Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.4 WM 2010 - Südafrika > Spiele und Spielplan > #57 - Niederlande - Brasilien 2:1

Julio Cesar machte beim 1:1 keine gute Figur (firo foto)

Maarten Stekelenburg/ Holland

Es liefen die letzten Minuten, als die in Unterzahl agierenden Brasilianer nochmal gefährlich wurden. Bei einem Eckball zögerte Stekelenburg, bekam auf der Linie aber doch noch die Hände an den Ball und konnte gerade so klären. Kurze Zeit spater der letzte Angriff: Ein planloser Ball nach vorne, Hollands sicherer Schlussmann fängt ihn sicher und lässt in aller Ruhe die letzten Sekunden vergehen. Maarten Steeklenburg schaffte damit das, was sein Vorgaenger Van der Saar ebenfalls in seinem ersten Turnier mit der niederländischen Nationalelf gelang: Der Einzug ins WM-Halbfinale. Im ersten Durchgang sah es gar nicht danach aus: Brasilien zeigte sich gewohnt abgezockt, Robinho zog von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Keeper keine Chance. Danach verhinderte Stekelenburg mit einer ganz starken Parade die Vorentscheidung, einen Schuss von Kaka kratzte er mit einer tollen Flugeinlage aus dem Winkel. [6 Punkte von 10 Punkten]

Julio Cesar / Brasilien

Die erste Halbzeit ist aus Sicht Julio Cesars schnell erzählt: Schwachen Niederländern gelang es nicht, ihn auch nur ein einziger Mal gefährlich zu prüfen. Umso schwieriger wurde der zweite Durchgang, als die Oranjes aufdrehten. Von der rechten Seite flankte Snejder in den Strafraum, seine Flanke wurde immer länger und landete schließlich im Kasten der Braslianer. Erheblich Mitschuld trug der Julio Cesar, der seinen Kasten verlassen hatte, um die Flanke zu klären, aber nicht an den Ball kam. Zwar wurde er von seinem eigenen Mitspieler Melo erheblich behindert, aber wenn er in so einer Situation rauskommt, muss er den Ball haben. Auch bei dem zweiten Gegentreffer der Brasilianer sprachen viele von einem Ball, den Cesar klären muss, weil Snejder im 5m Raum einköpfte. Allerdings wurde der Ball vorher per Kopf verlängert, weswegen Cesar keine Chance hatte, seinen Kasten zu verlassen und zu klären. Ansonsten spielte Julio Cesar gut und sicher mit, was aber letztendlich nichts mehr nützte. [4 Punkte von 10 Punkten]

Niederlande:

Stekelenburg - van der Wiel, Heitinga, Ooijer, van Bronckhorst - van Bommel, de Jong - Robben, Sneijder, Kuijt - van Persie

Einwechslungen:

  • 85. Huntelaar für van Persie

Brasilien:
Julio Cesar - Maicon, Lucio, Juan, Michel Bastos - Felipe Melo - Dani Alves, Gilberto Silva - Kaka - Robinho - Luis Fabiano

Einwechslungen:

  • 62. Gilberto für Michel Bastos
  • 77. Nilmar für Luis Fabiano
Tore:

  • 0:1 Robinho (10., Rechtsschuss, Felipe Melo)
  • 1:1 Felipe Melo (53., Eigentor, Kopfball, Sneijder)
  • 1:1 Sneijder (68., Kopfball, Kuijt)
Firo Foto (zum Vergrößern bitte anklicken)
 

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos