Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 19/20 > 26. Spieltag Bundesliga > FC Augsburg - VfL Wolfsburg 1:2

FC Augsburg - VfL Wolfsburg 1:2

Luthe konnte die Niederlage nicht verhindern (Foto: firo)

Andreas Luthe / FC Augsburg: Augsburgs neuer Coach Herrlich sollte eigentlich sein Debüt auf der Trainerbank des FCA geben, aber aufgrund seiner jüngsten Verfehlungen gegen die Quarantäne-Regeln des Hygiene-Konzepts saß er nicht auf der Trainerbank. Beide Mannschaften brauchten etwas Zeit um sich zurechtzufinden. Nach dem 1:0 gab es für Luthe mehr zu tun als am Beginn des Spiels. Trotzdem sprangen für die Wölfe erstmal keine Großchancen raus. Doch in der 43. Minute ein Hammer-Kopfball aus 14 Metern Entfernung von Renato Steffens, bei dem Andreas Luthe absolut keine Chance hatte den Ball aus seiner Position in der Mitte des Tores noch aus dem Eck zu fischen. Von nun an übernahmen die Wölfe das Spiel und Luthe hatte bis zur 71. Minute nicht viel zu tun. Dann kam Admir Mehmedi mit einer exzellenten Brustannahme plus den zugehörigen Abschluss, den er an den rechten Pfosten knallte. Luthe reagiert sehr schnell, hatte die richtige Position und kam an den Ball sogar noch mit den Fingerspitzen dran. Der VfL gab weiter Gas. In 90+1-Spielmintue kam Mbabu über rechts außen und spielte einen perfekten Querpass auf den Joker Ginczek der den Ball nur noch in den Kasten hineinspielen musste. Luthe hatte versucht den Querpass abzufangen, konnte ihn aber des guten Timings her nicht erreichten und war somit ausgespielt.

uhlsport Handschuhe 2017

torwart.de-BewertungLuthe(FC Augsburg)Casteels(VfL Wolfsburg)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Koen Casteels überzeugt mit exzellenter Abstoß-Technik (Foto: firo)

Koen Casteels / VfL Wolfsburg: Das erste Spiel nach der Zwangs Corona-Pause ging für Koen Casteels sehr rasant los. In der 16. Minute nach einem Eckball von Augsburg kam ein Schuss aus dem Rückraum auf das Tor des noch nicht so im Spiel zurechtgefundenen Koen Casteels. Dieser reagierte sehr überrascht und ließ den Ball erstmal flutschen und konnte ihm im Nachfassen noch vor der Linie retten. In dieser Phase des Spiels übernahmen die Wölfe das Handeln. Casteels hatte bis zur 49. Minute nicht mehr viel zu tun. Aber auch bei diesem Schuss von Richter sah Koen Casteels nicht so gut aus und griff sich den Ball wieder erst im Nachfassen. Nach Max’ Standard in der 54. Minute entstand im 5er von Casteels eine kuriose Situation. Nach der Kopfballverlängerung von Brooks lenkte Casteels den Ball an die Latte und die Latte dann senkrecht nach unten, fast ins Tor. Jedvaj verstreute alle Zweifel und köpfte den Ball dann schlussendlich ins Tor. Casteels sah unglücklich und überrascht von diesem Kopfball aus kurzer Distanz aus und hatte bei diesem Tor wenig Chancen.

Torwartvergleich Luthe, FC AugsburgCasteels, VfL Wolfsburg
Gegentore12
Torschüsse gesamt168
Schüsse aufs Tor43
Geblockte Torschüsse32
Schüsse außerhalb Strafraum52
Schüsse innerhalb Strafraum116
Torwartparaden22
Schüsse gehalten %5067
Laufleistung in km6,275,8
Lange Pässe1511
Kurze Pässe1727
Flanken abgefangen00
Ballkontakte5653
Pässe/davon angekommen45/3244/34
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00

 
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos