Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.4 WM 2010 - Südafrika > Spiele und Spielplan > #43 - Dänemark - Japan

Kawashima hält den Elfmeter gegen Tomasson (foto firo)

Dänemark – Japan 1:3

Thomas Sörensen / Dänemark: 4 Punkte

Der Vorteil auf der Torwartposition liegt eindeutig auf Seiten der Nordeuropäer, hieß es in unserem Ausblick auf die entscheidende Partie um den zweiten Platz in Gruppe E. So kann man sich irren. Sörensen erwischte nach zwei starken Auftritten einen nicht seinen besten Tag, während sein Gegenüber groß auftrumpfte. Begonnen hatte alles noch wie erwartet: Dänemark übernahm die Kontrolle, und Japan kam zu vereinzelten Konterchancen. Die erste gefährliche Chance der Asiaten aus Nahdistanz entschärfte Sörensen mit einer tollen Fußabwehr. In der 17. Minute dann die Überraschung: Aus knapp 25 m hämmerte Honda einen Freistoß direkt ins Torwarteck. Sörensen spekulierte etwas zu früh und der Ball driftete immer weiter ab, so dass auch alles strecken nichts mehr nützte. Ein Ball, den man halten kann, aber auf keinen Fall halten muss. Dumm für Sörensen, dass Japan in der 30. Minute die Führung ausbaute, wieder durch einen Freistoß. Dieses Mal schoss Endo und der Ball landete nicht im Torwarteck, dennoch ein Ball, den ein Spitzenkeeper durchaus abwehren kann. Davon ließ sich der Keeper derart versichern, dass er sich zu Beginn der zweiten Hälfte einen wirklichen Patzer leistete. Einen Endo-Freistoß aus weiter Entfernung wollte er fangen, statt ihn sicher über die Latte zu lenken. Der Ball aber wurde immer länger und rutschte ihm schließlich durch die Hände. Nur der Pfosten verhinderte das 0:3. Machtlos war er beim dritten Gegentreffer, als das Ausscheiden der Dänen längst besiegelt war.

Eiji Kawashima / Japan: 8 Punkte

Als er auch noch Tomassons Elfmeter parierte, krönte er seine Leistung endgültig. Dass der Däne im Nachschuss doch noch traf, interessierte kaum noch jemanden. Zu spät fiel der Anschlusstreffer, da Dänemark die Partie hätte gewinnen müssen. Ein Grund, warum ihnen das nicht gelang, war Keeper Kawashima. Der zeigte eine gigantische Leistungssteigerung gegenüber den vorigen Begegnungen und leistete sich keine einzige Unsicherheit. Im Gegenteil: Mit vielen tollen Paraden und beeindruckender Sicherheit brachte er die Dänen zur Verzweiflung. Sein Erfolgsrezept: Im Gegensatz zu seinem Gegenüber versuchte er nicht, jeden Ball direkt zu fangen, sondern er ließ die Bälle erst kontrolliert abklatschen, um sie dann sicher aufzunehmen. Jetzt trifft Japan auf Paraguay, und wenn sich Kawashima weiter so steigert, ist das Viertelfinale durchaus erreichbar.

Dänemark:

Sörensen - Jacobsen, Kröldrup, Agger, S. Poulsen - C. Poulsen, Jörgensen - Rommedahl, Tomasson, Kahlenberg - Bendtner

Einwechslungen:

  • 34. J. Poulsen für Jörgensen
  • 56. Larsen für Kröldrup
  • 63. Eriksen für Kahlenberg

Japan:

Kawashima - Komano, Nakazawa, Tulio, Nagatomo - Abe, Endo - Hasebe, Okubo, Matsui - Honda

Einwechslungen:

  • 74. Okazaki für Matsui
  • 88. Konno für Okubo
  • 90. + 1 Inamoto für Endo
Tore:

  • 0:1 Honda (17., direkter Freistoß, Linksschuss)
  • 0:2 Endo (30., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
  • 1:2 Tomasson (81., Elfmeter-Nachschuss, Rechtsschuss)
  • 1:3 Okazaki (87., Linksschuss, Honda)

Firo Foto (zum Vergrößern bitte anklicken)
 

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos