Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.4 WM 2010 - Südafrika > Spiele und Spielplan > #31 - Chile - Schweiz

Die Chilenen bejubeln ihren Siegtreffer gegen die Schweizer (foto firo)

Claudio Bravo / Chile

Mit so einem ruhigen Nachmittag hatte Claudio Bravo bestimmt nicht gerechnet. In den ersten 45 Minuten wurde es nur einmal gefährlich, als Grichting nach einem Freistoß an den Ball kam. Doch Bravo musste auch hier nicht eingreifen, sein Kopfball landete neben dem chilenischen Tor. Nach der roten Karte für Behrami wurde es noch ruhiger in der chilenischen Hälfte. Die Südamerikaner machten Druck und zehn Schweizer verteidigten. Und als es in der Schlussminute doch noch eine Riesenchance für die Schweiz gab, musste Bravo erneut nicht eingreifen. Der Ball ging wie schon in Hälfte eins am Kasten vorbei. [5 Punkte von 10 Punkten]

Diego Benaglio / Schweiz

Diego Benaglio erhielt nicht nur die meisten Punkte am ersten Spieltag, er wurde auch von den torwart.de Usern mit überwältigender Mehrheit zum besten Keeper des ersten Spieltags gewählt. Und die famose Auftaktleistung bestätigte er, im Gegensatz zu seinen Vorderleuten, auch gegen Chile. Erneut zeigte der Bundesligakeeper eine starke Leistung. Dass Spiel begann sehr gemächlich, Benaglio musste aber schon in der zehnten Minute zwei Distanzschüsse abwehren, was ihm souverän gelang. Anschließend ging es zerfahren weiter und die Schweizer konnten zu keinem Zeitpunkt an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Symptomatisch dafür war der Fakt, dass Benaglio im ersten Durchgang die meisten Ballkontakte auf Schweizer Seite zu verzeichnen hatte. Nach der äußerst fragwürdigen roten Karte gegen Behrami rückte der Keeper noch mehr in den Mittelpunkt. In der 56. Minute lief Sanchez ganz alleine auf den Schlussmann zu, doch der wartete lange und vereitelte letztlich zusammen mit von Bergen die Großchance. Zwanzig Minuten später aber umkurvte Paredes den chancenlosen Benaglio und flankte in die Mitte, wo Gonzales einköpfte. In der Schlussphase, als die Schweiz noch mal alles versuchte, wurde sie angetrieben von einem besonnenen Keeper, der die Bälle kontrolliert nach vorne spielte und nicht in überhetzter Manier nach vorne drosch. Das nützte zwar nichts mehr, dennoch hat die Schweiz weiterhin alle Chancen. Ein Sieg gegen Honduras mit mindestens zwei Toren Unterschied würde den Einzug ins Achtelfinale ermöglichen. [7 Punkte von 10 Punkten]

Chile:

Bravo - Medel, Ponce, Jara - Isla, Carmona, Vidal - Fernandez - Sanchez, Beausejour - Suazo

Einwechslungen:

  • 46. Mark Gonzalez für Vidal
  • 46. Valdivia für Suazo
  • 65. Paredes für Fernandez

Schweiz:

Benaglio - Lichtsteiner, von Bergen, Grichting, Ziegler - Inler, Huggel - Behrami, Fernandes - Frei - Nkufo

Einwechslungen:

  • 42. Barnetta für Frei
  • 68. Derdiyok für Nkufo
  • 77. Bunjaku für Fernandes
Tore:

  • 1:0 Mark Gonzalez (75., Kopfball, Paredes)

Firo Foto (zum Vergrößern bitte anklicken)

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos