Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.4 WM 2010 - Südafrika > Spiele und Spielplan > #05 - England - USA 1:1

Green lässt den Ball passieren (foto firo)

Die Engländer und die Torhüter

Robert Green / England:

„Green-horn“, „Green-keeper“ bis zu gebt dem Mann eine „Green-card“, all diese grandiosen Wortspiele geisterten gestern nach der 40. Spielminute durch die Kneipen und Public Viewing Orte der Welt. Es war mal wieder ein grober Patzer eines Keepers, der die Engländer zurück warf. Dabei strahlte Englands Nationalkeeper Green in seinem ersten WM-Spiel zunächst viel Souveränität aus und spielte gut mit. Man konnte nachvollziehen warum ihm Capello den Vorzug vor seinen Konkurrenten Hart und James gab. Doch dann kam die 40. Minute, und ein eigentlich völlig harmloser Ball von Dempsey kam auf den Kasten. Flach und genau auf den Keeper, perfekt zum einfach aufnehmen. Green brachte seinen Oberkörper hinter den Ball, doch anstatt ihn mit den Händen zu begraben, ließ er ihn abklatschen und der Ball nahm seinen Weg ins Gehäuse. Green versuchte noch zu retten, was zu retten war, doch er kam nicht mehr an den Ball. Ein verheerender Fehler, denn bis dahin führte England 1:0 und hatte das Spiel komplett unter Kontrolle. Nach dem Gegentreffer fanden die Briten nie mehr wirklich zu ihrem Spiel. Green dagegen fing sich wieder und verhinderte mit einer Glanztat gegen Altidores Schlimmeres. Nichtsdestotrotz denkt Capello jetzt über einen Torwartwechsel nach. Nachrücken würde wahrscheinlich James, der hat immerhin schon den passenden Spitznamen: „Calamity James“ (calamity = Unheil)[2 Punkte von 10 Punkten]

Tim Howard / USA:

Ein Punktgewinn der USA gegen die klar favorisierten Engländer, damit hätten wohl die wenigsten gerechnet. Verantwortlich dafür war neben Englandkeeper Green auch ein bärenstarker Tim Howard im Kasten der Amerikaner. In der Anfangsphase sah das allerdings ganz anders aus. Nach nur vier Minuten musste Howard hinter sich greifen, als Gerrard ihn freistehend überwunden hatte. Danach war der ehemalige Keeper von Manchester United für die Engländer schier unüberwindbar. Was sie auch versuchten, ob Fernschüsse oder im Eins gegen Eins, James wehrte alles souverän ab. Gegen den freistehenden Heskey konnte er den Ball kurz nach der Pause sogar festhalten. Einen Knaller von Lampard konnte er ebenso entschärfen wie die Versuche von Rooney und Wright-Phillips. Mit einem Tim Howard in dieser Form ist den Amerikanern einiges zuzutrauen bei dieser WM.[8 Punkte von 10 Punkten]

England:

Green - G. Johnson, King, Terry , A. Cole - Gerrard, Lampard - Lennon, Milner - Rooney - Heskey

Einwechslungen:

  • 31. Wright-Phillips für Milner
  • 46. Carragher für King
  • 78. Crouch für Heskey

USA:

Howard - Cherundolo, DeMerit, Onyewu, Bocanegra - Bradley, Clark - Donovan, Dempsey - Altidore, Findley

Einwechslungen:

  • 77. Buddle für Findley
  • 86. Holden für Altidore
Tore:
  • 1:0 Gerrard (4., Rechtsschuss, Heskey)
  • 1:1 Dempsey (40., Linksschuss)

Firo Foto (zum Vergrößern bitte anklicken)
 

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos