Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 21/22 > Bundesliga > Die Bundesliga-Torhüter auf Länderspielreise

Die Bundesliga-Torhüter auf Länderspielreise

In 7 verschiedenen Nationalmannschaften waren Bundesliga-Torhüter nominiert

Autor: T. Rübe & M. Schäfer - 15.10.2021

 

Für Peter Gulacsi und Ungarn gibt es nun keine Chance mehr sich für die WM in Katar zu qualifizieren (foto: firo)

Für einige der Stammtorhüter in der Bundesliga standen nun wieder Länderspielreisen auf dem Programm. Während Gregor Kobel seine Teilnahme zur Schweizer Nationalmannschaft verletzungsbedingt absagen musste, waren neben Manuel Neuer, Lukas Hradecky, Koen Casteels, Mark Flekken, Peter Gulácsi und Yann Sommer mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz.

Für Manuel Neuer steht nun die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Katar im nächsten Jahr fest. Die Deutschen gewannen ihre Nationalmannschaft mit 7 Siegen aus 8 Spielen. So stand lediglich eine überraschende Niederlage gegen Nordmazedonien im März zu Buche. Bei den letzten beiden Spielen konnte Neuer aufgrund von Adduktorenproblemen gegen Rumänien nicht auflaufen und wurde in diesem Spiel von Marc-André ter Stegen vertreten.  Einmal musste der Torwart des FC Barcelona hinter sich greifen, wobei er machtlos war. Ansonsten spielte ter Stegen eine solide Partie.

Gegen Nordmazedonien lief der etatmäßige Kapitän der Nationalmannschaft wieder auf. Letztlich gab es einen ungefährdeten 0:4 Sieg, bei dem Neuer nur einen Torschuss abwehren musste. So blieb es bei einem ruhigen Abend für den Stammtorhüter des deutschen Rekordmeisters. Darüber hinaus hat Neuer in den vergangenen Tagen bekräftigt, dass er im nächsten Jahr noch einmal Weltmeister werden möchte und auch ein mögliches Karriereende noch auf unbestimmte Zeit aufgeschoben.

Hradecky zeigte eine solide Leistung in den Länderspielen und hielt für die Finnen die Chancen auf eine Qualifikation offen (foto: firo)

Lukas Hradecky (Finnland/Bayer Leverkusen) kämpft mit Finnland noch um den Einzug in die Endrunde. In einer hart umkämpften Qualifikationsgruppe D liegt Finnland mit 8 Punkten auf Platz drei hinter Frankreich mit 12 Punkten und der Ukraine mit 9 Punkten. Dabei schmerzt vor allem nun die 1:2-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten Ukraine. Dadurch zogen die Ukrainer an Finnland vorbei. Allerdings lag dies nicht an Hradecky, der gegen die Ukraine eine gute Leistung darbot und bei beiden Gegentoren absolut schuldlos war. Auch im Nationalteam ist Hradecky ein absoluter Schlüsselspieler und Führungspersönlichkeit in einer Mannschaft, die eher über die mannschaftliche Geschlossenheit als über individuelle Qualität kommt. Eine WM-Teilnahme wäre für die Skandinavier nach der Teilnahme an der Europameisterschaft im vergangenen Sommer ein großer Erfolg.

Für Koen Casteels und Mark Flekken bestand die Zeit bei ihrer jeweiligen Nationalmannschaft eher aus Training und dem Unterstützen der jeweiligen Nummer 1. So saß Casteels bei den beiden Spielen in der Nations League auf der Bank. Es spielte die belgische Nummer 1 Thibaut Courtois (Real Madrid).

Casteels musste dabei von der Bank aus die Niederlage im Halbfinale gegen Frankreich und ebenso die Niederlage gegen Italien im Spiel um Platz 3 verfolgen. Die Belgier unterlagen jeweils knapp. Auch Mark Flekken (SC Freiburg) war bei den Länderspielen der Elftal nur Zuschauer, wobei er erst nun seine erste Einladung zur Nationalmannschaft erhalten hat. Dabei ist der 28-jährige Flekken nur kurz vor seinem ersten Einsatz. Bondscoach Louis van Gaal lobte Flekken als starken Fußballer, was exakt seinem Vorlieben entspricht. Zwar stand bei den beiden Siegen der Niederlande noch Justin Bijlow von Feyenoord Rotterdam im Tor der Elftal, doch es scheint nur noch eine Frage der Zeit bis auch Mark Flekken sich Nationalspieler nennen darf, sofern er auch weiterhin so beim SC Freiburg zu überzeugen weiß. Kurios: DFB-Torwarttrainer Andreas Kronenberg trainiert damit auch bei seinem Verein einen Nationaltorhüter.

Für Peter Gulácsi (RB Leipzig) wird allerdings keine aktive Teilnahme an Weltmeisterschaft möglich sein. Die Ungarn beendeten nach einer Niederlage gegen Albanien und einem Remis gegen England lediglich den vierten Gruppenplatz, der nicht zu der Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

Yann Sommer konnte mit einer starken Leistung den zweiten Platz der Schweiz und damit die Teilnahme bei den WM-Playoffs so gut wie sichern (foto: firo)

Vor allem gegen England zeigte der Kapitän von RB Leipzig eine starke Leistung und ermöglichte somit seiner Mannschaft lange überhaupt noch die Hoffnung auf die Playoffs, für die allerdings ein Sieg notwendig gewesen wäre. Besser hingegen lief es für Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) und die Nati. Die Schweizer sind nach 6 Spielen in ihrer Qualifikationsgruppe auf dem zweiten Rang, punktgleich mit dem führenden Italienern. Die drittplatzierten Bulgaren wiederum haben bei einem Spiel mehr bereits 6 Punkte Rückstand. Die Nati gewann gegen Nordirland mit 2:0 und gegen Litauen mit 4:0, wobei Sommer jeweils kaum beschäftigt war und nur selten eingreifen musste.

Auch Frederik Rönnow (Union Berlin) wird mit den Dänen an der WM teilnehmen. Die Dänen gewannen souverän ihre Gruppe und können bereits für die Weltmeisterschaft planen. Die dänische Nummer 2, Rönnow, der auch bei Union Berlin lediglich der Stellvertreter ist, konnte den Gruppensieg gegen Österreich nur von der Bank aus verfolgen. Es spielte wieder einmal Kasper Schmeichel, der mittlerweile in Dänemark – genauso wie sein berühmter Vater Pater - über einen Kultstatus verfügt.

Der ehemalige Torwart des VfB Stuttgart und einstige U20-Nationalspieler Odi Vlachodimos (Benfica Lissabon) verlor in Schweden mit 0:2. Die Griechen liegen jetzt auf Platz drei hinter Schweden und Spanien und haben kaum noch Chancen auf die ersten beiden Plätze.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos