Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 21/22 > Bundesliga > RB Leipzig: Bewegung auf der Torhüter-Position

RB Leipzig: Bewegung auf der Torhüter-Position

Der unumstrittene Torhüter Peter Gulacsi bekommt ab 2024 talentierte Konkurrenz

Autor: T. Rübe - 15.04.2022

Seit 6 Jahren ist Peter Gulácsi die unumstrittene Nummer 1 bei den Roten Bullen. In dieser Zeit entwickelte sich der 61-jährige Ungar zu einem Torwart von internationalem Format und konnte sich jeweils problemlos gegen Herausforderer wie Yvon Mvogo und Josep Martinez durchsetzen. Doch die Leipziger hält es nicht davon ab, bereits die Weichen für die Zukunft zu stellen. So wird es bereits im Sommer zu Veränderungen kommen.

Während Mvogo von der PSV aus Eindhoven zurückkehren wird und verkauft werden soll, da er sich auch in Eindhoven nicht dauerhaft durchsetzen konnte, kommt der 30-jährige Jannis Blaswich aus Almelo zu den Sachsen. Dieser sollte ursprünglich die neue Nummer 3 hinter Gulácsi und Martinez werden, nachdem Philipp Tschauner mit 36 Jahren seine aktive Laufbahn beenden wird und fortan als Torwarttrainer für Roten Bullen fungieren soll. Doch wie die Bild nun berichtet, soll das vereinseigene Talent Fabian Eutinger mit 18 Jahren die Rolle der Nummer 3 einnehmen. Josep Martinez soll wiederum verliehen werden, da er als zu stark eingeschätzt wird als lediglich auf der Bank Platz zu nehmen. Blaswich sollte demnach auf den Posten der Nummer 2 rutschen.

Doch damit ist die Zukunft in Leipzig noch lange nicht fertig geplant. Wie die Sachsen nun bekannt gaben, wurde das belgische Torwart-Talent Maarten Vandevoort bereits für das Jahr 2024 verpflichtet. Wie die Bild berichtet, kostet die 20-jährige Nummer 1 vom RC Genk bis zu 10 Millionen Euro. In seiner Heimat sorgte Vandevoort bereits für Furore und debütierte mit nicht einmal 18 Jahren in der Champions League. Er gilt dabei als derzeit größtes belgisches Torwart-Talent, was auch den Leipzigern nicht verborgen geblieben ist. So soll es gemäß der Bild Überlegungen geben, dass Vandevoort 2 Jahre nach seiner Ankunft in Leipzig den dann 35-jährigen Gulácsi beerben soll und damit den verein auf der Torwart-Position für mehrere Jahren prägen soll. Ob dies gelingen wird, kann dabei natürlich noch nicht wirklich vorhergesagt werden. Immerhin wurden auch die bisherigen Überlegungen noch einmal überarbeitet.

adidas Handschuhe 2021


Comments (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Write new comment

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos