Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 21/22 > Bundesliga > Greuther Fürth: Marius Funk mit schwerer Verletzung, kommt Karius?

Greuther Fürth: Marius Funk mit schwerer Verletzung, kommt Karius?

Bei Liverpool sitzt Karius nicht mal auf der Bank und sucht nach neuen Gelegenheiten

Autor: T. Rübe - 14.12.2021

 

Selbst im Aufzug der Reds ist Loris Karius schon seit langem nicht mehr gesehen worden und sucht nach alternativen Klubs (foto: firo)

Die Spielvereinigung Greuther Fürth muss im Abstiegskampf einen herben Dämpfer hinnehmen. So gab Trainer Stefan Leitl vor dem Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin bekannt, dass der 25-jährige, der sich im Lauf der Saison den Stammplatz erkämpfen konnte, mit einer schweren Knieverletzung ausfallen würde und wohl in dieser Saison nicht mehr einsatzfähig sein sollte. Eine genaue Diagnose gab der Bundesligist derweil bisher noch nicht bekannt, dennoch sprach Leitl bereits offen über das vorzeitige Saison-Aus.

Zwar gelang Fürth etwas überraschend der erste Heimsieg der Bundesliga-Geschichte mit Sascha Burchert, doch eine gute Saison spielte Burchert auch in seinen ersten Spielen nicht. Der Kicker berichtet nun, dass sich Fürth, die auch nicht vollends von Funks Auftritten überzeugt waren, mit einer Verpflichtung im Winter von Loris Karius beschäftigt. Dies ist durchaus dahingehend überraschend, da Karius, der einst in Mainz sich durchaus eindrucksvoll etablieren und später nach Liverpool wechseln konnte, in den letzten beiden Jahren sportlich kaum noch auf sich aufmerksam machen konnte. Beim Liverpool FC spielt Karius keine wirkliche Rolle und kommt an der unangefochtenen Nummer 1 Alisson nicht vorbei. In den Saisons 2018/2019 und 2020/2021  war der28-jährige und 1,91 Meter große Torwart an Besiktas Istanbul und Union Berlin ausgeliehen. Während Karius in Istanbul zum Teil noch spielte, aber die Saison für alle Beteiligten nicht zufriedenstellend diesbezüglich verlief, konnte Karius in Berlin sportlich kaum noch für Schlagzeilen sorgen. Nur in Vertretung des verletzten Luthes konnte Karius wenige Spiele für Union bestreiten. Karius spielte solide, aber es reichte nicht, um dadurch den gesetzten Luthe nachhaltig aus dem Tor zu verdrängen. Später, nach seiner Leihe, beschwerte sich der Torwart öffentlich in den Medien über die Situation bei Union. Es muss dabei aber erwähnt werden, dass sich die Köpenicker beinahe sensationell für die Europa Conference League qualifizieren konnte und auch Luthe daran einen gehörigen Anteil hatte.

Nun also soll Karius die eigene Karriere in Deutschland wieder vorantreiben und den noch immer abgeschlagenen Tabellenletzten vielleicht noch retten. Der Vertrag des Torwarts in Liverpool läuft im nächsten Jahr aus, wodurch eine Leihe so nicht möglich ist, Allerdings sollte eine etwaige Ablösesumme nicht mehr allzu hoch ausfallen, da in der derzeitigen Situation ein Torwart, der in den letzten Jahren kaum mehr gespielt hat und nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat, kaum noch einen potenziellen Mehrwert für den abzugebenden Verein hat. Fürth wiederum bekäme einen erfahrenen Torwart, der auch im Champions League-Finale stand und in er Vergangenheit bewiesen hat, dass er auf hohem Niveau bestehen kann. Über das derzeitig Leistungsvermögen kann man allerdings nur spekulieren. Doch für Fürth wäre die Chance bei einem angepassten Vertrag sicher höher als das einzugehende Risiko. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob der Transfer tatsächlich zustande kommt.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos