten, wurde Müller zum Garanten für seine Elf, dass die Mainzer mit einem Punkt nach Hause fahren konnten. Der junge Mainzer Torwart reagiert zweimal glänzend aus kurzer Distanz und beim Nachschuss als er blitzschnell nach unten abtauchte.

Torwartvergleich Horn, 1. FC KölnMüller, FSV Mainz 05
Gegentore22
Torschüsse gesamt1116
Schüsse aufs Tor56
Geblockte Torschüsse33
Schüsse außerhalb Strafraum24
Schüsse innerhalb Strafraum912
Torwartparaden34
Schüsse gehalten %6067
Laufleistung in km4,685,58
Lange Pässe174
Kurze Pässe1320
Flanken abgefangen11
Ballkontakte4847
Pässe/davon angekommen39/3335/27
Gefaustete Bälle20
Fehler vor Gegentor00

Spielszenen

 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos