Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > International > Das internationale Torhüterspiel - Teil 3: Florian Müller (Deutschland)

Das internationale Torhüterspiel – ein ligenübergreifender Überblick - Teil 3: Florian Müller (SC Freiburg / Deutschland)

von Johannes Jäger

„Ich habe zwei Nummer Eins“ – Manchester United Trainer Ole Gunnar Solskjaer generierte mit dieser Aussage vor dem Spiel gegen Brighton am 30. Spieltag in der Premier League eine hohe Aufmerksamkeitswelle. Der Cheftrainer ließ Taten folgen – Dean Henderson stand gegen die Seagulls im Tor und hatte seinen Anteil daran, dass Manchester United das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Mit David de Gea, einen der bestbezahlten Torhüter im englischen Fußball und Nationaltorhüter Spaniens, auf die Ersatzbank zu setzen, wirft natürlich Fragen auf.

Dies kann durchaus als ein Signal gedeutet werden, dass sich in den europäischen Topligen ein Generationenwechsel auf der Torhüterposition anbahnt. Nicht nur in England, auch in Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland rücken vermehrt Torhüter in den Vordergrund, welche eine neue, junge Generation darstellen. Für Experten und Trainer erlauben sie Einblicke in ein modifiziertes, torhüterspezifisches Anforderungsprofil.

Vor diesem Hintergrund sollen im Verlauf dieser 5-teiligen Reihe verschiedene, aufstrebende internationale Torhüter aus den großen europäischen Ligen vorgestellt und analysiert werden.

Autor Johannes Jäger geht dabei gezielt darauf ein, was die jeweiligen Torhüter ausmacht, wo die Stärken und Schwächen in deren Torwartspiel liegen, und welche Perspektiven und Potentiale sie in der mittelfristigen Zukunft haben werden?

Im ersten Teil blicken wir in die Premier League auf Dean Henderson (Manchester United / Premier League / 24 Jahre). Danach folgen Mike Maignan (OSC Lille / Ligue 1 / 25 Jahre), Florian Müller (SC Freiburg / Bundesliga / 23 Jahre), Unai Simón (Athletic Bilbao / La Liga / 23 Jahre) und abschließend die italienische Nummer eins, Gianluigi Donnarumma (AC Milan / Serie A / 22 Jahre).

Mit der deutschen U21-Nationalmannschaft war Florian Müller bei der U21-EM 2019 dabei und konnte die U21-Vize-Europameisterschaft gewinnen (foto: firo)

Teil 3: Florian Müller (SC Freiburg) - Bundesliga in Deutschland

In bisher allen Ligaspielen stand Florian Müller für den SC Freiburg zwischen den Pfosten. Der 23-Jährige glänzt in dieser Saison durch eine herausragende Zielverteidigung. Mit 71,4% liegt er momentan auf Rang Drei in der Statistik für abgewehrte Schüsse in der Bundesliga. Nicht zuletzt durch seine starken Leistungen gegen den FC Bayern München und Borussia Dortmund, bestätigte Müller seine Konstanz auf der Torhüterposition.

Die Stärken seines Spiels liegen dabei besonders in den Bereichen der Entscheidungsfindung und Reaktionsfähigkeit. Die Veranlagung, Abschlüsse aus variierenden Distanzen angemessen einzuschätzen und spezifische Techniken anschließend sauber durchzuführen, runden Müllers starke Torverteidigung ab.

Infos zu Florian Müller:
  • Nationalität: Deutschland
  • Geburtstag: 13. November 1997
  • Geburtsort: Saarlouis, Deutschland
  • Verein: SC Freiburg
  • Position: Torwart
  • BL-Spiele: 72
  • Liga: Bundesliga
  • Größe (cm): 192 cm
  • Bisherige Vereine als Spieler: 1. FC Saarbrücken (2010 - 2013), 1. FSV Mainz 05 (2013-2020)
  • Erfolge: noch keine Titel

In der Raumverteidigung weist Müller einen offensiv ausgelegten Spielstil auf. Zwar fängt er im Vergleich zu anderen Torhütern deutlich weniger Flanken ab (Platz 10 ligaweit), glänzt jedoch als mitspielender Torhüter hinter der Abwehrkette. Auch in der Verteidigung von Querpässen versucht Müller stets Pässe in den Raum zu antizipieren und anzugreifen. Dabei behält er häufig die Übersicht und kann, mit Hilfe seiner hohen Wahrnehmungsfähigkeit, auch in komplexen Spielsituationen Lösungswege kreieren.

Neben diesen Attributen ist das Offensivspiel Müllers eine weitere bedeutsame Stärke, welche benannt werden sollte. Mit über 900 gespielten Pässen gehört er zu den Top Fünf in dieser Kategorie, was zeigt, dass Christian Streich den 23-Jährigen bewusst in den Spielaufbau einbinden möchte. Kontroverserweise charakterisiert sich diese Integration besonders in der Spieleröffnung durch Flugbälle über Mittel- und Langdistanzen. Müller eröffnet in 77,2% aller Abstößen mit einem Flugball über ca. 36 Meter oder länger. Kein anderer Torhüter in der Bundesliga weist eine so hohe Prozentzahl an langen Abstößen auf. Für Christian Streich ist die Torhüterfrage aufgrund Müllers Leistungen „bis dato relativ klar“.

Der SC Freiburg spielt nicht zuletzt durch seinen hochveranlagten Torhüter wieder eine solide Saison. Kann er diese Leistungen auch zum Saisonende bestätigen, sollte es den Freiburgern von ernsthaftem Interesse sein, Müller längerfristig zu binden. Laut Vertrag kehrt er nämlich zur neuen Saison nach Mainz zurück.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | weiter mit Teil 4 der Reihe "Das internationale Torhüterspiel"


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos